Mann wirft Frisbee und Freunde gucken dabei lachend zu
© Stadt Wolfenbüttel / Christian Bierwagen

Braunschweiger Land


Achtung – Ufos gesichtet! Gehen Sie im Braunschweiger Land auf Zeitreise und lassen Sie dabei aktiv in der Natur die Ufos fliegen: ein besonders Vergnügen, gerade im Herbst. Die unbekannten Flugobjekte sind in diesem Fall eine Art Frisbee-Scheibe und das passenden Freizeitvergnügen dazu heißt Disc-Golf – und das lässt sich hier besonders gut spielen.  

Disc-Golfen im Braunschweiger Land

Allein 13 Disc-Golf-Anlagen finden sich in der Region, zum Beispiel in Wolfenbüttel, Helmstedt, Gifhorn, Peine oder Wolfsburg. So ist in der Gegend ein Netz aus Disc-Golf-Parcours mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen entstanden, jeder Parcours für sich stellt seine eigenen Anforderungen an die Fähigkeiten der Spieler. Zahlreiche Vereine bieten vor Ort Schnupperkurse oder Workshops für Gäste an, die die noch junge Sportart ausprobieren möchten.

zeitOrte entdecken

Und wenn Sie genug Scheiben geworfen haben, warten mit zeitOrte über 100 Erlebniseinrichtungen auf Ihren Besuch. Von der Urzeit über das Mittelalter bis zur Moderne gibt es viel für Sie zu entdecken. Zu jeder einzelnen Epoche locken Ausstellungen, Experimente und spannende Museen. Mit den „Schöninger Speeren“ ist sogar eine Weltsensation im Braunschweiger Land beheimatet: Die Sperre gehören zu den ältesten Jagdwaffen der Menschheit.

Über seine persönlichen Erfahrungen mit Zeitreisen spricht Jan-Christoph Ahrens in unserem Interview. Hier verrät er unter anderem auch was vor allem Kinder begeistert.

Und mit wem gehen Sie auf eine Reise durch die Zeit im Braunschweiger Land?

Paar wirft Disc in einem Park
© Stadt Wolfenbüttel/ Christian Bierwagen


 

Exkurs: So funktioniert Disc-Golf

Wie beim normalen Golfspiel oder Mini-Golf geht es beim Disc-Golf darum, einen vorgegebenen Parcours mit bis zu 18 verschiedenen Bahnen zu meistern – ohne Schläger und Ball, nur mit einer Wurfscheibe, der Disc. Statt in ein Loch im Boden, ist die Disc mit möglichst wenig Würfen in Fangkörben zu versenken. Es gibt wie beim Golfen natürliche Hindernisse wie Büsche, Bäume, Hügel, Senken oder Wasserflächen, die umspielt werden müssen.

Erreicht die Disc nicht mit einem Wurf ihr Ziel, wird von dort weitergespielt, wo die Disc liegen geblieben ist. Eine Bahn ist erfolgreich abgeschlossen, wenn die Disc durch die Ketten des Zielkorbes geworfen wird und in diesem liegen bleibt. Pro Bahn werden alle Würfe zusammengezählt. Sieger ist, wer nach allen Bahnen am wenigsten Wurfversuche benötigt hat, um alle Discs ins Ziel zu bringen.


Schriftzug Zeitreise

Schloss Wolfenbüttel, früherer Sitz der Welfenherzöge zu Braunschweig und Lüneburg.
© Stadt Wolfenbüttel / Christian Bierwagen

Schloss Wolfenbüttel


Das Wolfenbütteler Schloss ist das zweitgrößte Schloss Niedersachsens. Entstanden ist es aus einer Burganlage des 13. Jahrhunderts. Etwa 500 Jahre später wurde das alte Burgschloss mit einer barocken…

ZeitHaus in der Autostadt Wolfsburg
© Autostadt / Nils Hendrick Müller

Wolfsburg


Im Jahre 1938 wurde Wolfsburg als Sitz des Volkswagenwerkes gegründet und hat sich insbesondere in den letzten 15 Jahren zu einer wahrhaftigen Erlebniscity entwickelt.

Das Braunschweigische Landesmuseum
© Braunschweigisches Landesmuseum/ Anja Pröhle

Braunschweigisches Landesmuseum


Das Braunschweigische Landesmuseum zählt zu den großen historischen Museen in Deutschland.

