ENNI der kleine Wassertropfen - 20 Hörgeschichten aus der Region Flusslandschaft Elbe GmbH, © Flusslandschaft Elbe GmbH
© Flusslandschaft Elbe GmbH

Geschichten eines Wassertropfens


Wer der Elbe, einem der längsten Flüsse in Europa folgt, trifft auf eine Vielzahl an Orten, die eine Menge spannende Geschichten zu erzählen haben. Wussten Sie, dass Lauenburg einst im Mittelalter einer der wichtigsten Umschlagsplätze im Norden für Salz war? Oder dass in Dömitz eine Festung aus der Renaissance erhalten ist? Entlang der Elbe finden Sie abwechslungsreiche Orte, die die Geschichte des Flusses und der Menschen, die dort leben, erzählen. Immer schwingt auch die deutsch-deutsche Geschichte mit, da der Fluss Grenzgebiet beider deutscher Staaten war. Dort, wo früher Sperrgebiet war, erinnern heute Mahnmale wie ehemalige Grenzzäune und Wachtürme.

Im Amt Neuhaus hat sich ein Refugium für selten gewordene Tierarten gebildet. Auf den sogenannten Archehöfen leben fast vergessene alte Nutztierrassen wie Bunte Bentheimer Schweine, Schwarzbunte Niederungsrind oder Diepholzer Gänse. Sie sind Zeugnis des Einklangs von Mensch und Natur in dieser Region.

Mögen Sie es maritim?

Wenn Sie z.B. auf dem Elbe-Radweg unterwegs sind, treffen Sie immer wieder auf das Thema Schifffahrt. Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem über hundert Jahre alten Dampfschiff "Kaiser Wilhelm“ ab Lauenburg. Oder Sie beobachten das rege Treiben an der imposanten Schleuse Geesthacht, durch die die Elbe weiter schiffbar gemacht wird.

Wer Lust auf eine Reise entlang der Elbe hat, kann sich die spannenden Geschichten mit dem Wassertropfen Enni in Podcastform anhören. Begleiten Sie Jenni und Benni auf ihren Besuchen bei magischen Schlössern, Burgen und Festungen, malerische Fachwerkhäuser und viele Museen. Und irgendwo versteckt sich auch Enni, der lebendige Wassertropfen!