Baumzelt im Barfußpark Harkebrügge
© Wolfgang Stelljes

Naturnahes Camping


Warum ist Niedersachsen eigentlich perfekt für das Campen mit dem Wohnmobil oder dem Zelt? Es gibt einfach kaum andere Regionen in Deutschland, die hinsichtlich der Naturräume so unterschiedlich aufgestellt sind. Beim Campen lassen sich die Berge im Harz ebenso hautnah erleben wie das Meer der Nordsee, breite Ströme wie die Weser und die Weiten der Moore, Heide- und Geestlandschaft. Haben Sie Ihre Wanderschuhe und Fahrräder dabei? Wunderbar! Eine Vielzahl an Rad- und Wanderwegen vorbei an malerischen Orten laden zur perfekten Auszeit ein. Wer möchte da nicht eins mit der Natur sein, dem Zauber der Nacht lauschen, nah dran sein an Flora und Fauna?

Wer das „Jedermannsrecht“ aus Skandinavien kennt, muss in Deutschland nicht enttäuscht sein. Auch wenn es hierzulande nicht möglich ist, sein Zelt für eine Nacht überall dort, wo es einem beliebt aufzustellen, ist naturnahes Camping durchführbar. Der Tausch von Kiosk, Sat-Schüssel und weiteren Annehmlichkeiten gegen unberührte Natur in Niedersachsen ist vielerorts möglich. Dort heißt es dann Freiheit, frische Luft, Urlaub direkt am Puls der Natur!

In unserer großen Übersichtskarte finden Sie viele Plätze, die ein naturnahes Camping möglich machen.

Wenn Sie klassische Campingplätze suchen, die sich dem Umwelt- und Naturschutz verschrieben haben, empfehlen wir Ihnen die Internetseite von Ecocamping aufzusuchen. Auf den nachhaltig geführten Campingplätzen können Sie einen wunderschönen und gleichzeitig naturverträglichen Urlaub erleben.

Von Bauernwiesen zu Baumzelten

Ein Anbieter, der private Bauernhöfe in seinem Stellplatzführer sammelt, auf denen Wohnmobile zur Übernachtung stehen können, ist Landvergnügen. Die Landvergnügen-Jahresvignette (dem Stellplatzführer beiliegend) ermöglicht einem für jeweils 24 Stunden kostenfrei in ruhiger und naturnaher Atmosphäre zu stehen.

Suchen Sie einen naturnahen Platz abseits des Trubels? Mit hinterland.camp soll das Übernachten in der Natur ganz legal werden, denn man kann den Platz direkt beim jeweiligen Eigentümer buchen. Das Angebot ist vielfältig und reicht von einsamen Plätzen am See bis zu verwilderten Gärten.

Wer mal etwas ganz anderes sucht, sollte einen Blick auf die besonderen Übernachtungsmöglichkeiten in Niedersachsen werfen. An der Nordsee können Sie in einem Schlafstrandkorb übernachten, im Künstlerdorf Worpswede eines der angesagten Tiny Houses beziehen oder im Weserbergland die Nacht in einem Baumzelt verbringen.

Innenausstattung Pipowagen
© Tourismus GmbH Gemeinde Dornum/ Amko Beninga

Pipowagen

Pipowagen