Schloss Gifhorn
© Fotolia / Udo Kruse - stock.adobe.com

Schloss Gifhorn


Herzog Franz ließ 1525 das Wasserschloss im Renaissancestil erbauen. Im historischen Museum ist der große Wolf, der 1956 in der Nähe von Gifhorn erlegt wurde, bei Kindern ebenso beliebt wie die…

Die Oker in Wolfenbüttel
© Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel


Eine Altstadt mit mehr als 600 Fachwerkhäusern, die weltbekannten Herzog August Bibliothek und das Lessinghaus - das sind nur wenige der zahlreichen, historischen Sehenswürdigkeiten Wolfenbüttels.

Blick auf die Gemäldegalerie Rembrandt
© Herzog Anton Ulrich-Museum/ Claus Cordes

Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig


Das Herzog Anton Ulrich-Museum ist das Kunstmuseum des Landes Niedersachsen. Es zählt nicht nur zu den ältesten Museen Europas (Eröffnung: 1754), sondern aufgrund seiner hochkarätigen Kunstsammlungen…

Außenansicht des phaeno
© phaeno / Janina Snatzke

phaeno Wolfsburg


Das phaeno bietet außen eine eindrucksvolle Architektur und innen eine faszinierende Erlebniswelt für die ganze Familie.

Herzog August Blibliothek in Wolfenbüttel.
© Stadt Wolfenbüttel / Achim Meurer

Herzog August Bibliothek


Forschungseinrichtung von Weltruf und einstmals als achtes Weltwunder bekannt. Das Evangeliar Heinrichs des Löwen, das teuerste Buch der Welt ist hier u. a. zu bewundern.

Belebte Einkaufsstraße in der Altstadt von Gifhorn
© Südheide Gifhorn GmbH/Frank Bierstedt

Gifhorn


14 Mühlen im Internationalen Mühlen-Freilichtmuseum, der Zusammenfluss von Aller und Ise und das 1525 erbaute Welfenschloss – das sind die markanten Details der Mühlenstadt Gifhorn in der Südheide.

Der Altstadtmarkt mit seinem Brunnen
© Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller

Braunschweig


Die Löwenstadt ist mit rund 250.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Niedersachsens und beliebtes Ausflugsziel für Städte- und Kulturreisende.

Lessinghaus in Wolfenbüttel. Hier lebte und schrieb Lessing viele seiner Bücher. Heute ein Literaturmuseum.
© Stadt Wolfenbüttel / Christian Bierwagen

Lessinghaus


Hier lebte und arbeitete der große Dichter und Aufklärer Lessing die letzten Jahres seines Lebens. Hier schrieb er u. a. seinen "Nathan der Weise". Heute ist das Haus ein Literaturmuseum.

Fahrattraktion Ausfahrt, mit Blick auf das Kundencenter und die Auto Türme.
© Autostadt/ Udo Geisler

Die Autostadt in Wolfsburg


In der Autostadt in Wolfsburg dreht sich alles um das Thema Mobilität. Der Themenpark, eines der beliebtesten Reiseziele Deutschlands, lädt seine Gäste ein, über die Vergangenheit zu staunen, die…

Entdecken Sie die Pferde der Urzeit
© paläon

Forschungsmuseum Schöningen


Das Forschungsmuseum Schöningen richtet sich bewusst an alle Alters- und Besuchergruppen. Eine abwechslungsreiche Ausstellung führt Sie auf eine Reise zurück in die Welt der ersten Bewohner…

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Impressionen aus dem Braunschweiger Land

TourismusRegion Braunschweiger Land e.V.

Frankfurter Straße 284
38122 Braunschweig
Telefon: +49 (0) 531 / 1218200

zur WebsiteE-Mail verfassen

Unser Reise-Newsletter

Mehr Urlaubsinspiration aus dem Reiseland Niedersachsen - Jetzt anmelden!

Unser Newsletter garantiert wertvolle Tipps aus unseren Reiseregionen und zeigt Ihnen, was einen Urlaub im Reiseland Niedersachsen besonders macht.

Ein Fehler bei der Anmeldung ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Ihre Anmeldung wurde erfolgreich versendet!

Sie erhalten in Kürze eine Mail zur Bestätigung.

Wir geben Ihre Adresse nicht weiter. Sie können sich jederzeit wieder abmelden!