Shoppen in der Gifhorner Innenstadt, © Südheide Gifhorn GmbH / Frank Bierstedt
© Südheide Gifhorn GmbH / Frank Bierstedt

Gifhorn


14 Mühlen im Internationalen Mühlen-Freilichtmuseum, der Zusammenfluss von Aller und Ise und das 1525 erbaute Welfenschloss – das sind die markanten Details der Mühlenstadt Gifhorn in der Südheide.

Das Mühlenmuseum hat Gifhorn zur „Mühlenstadt“ gemacht. Unter den 14 originalgroßen Mühlen aus elf Ländern finden sich auch Mühlen aus Asien, Südeuropa und Russland. Ein mächtiges Niedersachsenhaus mit historischem Backofen ist der gastronomische Mittelpunkt der Anlage. Der Glocken-Palast und die Russisch-Orthodoxe Holzkirche sind weitere Highlights rund um das Museum.

Gifhorns Altstadt mit Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert lädt zum Bummeln ein und das Schloss, das Welfenherzog Franz erbauen ließ, ist heute zum Teil historisches Museum.

Die Natur rund um Gifhorn ist von Heidegebieten, Moor- und Flusslandschaften geprägt. Attraktive Ausflugsziele sind beispielsweise das Otter-Zentrum und das Kloster in Hankensbüttel, der Bernsteinsee und der Tankumsee und das Museum Burg Brome.

Gifhorn erleben

Tipps für Ihren Besuch

Dorfplatz Mühlenmuseum Gifhorn, © Südheide Gifhorn GmbH
© Südheide Gifhorn GmbH

Dorfplatz im Mühlen-Freilichtmuseum


Die niedersächsischen Fachwerkhäuser sind seit jeher Rastort für Museumsgäste. Besonders das Brot und der Kuchen aus den großen Steinbacköfen sind beliebt.

Glockenpalast Suedheide Gifhorn, © Südheide Gifhorn GmbH (GHN)
© Südheide Gifhorn GmbH (GHN)

Glocken-Palast


Der Glocken-Palast ist Wirkungsstätte und Ausstellungsgebäude von Kunsthandwerkern aus Ost und West. Mit dabei eine Hommage an die Lebenswerke von Albert Schweitzer und Michail Gorbatschow.

Russiche Kirche Südheide Gifhorn, © Südheide Gifhorn GmbH (GHN)
© Südheide Gifhorn GmbH (GHN)

Russisch-Orthodoxe Holzkirche


Die Kirche mit den acht zum Teil vergoldeten Kuppeln befindet sich auf dem Gelände des Mühlenmuseums und ist ein 27 Meter hoher Nachbau einer russischen Holzkirche.

Kellerholländer-Mühle im Mühlenmuseum Gifhorn, © Südheide Gifhorn GmbH
© Südheide Gifhorn GmbH

Internationales Wind- und Wassermühlenmuseum Gifhorn


Auf rund 15 Hektar Parkgelände beherbergt das Freilichtmuseum 14 Mühlen aus elf Ländern. Die Mühlen sind funktionstüchtig und präsentieren sich in Originalgröße.

Otter-Zentrum, © Südheide Gifhorn GmbH
© Südheide Gifhorn GmbH

OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel


Das Naturerlebniszentrum OTTER-ZENTRUM befindet sich am Südrand der Lüneburger Heide. Für Kinder sorgen der Wasserspielplatz, die Kletter-Mühle, der Baummarder-Spielplatz, der Niederseilgarten und die…

Restaurant Zentgraf, © Südheide Gifhorn GmbH
© Südheide Gifhorn GmbH

Schlossrestaurant Zentgraf


Das Restaurant befindet sich im Welfenschloss von 1525 und bietet eine Kombination aus perfekter Gastlichkeit, modern restauriertem Ambiente und leidenschaftlicher Küche.

Schloss Gifhorn in der Südheide Gifhorn, © Südheide Gifhorn GmbH (GHN)
© Südheide Gifhorn GmbH (GHN)

Historisches Museum Schloss Gifhorn


Das Welfenschloss von 1525 diente als Residenzsitz des Herzogs. Heute befindet sich hier das Historische Museum mit Exponaten zur Ur- und Frühgeschichte, Stadtentwicklung und Naturkunde.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Stadtansichten

Veranstaltungen

Südheide Gifhorn GmbH

Marktplatz 1
38518 Gifhorn
Telefon: +49 (0) 5371 / 937880

zur WebsiteE-Mail verfassen