Sonnelicht bricht im Wald, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Kurt Gilde
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Kurt Gilde

Herbstliches Wandern im Weserbergland


Das helle Grün mächtiger Buchen und Eichen, saftig duftender Waldboden, schwirrende Libellen, bizarr aussehende Felsformationen, das leise Flöten des Rattenfängers von Hameln und das stille Fließen der Weser. Die "Heimat des Wanderns", das Weserbergland , zeigt sein schönstes Gesicht. Eine Wanderung im Weserbergland gleicht einer Zeitreise, gepaart mit faszinierenden Naturschauspielen. Das heißt romantische Burgen und Schlösser, historische Altstädte, Mythenfiguren, spektakuläre Klippen, lebendige Hochmoore und dichte Urwälder.

Indian Summer im Weserbergland

Der Herbst im Weserbergland ist die beste Wandersaison, insbesondere auf dem „Weserbergland-Weg". Gemäß dem Motto "Wahre Natur - echt erleben." lädt der 225 km lange Weserbergland-Weg ein, die Sehnsucht nach unverfälschter Natur zu stillen.Ein weiterer Grund für eine Reise dorthin: Die Schillat-Höhle, Deutschlands nördlichste Tropfsteinhöhle, liegt direkt am Weg. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Weserbergland Tourismus.

Schwierigkeit
Art der Tour
Die St. Jacobi Kirche Stolzenau strahlt in freundlichem gelb unter dem blauen Himmel., © Mittelweser-Touristik GmbH
© Mittelweser-Touristik GmbH

Sigwardsweg


  • Art der Tour: Rundweg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Streckenlänge: 244km
Ausblick an der Paschenburg, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Jens König
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Jens König

Drei-Burgen-Route


  • Art der Tour: Rundweg
  • Streckenlänge: 13km
  • Höchster Punkt: 333m
herbstliches Waldstück im Waltersbachtal am Deister, © GeTour GmbH
© GeTour GmbH

Durch das liebliche Waltersbachtal


  • Art der Tour: Rundweg
  • Streckenlänge: 6km
  • Höchster Punkt: 205m
Die Abendsonne blitzt durch die Bäume eines Waldes im Weserbergland, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Kurt Gilde
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland / Kurt Gilde

Wichtelpfad in Sievershausen


  • Art der Tour: Rundweg
  • Schwierigkeit: leicht
  • Streckenlänge: 2km
  • Höchster Punkt: 361m
Ausblick vom Ith Hils Weg im nördlichen Ith, © Tourismuszentrale östliches Weserbergland
© Tourismuszentrale östliches Weserbergland

Ith-Hils-Weg


  • Art der Tour: Rundweg
  • Streckenlänge: 104km
  • Höchster Punkt: 482m
Mann wandert den Weserberglandweg entlang., © Sabine Braun
© Sabine Braun

Weserbergland-Weg - Qualitätswanderweg durch das Weserbergland


  • Art der Tour: Rundweg
  • Streckenlänge: 220km
  • Höchster Punkt: 505m
Entland eines Bachlaufs führt der Weg der Selbstzuwendung, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Jens König
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Jens König

Weg der Selbstzuwendung


  • Art der Tour: Rundweg
  • Streckenlänge: 3km
  • Höchster Punkt: 233m

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer


Filter
Schwierigkeit
Art der Tour