Eine rote Haustür im Osnabrücker Land in Niedersachsen.
© TMN
Celine Machens, Social Media Managerin
Blog

Nieder­sachsen dei­ne Haus­tü­ren!


Haustüren ‑ mal bunt, mal alt oder besonders verziert. Auf Instagram gibt es ganze Kanäle, die schöne Haustüren aus allen Orten der Welt zeigen. Wir haben uns mal auf die Suche gemacht und eine Auswahl an schönen Haustüren aus Niedersachsen zusammengestellt.

Ob im Urlaub, oder beim Spaziergang durchs Viertel - es lohnt sich oft ein Blick nach links und rechts. Gerade dort, wo wir denken uns auszukennen, kann man noch vieles entdecken. Viele Hauseingänge und Fassaden sind viel mehr als nur Bauelemente. Sie dienen als Foto- und Postkartenmotive und erzählen ihre ganz eigene Geschichte.

So unterschiedlich, wie auch unser Niedersachsen ist, sind auch seine Haustüren und Fassaden. Liebt man es im Harz mit viel dunklem Schiefer, entzücken die Häuser an der Küste mit Reetdach und bunt-verzierten Türen. Auch unsere Fachwerkstädte versprühen ihren ganz eigenen Charme. Vor allem im Sommer, wenn Rosen an den Häusern emporranken und die Geranien in den Fensterbänken blühen, fühlt man sich beim Betrachten der Häuser in den kleinen Kopfsteinpflastergassen, oft wie im Märchen... Aber auch unsere urbanen Städte wie Braunschweig und Hannover haben es uns angetan. Hier konkurrieren auf engstem Raum bunte Haustüren und künstlerisch verzierte Fassaden mit Stuck miteinander.

Um zu zeigen, wie unterschiedlich und schön Niedersachsens Türen sind, haben wir Ihnen hier eine Auswahl von zehn Fotos, die wir auf Instagram gefunden haben, zusammengestellt.
Kommen Sie mit auf eine Reise vom südlichen Niedersachsen bis in den Norden.

Welches Bild ist Ihr Favorit?

1. Goslar

Goslar, die Stadt im Harz ist für seine Schieferbauten bekannt. Dächer, Hauswände und Giebel - überall in der Altstadt entdeckt man das dunkele Baumaterial. Zurückzuführen ist dieses auf die einstigen großen Schiefervorkommen in der Stadt und im Harz.
 

 

2. Hameln

Im Weserbergland findet man viele hübsche Fachwerkstädte. Hier auf dem Foto sehen Sie eine Fachwerk-Fassade in Hameln. Das besondere sind hier die schönen bunten Verzierungen um die Tür und an den Balken. Zudem kann man an vielen Hauseingängen hier auch das Alter der hübschen Häuser ablesen. Dieses Haus ist Anno 1583 - was es in der Zeit wohl schon alles erlebt hat?

 

3. Hannover

Unsere Landeshauptstadt Hannover kann beides: Ländlich romantisch, wie auf dieser Aufnahme:


... oder urban und bunt, denn vor allem der stuckverzierte Altbau in den Stadtteilen List, Südstadt oder Linden hat es uns angetan.

 

4. Braunschweig

Aber auch in der zweitgrößten Stadt Niedersachsens, in Braunschweig warten ganz besondere Fassaden. Das vom international bekannten New Yorker Künstler James Rizzi gestaltete Happy Rizzi House fällt sofort auf und dient gerne als instagrammable Foto-Location.

 

5. Celle

Dieser Hauseingang in der Fachwerkstadt Celle sieht wie verwunschen aus. Das kleine Mädchen in mir denkt hier sofort an Alice im Wunderland oder den geheimen Garten…

 

6. Soltau

Aber auch diese Fassade des Spielzeug-Museums in der Lüneburger Heide in der Stadt Soltau könnte aus einem Kinderbuch stammen. Ob das Spielzeug hier wohl nachts zum Leben erweckt wird?

 

7. Lüneburg

Lüneburg ist Klinker-Rot, so wie alle Hansestädte. Auch aufgrund ihres besonderen Charme mit Kopfsteinpflaster-Straßen, verspieltem Fachwerk und bunten Türen ist die Stadt auch Schauplatz einer ganz besonderen Serie

 

8. Jork

Weiter Richtung Norden und vor den Toren von Hamburg liegt das Alte Land. Hier in Jork prägen Fachwerk-Klinken-Fassaden mit hellem Fachwerk das Stadtbild. Aber auch die Reet bedeckten Dächer zeigen die Küstennähe der Region. Die schönen Gebäude sind hier auf vielen Postenkarten wiederzufinden. Besonders zur Obstbaumblüte ist es hier wunderschön, denn die Region zählt zu den größten zusammenhängenden Obstanbaugebieten  Nordeuropas. So werden in der Zeit von Ende April bis Mitte Mai die hübschen Fachwerkhäuser von rosa-weißen Blüten gerahmt.

 

9. Norden

Aber auch Ostfriesland hat seinen ganz besonderen Charme. In der Stadt Norden finden Sie "die drei Schwestern" oder auch "Dree Süsters" auf Plattdeutsch. Warum die Gebäude diesen Namen tragen, dürfte klar sein, denn die Ostfriesen sind nicht gerade für ihre komplizierte und verschnörkelte Art bekannt.

 

10. Spiekeroog

Die letzte Aufnahme zeigt ein grünes Holzhaus auf der Ostfriesischen Insel Spiekeroog. Das besondere hier ist die Farbe, denn diese findet sich überall auf der Insel wieder - sei es in der Natur durch den grünen Strandhafer auf den Dünen oder im Dorfkern. Die kleine Nordseeinsel wird nicht ohne Grund auch "grüne Insel" genannt.

 

Jetzt sind wir am Ende unserer Reise durch die Hausfassaden und Haustüren Niedersachsens angelangt. Aber es gibt sicher da draußen noch viele, viele mehr. Machen Sie sich mit einer Kamera gewappnet oder Ihrem Handy doch mal auf die Suche. Bestimmt finden Sie schon beim Spaziergang bei Ihnen in der Umgebung tolle Motive mit spannenden Geschichten dahinter. Nutzen Sie doch unter Ihren Bildern bei Instagram unseren Hashtag #meinNiedersachsen, damit wir auch Ihre Fotosammlung bewundern können. Oder lassen Sie sich unter dem Hashtag #doorsofinstagram von den vielen und einzigartigen Hauseingängen dieser Welt inspirieren.

Celine Machens, Social Media Managerin

Nach ihrem Studium an der Uni Bremen ist Celine froh wieder nach Hause zu kommen und ihr Hobby zum Beruf zu machen. "Mein Ziel ist es, Menschen vom Urlaub in Niedersachsen zu überzeugen, weil ich der Meinung bin, dass viele gar nicht wissen, wie schön es bei uns ist!". Im Niedersachsen-Blog schreibt Celine über ihre unterschiedlichen Urlaubserlebnisse - von Action bis Entspannung - von den Bergen bis ans Meer.

Celine Machens
Social Media Managerin

Weitere Fotospots