Aalschokker auf der Weser, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Mittelweser


Überschaubar, ursprünglich und gemütlich - das ist die Urlaub- und Freizeitregion Mittelweser. Dort, wo die Weser die Porta Westfalica hinter sich lässt und in die Weite der Norddeutschen Tiefebene gemächlich gen Norden fließt, beginnt die Mittelweser. Die flache Wesermarsch zwischen Minden und Hannover im Süden sowie Bremen im Norden laden zum Erkunden ein.

Weite Geestflächen mit herrlichen Wäldern, bunten Felder und ausgedehnte Moor- und Heidegebiete bestimmen das Landschaftsbild. Man muss sich Zeit nehmen für die Mittelweser, denn hier ist Genießen und Entspannen abseits jeder Alltagshektik angesagt. Das Leben im ländlichen Raum wird immer noch vom Rhythmus der Jahreszeiten bestimmt, und dieser Rhythmus umfängt auch den Besucher.

Die Mittelweser erleben

Der Giebichenstein in Steimbke ist der größte Findling Niedersachsens, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Giebichenstein - Findling in Stöckse


Der 7,5 m lange, 4,5 m breite, 2,7 m hohe und aus rund 207 Tonnen Granit bestehende Findling ist der größte Niedersachsens. In direkter Nachbarschaft befinden sich die Reste eines Großsteingrabes.

Die schönen Fachwerkhäuser in der Altstadt von Nienburg., © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Nienburg


Die historische Stadt an der Weser mit einer über 1000-jährigen Innenstadt ist umrahmt von einem mittelalterlichen Stadtwall, der sich wie ein grüner Ring um den Stadtkern legt.

Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Fahrten mit der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen


An Wochenenden von Mai bis Oktober verkehren historische Züge auf einer Schmalspurstrecke zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf – authentische betrieben mit prunkvollen Wagen und Themenfahrten.

Ackerbürgerhaus mit Dom zu Verden, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Verden


Verden verblüfft - Ob als herausragende Reiterstadt, als Domstadt, als Stadt an der Aller. Für Groß und Klein und für fast alle Freizeitinteressen lässt sich ein Angebot finden.

Stiftskirche Bücken in der Grafschaft Hoya, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Stiftskirche Bücken


In der Stiftskirche St. Materniani et St. Nicolai zu Bücken - auch "Bücker Dom" genannt - lohnt es sich einen Blick auf die wechselvolle, fast 1000-jährige Geschichte zu werfen.

Erlebnisausstellung im Hauptgebäude des Wolfcenters, © Wolfcenter Dörverden
© Wolfcenter Dörverden

Wolfcenter Dörverden


Im bewaldeten Außenbereich des Wolfcenter Dörverden treffen die Besucher auf die gesicherten Gehege der Wolfsrudel.

Dinosaurier Münchehagen, © Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co.KG
© Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co.KG

Dinosaurier-Park Münchehagen


Das Freilichtmuseum Münchehagen ist Deutschlands größter wissenschaftlicher Erlebnis- und Themenpark.

Moorlandschaft im Naturpark Steinhuder Meer, © TMN / Lukas Holzmeier
© TMN / Lukas Holzmeier

Naturpark Steinhuder Meer


Neben Steinhuder Meer, dem größten Flachwassersee Deutschlands, prägen ausgedehnte Moorflächen, große Waldgebiete und Meerbruchwiesen die landschaftliche Vielfalt. Wassersportler, Sonnenhungrige und…

Schloss Etelsen, © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Schloss Etelsen


1886 im Neorenaissance-Stil erbaut, erlebte Schloss Etelsen eine wechselvolle Geschichte und dient dem Nds. Bildungswerk als Seminarstätte.

Museum Nienburg, © Mittelweser Touristik GmbH / Mittelweser Touristik GmbH
© Mittelweser Touristik GmbH / Mittelweser Touristik GmbH

Museum Nienburg


Das Museum Nienburg zeigt in drei historischen Gebäuden einen breiten Überblick über die Entwicklung der Mittelweserregion von der Anwesenheit des ersten Menschen bis heute.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Veranstaltungen an der Mittelweser

Impressionen von der Mittelweser

Mittelweser-Touristik GmbH

Lange Straße 18
31582 Nienburg
Telefon: +49 (0) 5021 / 917630

zur WebsiteE-Mail verfassen