Paar beim Wandern im Emsland

Emsland


Zwischen Nordsee und den ersten Ausläufern des Teutoburger Waldes fallen dem Besucher sofort die langgezogenen Kanäle und malerischen Klapp- und Zugbrücken ins Auge. Sie führen über die langen Kanäle, auf denen in vergangenen Zeiten Torfkähne fuhren und erinnern an die Nähe zu den Niederlanden.

Hier im Emsland, wo über Jahrhunderte unter großen Mühen Bauern sogenannten Brenntorf aus dem Boden stachen, trockneten und auf Torfkähnen zu den Häfen an der Ems brachten, bildet heute das renaturierte Moor eine wunderbare Naturerlebnis- und Naturschutzfläche.

Haben Sie schon einmal vom sagenumwobenen Moor gehört?

Die typische Moorflora aus Torfmoos, Heide, Wollgras, Pfeifengras und Sonnentau bietet einen idealen Lebensraum für Vögel und Insekten. Früh morgens, wenn dicke Nebelschwaden über den Feuchtgebieten hängen, herrscht eine mystische Stimmung. In alten Zeiten war das die Grundlage für schaurige Geschichten. Im Laufe des Tages entfaltet aber die Sonne ihre Kraft und lässt den Blick auf die eindrucksvollen Flächen frei. Besonders die Wollgrasblüte im Frühsommer mir ihren weißen Wattebauschen setzt einen Höhepunkt in dieser Landschaft.

Sie möchten mehr erfahren über die Tier- und Pflanzenwelt?

Besucher können in dieses Naturwunder über spezielle Naturpfade, Rad- und Wanderwege eintauchen. Um das Moor näherzubringen, es quasi anfassen und riechen zu können, empfiehlt sich eine Tour mit kundigen Naturführern. Lesen Sie hierzu auch unser Interview mit der Biologin Dr. Silke Hirndorf.

Die Natur hier zu entdecken gefällt kleinen wie großen Gästen. Die Erlebnispfade entlang der Blütenteppiche, Froschkolonien und Libellenschwärmen sind auch hervorragend geeignet für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Kurzum: Die idyllischen Flussläufe von Ems und Hase, geheimnisvolle Moore, die dichten Wälder des Höhenrückens Hümmling, geheimnisvolle Hünengräber und einige der schönsten Dörfer Niedersachsens prägen die grüne Weite im Emsland. Radfahrer, Familien und Gruppen – sie alle erleben ein top ausgeschildertes Radwegenetz, Paddel-, Wander- und Reitmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene, Spaßbäder, Klettergärten, Tierparke und Spieleparadiese für die Kleinen sowie technische Superlative, Gaumenfreuden und Gastfreundschaft!

 


Schriftzug Endlich wieder Wasserwelten Emsland Kampagne 2020

Kinder in historischen Kleidern auf Schloss Clemenswerth, © Emslandmuseum Schloss Clemenswerth
© Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth


Für einen gelungenen Tag hält das Museum ein vielseitiges Angebot bereit. Es gibt einen Einführungsfilm für Erwachsene und einen Kinderfilm mit dem Schlossgeist.

Herrenhaus Gut Altenkamp bei Papenburg, © Papenburg Marketing GmbH / Patrick Anneken
© Papenburg Marketing GmbH / Patrick Anneken

Gut Altenkamp


Der imposante Lustgarten des historischen Gut Altenkamp in Papenburg-Aschendorf mit seinen mächtigen Taxushecken gilt als herausragendes Beispiel holländisch-norddeutscher Gartenkunst des Barocks.

