Achim Badener Berge, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Mittelweser


Überschaubar, ursprünglich und gemütlich - das ist die Urlaub- und Freizeitregion Mittelweser. Dort, wo die Weser die Porta Westfalica hinter sich lässt und in die Weite der Norddeutschen Tiefebene gemächlich gen Norden fließt, beginnt die Mittelweser. Die flache Wesermarsch zwischen Minden und Hannover im Süden sowie Bremen im Norden laden zum Erkunden ein.

Weite Geestflächen mit herrlichen Wäldern, bunten Felder und ausgedehnte Moor- und Heidegebiete bestimmen das Landschaftsbild. Man muss sich Zeit nehmen für die Mittelweser, denn hier ist Genießen und Entspannen abseits jeder Alltagshektik angesagt. Das Leben im ländlichen Raum wird immer noch vom Rhythmus der Jahreszeiten bestimmt, und dieser Rhythmus umfängt auch den Besucher.

Die Mittelweser erleben

Moorbahn, © MOORWELTEN Europäisches Fachzentrum Moor und Klima GmbH/ Kita Märchenburg
© MOORWELTEN Europäisches Fachzentrum Moor und Klima GmbH/ Kita Märchenburg

MOORWELTEN


In der MOORWELTEN-Ausstellung wird die Bedeutung der Moore für den Klimaschutz auf interaktive und multimediale Art und Weise dargestellt.

Fütterung der handaufgezogenen Wölfe, © Wolfcenter Dörverden
© Wolfcenter Dörverden

Wolfcenter Dörverden


Durch die täglich stattfindenden Führungen und Schaufütterungen, Wolfsnächte, zwei große Dauerausstellungen und einen Filmraum, wird die Möglichkeit geboten, die Tiere neu kennen zu lernen.

Das Spargelmuseum mit Außengelände, © Museum Nienburg
© Museum Nienburg

Museum Nienburg


Das Museum Nienburg zeigt in drei historischen Gebäuden einen breiten Überblick über die Entwicklung der Mittelweserregion von der Anwesenheit des ersten Menschen bis heute.

Stiftskirche Bücken in der Grafschaft Hoya, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Stiftskirche Bücken


In der Stiftskirche St. Materniani et St. Nicolai zu Bücken - auch "Bücker Dom" genannt - lohnt es sich einen Blick auf die wechselvolle, fast 1000-jährige Geschichte zu werfen.

Der Giebichenstein in Steimbke ist der größte Findling Niedersachsens, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Giebichenstein - Findling in Stöckse


Der 7,5 m lange, 4,5 m breite, 2,7 m hohe und aus rund 207 Tonnen Granit bestehende Findling ist der größte Niedersachsens. In direkter Nachbarschaft befinden sich die Reste eines Großsteingrabes.

Deutsches Pferdemuseum in Verden, © Stadt Verden / Annkathrin Sommer
© Stadt Verden / Annkathrin Sommer

Deutsches Pferdemuseum


Das Deutsche Pferdemuseum bietet eine Fülle an Exponaten, die die Geschichte und Evolution des Pferdes darstellen.

Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburg, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Polizeimuseum Niedersachsen in Nienburg


Einmalig in Niedersachsen wartet Nienburgs Innenstadt mit dem Polizeimuseum Niedersachsen der Polizeiakademie auf.

Glasmacher am Ofen im Glasturm, © LWL/ Insa Geiser
© LWL/ Insa Geiser

LWL - Industriemuseum Glashütte Gernheim


Die Kunst des Glasmachens ist an der Weser zu Hause. Viele Mundblashütten stellten hier früher Glas für den Weltmarkt her und für die Museumsbesucher wurde die Produktion an einem Originalschauplatz…

Neues Badehaus der Romantik Bad Rehburg, © Stadt Rehburg-Loccum
© Stadt Rehburg-Loccum

Kuranlage Romantik in Bad Rehburg


Die historische Kuranlage Romantik Bad Rehburg ist ein einzigartiges Bau- und Kulturdenkmal des 18. Jahrhunderts

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Veranstaltungen an der Mittelweser

Impressionen von der Mittelweser

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen