Frau fährt Kanu auf der Elbe

Elbe und Wendland


Wenn sich rund 150 verschiedene Vogelarten, darunter gefährdete Tiere wie Kranich und Wachtelkönig, die größte niedersächsische Kolonie an Weißstörchen und der Biber heimisch fühlen, dann muss die Natur besonders unberührt und wertvoll sein. Im östlichen Niedersachsen, zwischen Lüneburger Heide und der Elbe befindet sich eine artenreiche, gut erhaltene Natur- und Kulturlandschaft. Hier wiegen sich Binnendünen mit offenen Sandflächen, liegen feuchte Auenwiesen und -wälder in den Überschwemmungsgebieten der Uferzonen und fließt mit der Elbe ein geschichtsträchtiger Strom. Das hat die UNESCO erkannt und im Jahr 1997 das Gebiet als Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue anerkannt. Zudem lockt der Naturpark Elbhöhen-Wendland.

Wie wäre es mit einer Naturerkundung auf der Elbe?

Besonders gut können Besucher die Flora und Fauna vom Wasser aus erleben und dabei allerhand entdecken: Vögel auf Sandbänken, Störche auf den Wiesen, Biber im Wasser und Schafe auf den Deichen. Spezielle Führungen und Flussfahrten werden zum Beispiel von Bleckede und Amt Neuhaus aus angeboten. Mit Ferngläsern können die Besucher dabei die Vögel an den Uferzonen beobachten. Wählen können Sie dabei zwischen einer Floßfahrt mit Solarantrieb oder einem stattlichen Ausflugsdampfer. Lesen Sie dazu unser Interview mit der Landschaftsführerin Frau Dr. Siegrun Hogelücht. Wer auf eigene Faust auf Entdeckertour gehen möchte, wählt eine Kanutour. Mit dem Paddel in der Hand lässt sich mit gutem Abstand und Glück das Leben des Seeadlers und brütender Graugänse beobachten.

Wenn Sie tiefer in die faszinierende Natur im Biosphärenreservat eintauchen möchten, sollten Sie einen Besuch im "Biosphaerium Elbtalaue" im Schloss Bleckede einplanen. Durch die multimediale Ausstellung können Besucher durch eine Glasscheibe einen Blick in eine bewohnte Biberburg werfen sowie Elbfische und Muscheln in Aquarien beobachten.


Kampagnen Claim 2020 Elbe Wendland Endlich wieder Rückenwind

Elbe und Wendland erleben

Blick in den Rundling Satemin, © Marketingbüro Wendland.Elbe
© Marketingbüro Wendland.Elbe

Die Rundlingsdörfer im Wendland


An verschiedenen Orten im Wendland lassen sich die historischen, slawischen Rundlingsdörfer finden, die nur noch hier unverfälscht erhalten sind.

Sonnenuntergang auf der Koppel, © Petra Walther
© Petra Walther

Naturpark Elbhöhen-Wendland


Urtümliche Wälder, Wiesen und Weiden, Heideflächen und Bachläufe, die Elbhöhen und die Hügellandschaft des Drawehn – so vielfältig präsentiert sich der Naturpark Elbhöhen-Wendland im östlichsten…

Biber live im Biosphaerium erleben, © Biosphaerium Elbtalaue GmbH
© Biosphaerium Elbtalaue GmbH

Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede


Entdecken Sie die Flusslandschaft Elbe im Biosphaerium Elbtalaue, dem Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, im historischen Bleckeder Schloss.

Frau paddelt auf der Elbe, © Kurs Elbe / Markus Tiemann
© Kurs Elbe / Markus Tiemann

Wassererlebnis Elbe


Willkommen in den Landschaften der Elbmarsch und Elbtalaue im Nordosten des Reiselandes Niedersachsen.

Biosphärenreservat, © MRH
© MRH

Niedersächsische Elbtalaue


Im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue kann eine einmalige Auenlandschaft erlebt werden. Die Elbe hat hier die Landschaft geformt und überschwemmt die Aue regelmäßig.

Panoramaaufnahme von Hitzacker, © Fotolia / Carsten Meyer
© Fotolia / Carsten Meyer

Hitzacker (Elbe) - Kneippkurort


Das Zusammenspiel aus Fachwerkidylle, Natur und nordischer Gastlichkeit sorgen für einen besonderen Charme.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Impressionen Elbe und Wendland

Flusslandschaft Elbe GmbH

Industriestraße 10
21354 Bleckede
Telefon: +49 (0) 5852 / 9519880

zur WebsiteE-Mail verfassen

Tourismusbüro Wendland.Elbe

Springstraße 14
29471 Gartow
Telefon: +49 (0) 5862 / 96970

zur WebsiteE-Mail verfassen