Zwei Wanderer beim Großsteingrab Deymanns Mühle, © Naturpark Hümmling
© Naturpark Hümmling

Naturpark Hümmling


Sanfte Hügel, weite Wälder, kostbares Kulturgut – das alles birgt der Naturpark Hümmling im Emsland, eingebettet in die norddeutsche Tiefebene, durchzogen von kleinen Wasserläufen und gespickt mit…

Emsland Touristik / Marcus Gloger, © Emsland Touristik / Marcus Gloger
© Emsland Touristik / Marcus Gloger

Naturpark Moor - Veenland


Kein See, aber auch kein festes Land: Moor ist ein einzigartiger, fast exotischer Lebensraum. Es klingt anders, es riecht anders und es sieht vollkommen anders aus als alle übrigen Landschaften…

Papenburg Kanal, © Fotolia / LianeM - stock.adobe.com
© Fotolia / LianeM - stock.adobe.com

Papenburg


40 Kilometer Kanäle mit romantischen Klapp- und Drehbrücken und ankernden Schiffen verleihen Papenburg einen ganz besonderen Charme.

Blick in die Hauptausstellung, © Stiftung Gedenkstätte Esterwegen
© Stiftung Gedenkstätte Esterwegen

Gedenkstätte Esterwegen


Im Besucherzentrum, der im Jahre 2011 eröffneten Gedenkstätte Esterwegen, befinden sich die Ausstellungen zu den Emslandlagern 1933-1945, eine Ausstellung zur Nachgeschichte sowie ein Archiv, eine…

Blick in die Halle des Moormuseums, © Emsland Moormuseum/Schöning
© Emsland Moormuseum/Schöning

Emsland Moormuseum


Das Emsland Moormuseum ist mit seiner umfangreichen Sammlung eines der führenden Moormuseen in Europa.

Freilichtbühne Meppen, © Freilichtbühne Meppen / Andreas Schneiders
© Freilichtbühne Meppen / Andreas Schneiders

Emsländische Freilichtbühne Meppen


Eine der bekanntesten und meistbesuchten Freilichtbühnen Norddeutschlands!

Tatort Museum: ein Kriminalfall für Detektive, © Foto: Emslandmuseum Lingen
© Foto: Emslandmuseum Lingen

Emslandmuseum Lingen


Zu allen Jahreszeiten präsentiert das Emslandmuseum Lingen kompetent und unterhaltsam Kunst, Kultur und Geschichte aus der Region und für die Region Emsland.

Werkstattbereich, © Emsland Touristik GmbH/ Martina Alfers
© Emsland Touristik GmbH/ Martina Alfers

Papierwelt Nordland


In der Papier-Erlebnis-Welt in Dörpen können Kinder interaktiv die Geschichte rund um das Papier entdecken.

Panoramafoto vom Marktplatz in Lingen, © Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH/ Simon Clemens & Matthias Horn
© Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH/ Simon Clemens & Matthias Horn

Lingen


Mit rund 57.000 Einwohnern ist das tausendjährige Lingen die größte Stadt des Landkreises Emsland und bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region.

Wohnen vor 2000 Jahren - ein Hausmodell der Eisenzeit, © Ausstellungszentrum Archäologie Meppen
© Ausstellungszentrum Archäologie Meppen

Emsland Archäologiemuseum Meppen


Das Museum bietet Geschichte zum Anfassen für jung und alt, Stationen zum Ausprobieren und spezielle Führungen für Kinder. Die "Zeitreise" beginnt mit den Jägern und Sammlern der Altsteinzeit.

Der POD Antrieb in der MEYER WERFT, © Michael Wessels
© Michael Wessels

Besucherzentrum MEYER WERFT Papenburg


Das Besucherzentrum MEYER WERFT: anschauliche Exponate, informative Filme und spannende Führungen zeigen, wie moderner Schiffbau funktioniert.

Laser Labyrinth im Freizeitpark Schloss Dankern, © Ferienzentrum Schloss Dankern GmbH & Co. KG
© Ferienzentrum Schloss Dankern GmbH & Co. KG

Freizeitpark & Spaßbad Topas im Ferienzentrum Schloss Dankern


Der Spielfreude werden in Schloß Dankern keine Grenzen gesetzt. Spielen, toben, klettern, hüpfen, rutschen – egal ob drinnen oder draußen.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Gesellschaft zum Förderung des Emsland Tourismus mbH

Ordeniederung 2
49716 Meppen
Telefon: +49 (0) 5931 / 442266

zur WebsiteE-Mail verfassen