Kinder rennen durch Wald über heruntergefallene Blätter
© TMN

Oldenburger Münsterland


Auch wenn die Temperaturen sinken und die Sonne sich nicht mehr so regelmäßig zeigt, lohnt sich Bewegung an der frischen Luft. Nicht zuletzt zur Stärkung des Immunsystems und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Um den Reizen des Sofas leichter zu entkommen, empfehlen wir, sich gezielt Natur- und Erlebniswege in Niedersachsen vorzunehmen.

Im Oldenburger Münsterland gibt es ganzjährig viel zu entdecken: und zwar auf unterschiedlichen Erlebnis-, Natur- und Pilgerwegen. Nicht nur für Touristen gibt es einiges zu entdecken, auch Einheimische können neue Heimateindrücke sammeln.

Für Ihren nächsten Ausflug im Oldenburger Münsterland haben wir hier eine Auswahl an erlebnisreichen Pfaden zusammengestellt:

1. Erlebnisweg an der Soeste (Barßel; ca. 3 km Länge)

Erleben Sie auf dem Rundweg die Entwicklung und Besonderheiten des Dorfes Barßel und der Soeste. Besonders die interaktiven Stationen entlang der Strecke sorgen für ein kurzweiliges Outdoor-Abenteuer. Bei dem Spaziergang über den Deich und durch das Dorf können außergewöhnliche Sinneseindrücke gesammelt und historische Details entdeckt werden. Planen Sie eineinhalb bis zwei Stunden ein, um die Stationen zu erleben.

Alle Information zum Erlebnisweg an der Soeste finden Sie hier.

2. Bewegung für Körper und Geist im Dwergter Sand (Molbergen; ca. 3,5 km Länge)

Der Wald übt eine besondere Anziehungskraft aus und steht im Mittelpunkt des Waldlehr- und Erlebnispfades in Molbergen. Auf dem 3,5 km langen Rundweg erwarten Sie 17 Informations- und Quiztafeln. Das „Holzdidaktikum“ mit beweglichen Holzobjekten bietet zusätzliche Berührungspunkte mit dem Lebensraum Wald. Für zusätzlichen körperlichen Einsatz stehen Ihnen Trimmgeräte und eine Seilbahn zur Verfügung. Viel Spaß auf dem Wald- und Erlebnispfad im Landschaftsschutzgebiet Dwergter Sand!

Alle Information zum Waldlehr- und Erlebnispfad in Molbergen finden Sie hier.

Zwei Mädchen wandern auf Weg in einem Wald
© malopo

3. Klettern und Experimentieren auf dem Erlebnispfad im Hopener Wald (Lohne; 1,4 km Länge)

Wie wäre es mit einem Familienausflug zum Erlebnispfad im Hopener Wald? Kletterlabyrinth, Drehspiel, Balancierbalken und weitere Holzelemente laden ein, nach Herzenslust zu klettern und zu experimentieren. Ganz nebenbei erfahren Sie mehr über die lokale Natur.

Alle Information zum Erlebnispfad im Hopener Wald finden Sie hier.

4. Der Moorerlebnispfad Campemoor (Vörden; ca. 1,3 km Länge)

Moore haben ihren ganz eigenen Charme und sind besondere Lebensräume. Durch viel Wasser, wenig Sauerstoff und kaum Nährstoffe stellen die Moore spezielle Ansprüche an Tiere und Pflanzen. Auf über zehn Informationstafeln erfahren Sie mehr über das Campemoor und dessen Geschichte vom Torfabbau bis hin zur Renaturierung. Mit etwas Glück können Sie sogar eine Mooreidechse oder einen Moorbläuling zwischen Wollgras und Sonnentau entdecken.

Alle Information zum Moorerlebnispfad Campemoor finden Sie hier.

