Thalasso-Plattform auf Norderney
© Janis Meyer

10 Gründe für Urlaub in Niedersachsen


  • Immunsystem durch Thalasso stärken: Insel Spiekeroog

Einfach mal treiben lassen und dabei die Heilkräfte der Natur und des Meeres wirken lassen: Das Thalasso-Nordseeheilbad Spiekeroog lädt ein zu langen Spaziergängen entlang von Salzwiesen und Dünen. Spüren Sie die gesunde, salzhaltige Inselluft und genießen Sie dabei den freien Blick auf die Nordsee.

Doch nicht nur Meer-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten: das verträumte Inseldorf Spiekeroog lädt mit seinen schmalen Gässchen zum Schlendern ein.

Erfahren Sie mehr über Inselurlaub auf Spiekeroog.

Hier erfahren Sie mehr über die Zertifizierte Thalasso-Region Ostfriesische Inseln®, zu der auch die Inseln Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog, Norderney und Wangerooge zählen.

Sonnenaufgang am Strand von Spiekeroog
© Nordseebad Spiekeroog GmbH / Patrick Kösters

  • Kultur: UNESCO Weltkultur in Hildesheim entdecken

Hildesheim ist die ideale Stadt für Kulturliebhaber. Mit der St. Michaeliskirche und dem Mariendom gibt es gleich zwei Stätten, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet sind. Darüber hinaus lohnt sich ein Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt mit den Fachwerkhäusern. Verpassen Sie nicht, dabei den Tausendjährigen Rosenstock zu besichtigen. Das Wahrzeichen der Stadt Hildesheim befindet sich auf dem Friedhof des Hildesheimer Mariendoms.

Wir zeigen Ihnen hier noch mehr Welterbestätten, die in Niedersachsen besichtigt werden können.

Der St.-Andreas-Kirchturm bietet einen imposanten Rundumblick über die Stadt und die Region.
© Hildesheim Marketing GmbH

  • Natur: Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Egal, ob vom Festland wie z.B. Cuxhaven, Carolinensiel oder von einer der Ostfriesischen Inseln aus: Der Blick auf die endlos erscheinende Nordsee wirkt beruhigend und stillt die Sehnsucht nach Meer! Durch den starken Einfluss der Gezeiten ist die Nordsee ständig im Wechsel zwischen Flut und Ebbe. Das Niedrigwasser gibt dabei den Blick frei auf einen der beiden Nationalparks in Niedersachsen: dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Entdecken Sie diesen geschützten Bereich bei einem Spaziergang auf dem Meeresgrund. Hier werden geführte Wattwanderungen angeboten oder genießen Sie einen langen Spaziergang an der Küste. Wie wäre es anschließend mit einer typischen Ostfriesischen Teezeremonie oder einem deftigen Matjes Brötchen?

Lust den Besuch des zweiten Nationalparks? Dann geht es hier zum Nationalpark Harz

Luftaufnahme: Wolken und Sonne spiegeln sich eindrucksvoll im Wattenmeer vor Cuxhaven
© Martin Elsen

  • Nachhaltige Reiseziele: Fachwerkstadt Celle

Nachhaltig Übernachten und Einkaufen: das wird für umweltbewußte Reisende immer wichtiger. Celle ist sogar als nachhaltige Stadt zertifiziert! Durch dieses Siegel als „Nachhaltiges Reiseziel“ hat sich Celle dazu verpflichtet, sich in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen und Kundeninformationen ständig zu verbessern. Was Sie sonst in Celle entdecken können? Die Stadt wartet mit dem größten zusammenhängenden Fachwerkensemble und dem wunderschönen Welfenschloss auf. Außerdem ist Celle ein guter Ausgangspunkt, um Ausflüge in die Lüneburger Heide zu unternehmen.

