Ackerbürgerhaus mit Dom zu Verden, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Verden


Der historischen Stadt am Zusammenfluss von Aller und Weser nähern Sie sich am schönsten von der Wasserseite. Wenn Sie das Panorama von Verden vom Deich erblicken, die Pferde friedlich grasend auf den Allerwiesen, bekommen Sie einen ersten Eindruck der über 1000-jährigen Stadt.

Verden verblüfft. Ob als herausragende Reiterstadt, als Domstadt, als Stadt an der Aller. Für Groß und Klein und für fast alle Freizeitinteressen lässt sich ein Angebot finden. Aktive vergnügen sich zu Fuß, per Rad, Pferd oder Boot an bzw. auf der Aller oder auf den zahlreichen Rad-, Reit- und Wanderwegen.

Der Pferdeliebhaber kommt im Deutschen Pferdemuseum voll auf seine Kosten. Erlebnishungrige sind im Magic Park, Kletterpark, Freizeitbad Verwell oder auf der Domweih herzlich willkommen. Verdens Stadtgeschichte wird im Domherrenhaus – Historischem Museum – eindrucksvoll dargestellt. Auch für musikalisch Interessierte hat Verden einiges zu bieten: neben den Sommerkonzerten im Dom oder den Jazz- und Bluestagen können Sie sich diverse Musik- oder Theaterveranstaltungen in der Stadthalle vormerken. Oder man lässt bei einem Bummel die Atmosphäre der urigen, historischen Innenstadt auf sich wirken, genießt das kulinarische Angebot oder die Ruhe im Dom.

Verden erleben

Tipps für Ihren Besuch

Mehrgenerationenspielplatz im Allerpark von Verden, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Mehrgenerationenspielplatz im Allerpark


Passend zur direkten Lage an der Aller ist dieser Spielplatz einem gestrandeten Schiff nachempfunden. Schattige Plätze, Balancierspiele und Picknickwiese laden alle Generationen zum Erholen ein.

Verdener Pferdeäpfel aus dem Café Erasmie in Verden, © Yvonne Zagermann / Reiseblogger Kollektiv
© Yvonne Zagermann / Reiseblogger Kollektiv

Café & Konditorei Erasmie


Das Café bietet kulinarische Genüsse, die man in Verden unbedingt probiert haben sollte: die Seifferthsche Spezialtorte mit Marzipan und Sahne und die "Verdener Pferdeäpfel".

Ackerbürgerhaus Verden, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Ackerbürgerhaus mit Hologramm-Ausstellung


Dieses Fachwerkhaus aus dem Jahre 1577 mit seinem reich geschmückten Giebel gilt als eine der prächtigsten Bauten der Weserrenaissance im nördlichen Weserraum.

Bistro - Café Max Osteria am Dom zu Verden, © Stadt Verden / Annkathrin Sommer
© Stadt Verden / Annkathrin Sommer
Dino Floß, © Magic Park Verden GmbH
© Magic Park Verden GmbH

Magic Park Verden


Im Magic Park Verden warten ein Märchenwald, der Streichelzoo, die neue Kinderzaubershow „Zauberzeit“ sowie aufregende Fahrgeschäfte auf Sie: von der Achterbahn bis zur Floßfahrt um die Saurierinsel…

Pades Restaurant in Verden, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Pades Restaurant


Bodenständig und edel - kreativ und exotisch. Edles Ambiente und ein sehr gemütlicher Sommergarten umgeben von alter Stadtmauer mit Blick auf den Dom und den Kräutergarten sorgen für Ihr Wohlbefinden!

Südseite des Verdener Doms, © Stadt Verden / Mirco Guy
© Stadt Verden / Mirco Guy

Dom zu Verden


Das Verdener Kleinod gotischer Kirchenbaukunst bietet schon von weitem ein eindrucksvolles Bild. Der Dom zu Verden wurde zwischen 1290 und 1490 erbaut und überragt mit seinem viereckigen Turm alle…

Deutsches Pferdemuseum in Verden, © Stadt Verden / Annkathrin Sommer
© Stadt Verden / Annkathrin Sommer

Deutsches Pferdemuseum


Das Deutsche Pferdemuseum bietet eine Fülle an Exponaten, die die Geschichte und Evolution des Pferdes darstellen.

Besondere Stadtführungen in Verden, © Stadt Verden / Peter Schramm
© Stadt Verden / Peter Schramm

Besondere Stadtführungen


Die Gästeführer kennen die kleinen Anekdoten und Fußnoten der Geschichte und bringen Sie Ihnen und Ihren Gästen näher, auch im historischen Gewand, auf dem Planwagen oder in besonderer Location.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Stadtansichten

Tourist-Information der Stadt Verden

Große Straße 40
27283 Verden
Telefon: +49 (0) 4231 / 12345

zur WebsiteE-Mail verfassen