Pärchen auf einem Baumstamm, © Harzer Tourismusverband / Marcus Gloger
© Harzer Tourismusverband / Marcus Gloger

Wandern im Harz


Der Harz ist eine der beliebtesten Wanderregionen in Deutschland – zurecht, denn das gut beschilderte Wanderwegenetz von über 8.000 km macht den Harz zu einem Wanderparadies. Hier findet man immer den passenden Weg, vom anspruchsvollen Harzer-Hexen-Stieg bis hin zur Anfänger-Tour auf kurzen Strecken. Dass die Wege vorbildlich beschildert sind, ist seit vielen Jahren ein Selbstverständnis. Ausgangslage für Wanderungen sind zumeist kleinere Städte mit historischen Fachwerkhäusern, wie Goslar, Bad Harzburg oder Osterode am Harz.

Wanderungen auf und um den Brocken

Wer die Herausforderung liebt, nimmt die höchste Erhebung des Harzes und Norddeutschlands fest in den Blick. Mit 1.141 Metern ragt der Brocken aus der norddeutschen Tiefebene deutlich hervor. Das schroffe Granitgestein, der grandiose Ausblick und das raue Klima hatten schon Goethe und Heine in den Bann gezogen. Die Wanderung zum Gipfel ist über mehrere Touren möglich; sie beginnen zum Beispiel bei Torfhaus. Wer nicht so hoch hinaus möchte, darf gerne seine Hänge auf zahlreichen, schönen Wanderrouten im Nationalpark Harz erwandern. Bekannte Ziele sind die Okertalsperre zwischen Altenau und Goslar oder die Bauwerke der Oberharzer Wasserwirtschaft.
Die Wanderlandschaft Harz hat noch etwas ganz Besonderes zu bieten: die Harzer Wandernadel. Überall im Harz sind entlang der Wanderrouten Stempelstellen verteilt. Wer einen Wanderpass hat, kann diesen nach und nach mit Stempeln füllen. Am Ende wartet ein Wanderabzeichen; für die Erwachsenen die Wandernadel von Bronze bis Gold und für die Kleinen die Kür zur Wanderprinzessin oder zum Wanderprinzen.

Schwierigkeit
Art der Tour
Länge
Dauer
Mann und drei Kinder machen Halt an einem Insektenhotel im Harz, © Stadtmarketing Bad Harzburg
© Stadtmarketing Bad Harzburg

Luchstour


  • Art der Tour: Rundweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 16km
  • Höchster Punkt: 571m
Wanderpaar genießt den Ausblick an den Kästeklippen, © Stadtmarketing Bad Harzburg
© Stadtmarketing Bad Harzburg

Kästeklippentour


  • Art der Tour: Rundweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 12km
  • Höchster Punkt: 596m
Blick vom Burgberg in Bad Harzburg, © Stadtmarketing Bad Harzburg
© Stadtmarketing Bad Harzburg

Kaiserweg


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 99km
  • Höchster Punkt: 882m
Kulisse am Wasser auf dem Liebesbankweg, © HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
© HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Liebesbankweg


  • Art der Tour: Rundweg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Streckenlänge: 6km
  • Höchster Punkt: 695m
Blick vom Bismarckturm auf den Harz, © Stadtmarketing Bad Lauterberg im Harz / Enrico Kreim
© Stadtmarketing Bad Lauterberg im Harz / Enrico Kreim

Der Harzer BaudenSteig


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 97km
  • Höchster Punkt: 807m
Torfhaus, © Harzer Tourismusverband/ M. Gloger
© Harzer Tourismusverband/ M. Gloger

Harzer-Hexen-Stieg - Gesamtstrecke


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Schwierigkeit: mittel
  • Streckenlänge: 95km
  • Höchster Punkt: 1120m
Wandere wandern vor grünen Tannen., © Harzer Tourismusverband
© Harzer Tourismusverband

Harzer Grenzweg am Grünen Band


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 91km
  • Höchster Punkt: 1128m
Die Clausthaler Hochfläche mit viel grün und Wasser., © Harzwasserwerke
© Harzwasserwerke

Harzer Försterstieg


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Schwierigkeit: schwer
  • Streckenlänge: 57km
  • Höchster Punkt: 626m
Bad Lauterberg, Hausberg, © Harzer Tourismusverband, M. Gloger
© Harzer Tourismusverband, M. Gloger

Karstwanderweg Südharz | mit der Südvariante im Landkreis Göttingen


  • Art der Tour: Streckenwanderweg
  • Streckenlänge: 178km
  • Höchster Punkt: 567m

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer


Filter

Harzer Tourismusverband e.V.

Marktstraße 45
38640 Goslar

zur WebsiteE-Mail verfassen

Schwierigkeit
Art der Tour
Länge
Dauer