Kirschblüten vor der Stadtkirche
© Celle Tourismus und Marketing GmbH / K. Behre

  • Kulinarik erleben: Niedersächsischen Spargelstraße

Niedersachsen ist Spargelland! Es gibt sogar eine „Niedersächsische Spargelstrasse“, die über 750 km die wichtigsten Anbaugebiete Niedersachsens verbindet und dabei durch touristisch interessante Regionen führt. Erleben Sie reizvolle Landschaften mit Spargelfeldern und Höfen, die das weisse Gold direkt anbieten. Die Erntezeit von April bis Juni lädt ein, Spargel erntefrisch zu genießen. Traditionell wird der Spargel mit Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise serviert.

In Niedersachsen gibt es noch weitere Genussrouten zu entdecken.

Der Nienburger Spargel hat einen leicht nussigen Geschmack.
© TMN/Francesco Carovillano

  • Naturphänomene: Heideblüte in der Lüneburger Heide

Reisen Sie in die Lüneburger Heide und erleben Sie die weitläufigen Heideflächen bei einer Wanderung oder einer Radtour. Während der Heideblüte (8.8.-9.9.) färbt sich die Landschaft in ein lilafarbiges Blütenmeer. Ein beeindruckendes Naturschauspiel! Runden Sie die Reise durch einen Abstecher in die Hansestadt Lüneburg ab. Bummeln Sie durch die kleinen Gassen mit vielen Fachwerkhäusern.

Sie interessieren sich für weitere Naturphänomene, die in Niedersachsen vorkommen? Dann geht es hier entlang.

eine Bank in der Lüneburger Heide
© Lüneburger Heide GmbH

  • Geschichtsträchtige Wanderstrecken: Harzer Grenzweg

Queren Sie den Harz entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze! Wo einst DDR-Grenztruppen patroullierten können Wanderer sich nun auf den geschichtsträchtigen Weg begeben und die Natur aktiv genießen. Erwandern Sie den Harzer Grenzweg.

Weitere Wandertouren im Harz gibt es hier zu entdecken.

Wandern im Harz
© Harzer Tourismusverband/Marcus Gloger

  • Radweg durch Europas größtes Obstanbaugebiet: Elbe-Radweg

Das Alte Land in Niedersachsen ist ein ideales Reiseziel für Radfahrer. Auch der Elberadweg führt durch das Alte Land. Während der Obstblüte können Sie sich am Anblick der vielen Blüten erfreuen. Selber Äpfel ernten können Sie während der Erntezeit. Fahren Sie entlang großer Obstfelder und verschnaufen Sie in einem der kleinen Hofcafés.

Hier geht es zu weiteren Radstrecken in Niedersachsen.

Fahrrad auf Weg zwischen Feldern beim Sonnenuntergang
© Robert Wenzel

  • Auszeit für den Körper: Kneippen im Kurort Bad Iburg

Bereits im 19. Jahrhundert entwickelte Sebastian Kneipp ein ganzheitliches Gesundheitskonzept zur Vorbeugung und Behandlung bestehender Erkrankungen. Reisen Sie nach Bad Iburg im Osnabrücker Land und nutzen Sie das dortige Kneipp-Angebot. Stellen Sie Körper und Geist in den Mittelpunkt und gönnen sich eine Auszeit am sonnigen Südrand des Teutoburger Waldes. Inmitten von wunderschönen Wäldern und mit ausreichend Kultur im Schloss Iburg können Sie Ihrem Körper etwas Ruhe gönnen.

Weitere Angebote zum Thema Gesundheit in Niedersachsen finden Sie hier.

Kneipp
© Kzenon - Fotolia

  • Architektonische Highlights: Schloss Marienburg

Nur wenige Kilometer von Hannover entfernt steht das Schloss Marienburg. Die ehemalige Sommerresidenz der Welfen überzeugt mit Führungen durch das nahezu vollständig und original erhalten eingerichtete Schloss und lädt zum Eintauchen in eine vergangene Zeit ein.

Tipp: Nutzen Sie den Besuch in der Region um auch die liebevoll angelegten Herrenhäuser Gärten in Hannover zu besuchen und sich verzaubern zu lassen.

Blick auf Schloss Marienburg
© Patrice Kunte Fotografie / P. Kunte