Altenbrucher Bogen mit Hafen und Leuchtturm Dicke Berta, © Cuxland-Tourismus / Bernd Otten
© Cuxland-Tourismus / Bernd Otten

Urlaub mit dem Motorboot


An Bord eines Sportbootes vom lebendigen Hafenorten durch die die Naturidylle und zurück – das ist das Glück des Skippers. In Niedersachsen gibt es zahlreiche Flüsse, Seen und freundliche Marinas, die auch Gästen zugänglich sind. Kurze Ausflugsfahrten sind genauso möglich wie ausgedehnte Törns. Wer kein eigenes Boot zur Verfügung hat, kann dieses an manchen Stellen auch chartern. Das Herz schlägt in fünf Revieren mit ungefähr 2.000 Kilometern Wasserstraßenlänge. Ganz im Norden wartet eine 500 Kilometer lange Küstenlinie. Bei dieser Vielfalt sollten Sie bedenken, dass für einzelne Teile eines Törn beide Bootsführerscheine, also Sportbootführerschein Binnen und See, benötigt werden.

Fünf Wassersportreviere

Hoch im Norden, im Mündungsgebiet von Weser, Elbe, Ems und Jade warten höhere Anforderungen an die Bootsführer. Die Gezeiten, ihre Strömungen und der Pegelstand sind ständige Einflüsse, die die Lust an der Herausforderung wecken. Die Umgebung, in der hier gefahren wird, ist einzigartig, denn das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist dem niedersächsischen Festland vorgelagert. Eine Naturbühne sondergleichen!

Ganz frei von Strömungen, Wind und immer mindestens eine Handbreit Wasser unter dem Kiel sind die großen Kanäle wie der Mittellandkanal und der Elbeseitenkanal befahrbar. Wer sie befährt, kann sich zwischen den somit verbundenen, mitteleuropäischen Bootsrevieren bewegen.

Eine spannende Tour wartet ebenfalls im Emsrevier. Die Ems fließt parallel zur deutsch-holländischen Grenze und mündet bei Emden in die Dollart-Bucht. Auf dem Weg dorthin passieren Skipper einige Schleusen, charmante Orte am Fluss und gastfreundliche Liegeplätze. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Im sagenreichen Weserbergland prägt die Weser das Landschaftsbild. Sie fließt über die Mittelweserregion Richtung Bremen. Genug Zeit für einen ausgedehnten Törn durch ganz unterschiedliche Landschaftsformen und interessanten Städten wie Hameln, Nienburg und Verden. Mit der Weser erreichen Sie ebenfalls die Hansestadt Bremen, Bremerhaven sowie den maritimen Flair der Küstenregion Wesermarsch.

Maritimer Flair verströmt eine Fahrt auf der Elbe. Spätestens mit der Passage ab Geesthacht kommen die Gezeiten und wechselnde Wassertiefen ins Spiel. In Hamburg wartet dann der Tanz mit der Großschifffahrt.