Mann und Frau wandern auf dem Kardinalsweg
© malopo

5. Pilgern auf dem Kardinalsweg (Pilgerweg von Damme nach Dinklage; ca. 24 km Länge) 

Ein Erlebnis ist auch der Kardinalsweg. Hier begeben Sie sich auf die Spuren der Pilger und wandern von Damme nach Dinklage. Egal, ob Sie eine geistliche Vertiefung suchen oder kurz dem Alltag entfliehen möchten: Der Kardinalsweg bietet ideale Voraussetzungen für eine innere Einkehr. Der 24 km lange Weg ist in vier Etappen mit fünf Stationen unterteilt und ermöglicht das gedankliche Eintauchen in die Kardinalstugenden. Genießen Sie dabei die Natur- und Kulturlandschaften des Landkreises Vechta.

Namensgeber dieses Pilgerweges ist übrigens Clemens August Kardinal von Galen, der aus Dinklage kam und entschiedener Gegner des Nationalsozialismus war.

Alle Information zum Moorerlebnispfad Campemoor finden Sie hier.

Mehr über das Oldenburger Münsterland und die ländliche Lebensart berichtet die amtierende Erdbeerkönigin Pauline Averbeck im Interview

 


Schriftzug Landfreude Oldenburger Münsterland
© TMN

Aufgepasst! Früher in der Schule ging es strenger zu!
© Michael Stephan/ Museumsdorf Cloppenburg

Museumsdorf Cloppenburg


Anhand von mehr als 50 komplett eingerichteten historischen Gebäuden werden hier die Arbeits-, Wohn- und Lebensverhältnisse der niedersächsischen Landbevölkerung vom ausgehenden Mittelalter bis in die…

Castrum Vechtense
© Museum Vechta / Wolfgang Siemer

Museum Vechta


Das Museum Vechta umfasst zwei verschiedene Anlagen: dem Museum (Ausstellungsgebäude) mit der teilrekonstruierten Zitadelle und dem Castrum Vechtense (Freiluftmuseum), die rekonstruierte Burganlage…

Einige Radfahrere radeln auf der 3-Seen-Route.
© Verbund Oldenburger Münsterland / nordphoto

Thülsfelder Talsperre


Eingebettet in die schärenartige See- und Heidelandschaft zwischen Cloppenburg und Friesoythe wirkt die Talsperre mit Erholungsgebiet wie ein natürlicher See mit zahlreichen Stränden

Maschinen und Moorlehrgarten im Außengelände
© Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn

Moor- und Fehnmuseum Elisabethfehn


Im Museum und auf dem Außengelände können Sie einiges über die Entstehung der Hochmoore entdecken und erfahren wie der Mensch die Landschaft rund um Elisabethfehn geprägt hat.

Gruppe fährt im Kanu über den Dümmer
© DümmerWeserLand-Touristik/ Oliver Lange

Naturpark Dümmer


Der große Dümmer-See grenzt an eine weiträumige Moorlandschaft und wird vom Stemweder Berg und den Dammer Bergen umrahmt. Im Herbst finden hier Kraniche ihre Rast, die zahlreiche Vogelbeobachter in…

Zwei Radfahrer radeln auf Schotterweg im Naturpark Wildeshauser Geest
© Jörg Guhn

Naturpark Wildeshauser Geest


Der größte Naturpark Niedersachsens bietet eine leicht hügelige Landschaft, in der sich artenreiche Mischwälder mit Äckern, Wiesen und Weiden abwechseln. Geest typisch, lassen sich im Naturpark auch…

Bilck in die Ausstellung
© Stadt Lohne / Carola Welter

Industrie Museum Lohne


Auf 1000 qm Ausstellungsfläche gezeigt wie aus bescheidenen Anfängen eine wirtschaftlich erfolgreiche Region geschaffen wurde.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Impressionen aus dem Oldenburger Münsterland

Verbund Oldenburger Münsterland e.V.

Oldenburger Straße 246
49377 Vechta
Telefon: +49 (0) 4441 / 956512

zur WebsiteE-Mail verfassen