Deutsches Pferdemuseum in Verden, © Stadt Verden / Annkathrin Sommer
© Stadt Verden / Annkathrin Sommer

Deutsches Pferdemuseum


In der Reiterstadt Verden befindet sich ein ganz besonderes Ausflugsziel: das bundesweit zentrale Museum zur Kulturgeschichte des Pferdes stellt modern, informativ und erlebnisreich für alle Generationen ein absolutes Highlight dar. Erleben Sie die spannende Entwicklung des Pferdes von vor 55 Mill. Jahren bis zum aktuellen Reitsport und damit zugleich einen wichtigen Bestandteil unserer eigenen Kulturgeschichte. Nehmen Sie auf dem Kutschbock die Leinen einmal selbst in die Hand, betrachten Sie die Umwelt mit Pferdeaugen, probieren Sie den Seitsitz im Damensattel oder unternehmen Sie einen gemütlichen virtuellen Spazierritt über die Verdener Rennbahn.

Die Bandbreite der Museumsobjekte reicht vom originalgroßen Modell des Urpferdes vor 55 Millionen Jahren über historische Reit- und Fahrausrüstungen, Gemälde und Skulpturen bis hin zu den aktuellen Reitsportdisziplinen. Spezielle Kinderstationen machen auch für die jüngeren Besucher den Rundgang zu einem Erlebnis, bei dem auf faszinierende und spielerische Art Informationen vermittelt werden. Das Deutsche Pferdemuseum bietet zudem ein umfangreiches museumspädagogisches Programm sowohl für Einzelbesucher und kleinere Gruppen als auch für Schul- oder Kindergartenklassen an. Zum Deutschen Pferdemuseum gehören außerdem ein umfangreiches Fotoarchiv sowie die hippologische Museumsbibliothek mit mehr als 18.000 Titeln vom frühen 16. Jahrhundert bis heute.

Das in den 1920er Jahren gegründete Museum befindet sich in der ehemaligen, klassizistischen Kavalleriekaserne von 1831 am Holzmarkt in Verden unmittelbar neben dem Bahnhof.

Deutsches Pferdemuseum

Holzmarkt 9
27283 Verden
Telefon: +49 (0) 4231 / 807140

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Deutsches Pferdemuseum“ mit Google Maps.