Mann wandert den Weserberglandweg entlang., © Sabine Braun
© Sabine Braun

Weserbergland-Weg - Qualitätswanderweg durch das Weserbergland

Aufstieg
5123 m
Abstieg
5186 m
Distanz
219 km
höchster Punkt
505 m
Art der Tour
Rundweg
Empfohlene Monate:JFMAMJJASOND
Empfohlene Monate für eine Wanderung: Optimal

Der Weserbergland-Weg führt auf 225 Kilometern vom Ursprung der Weser in Hann. Münden bis zur Porta Westfalica und ist seit Herbst 2012 als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" zertifiziert. Sie wandern entlang romantischer Burgen und Schlösser, historischer Altstädte und durch eine traumhafte Natur.

Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Der Weserbergland-Weg ist nach den Kriterien des Verbands Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., kurz Deutscher Wanderverband, als Qualitätsweg zertifiziert.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Welfenschloss - Hann Münden, © Hann. Münden Marketing / Peter Heitmann
© Hann. Münden Marketing / Peter Heitmann

Hann. Münden


Hann. Münden, mit seiner idyllischen Lage an den drei Flüssen Fulda, Werra und Weser und den über 700 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten, lädt dazu ein, Geschichte live zu entdecken.

Blick vom Weserskywalk auf die Weser zwischen Beverungen und Bad Karlshafen, © Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger
© Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger

Weser-Skywalk


Münchhausen-Brunnen in Bodenwerder, © Sales Desk Polen / Znajkraj
© Sales Desk Polen / Znajkraj

Historische Stadt Bodenwerder


Schloss Hämelschenburg, © Fotolia / blickfang
© Fotolia / blickfang

Schloss Hämelschenburg im Weserbergland


Eines der schönsten Renaissanceanlagen ist die Hämelschenburg im Weserbergland, zwischen Hameln und Bad Pyrmont gelegen. Das Schloss wurde auf dem Höhepunkt der Weserrenaissance erbaut und bildet mit…

Der Rattenfänger von Hameln an der Weser, © Hameln Marketing und Tourismus GmbH
© Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Hameln


Hameln, Perle des Weserberglandes und Heimat der geheimnisvollen Rattenfängersage, besticht auf den ersten Blick mit einer faszinierenden Architektur, langer Historie und landschaftlichen Reizen.

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal befindet sich an der Porta Westfalica, © Gerhard Köhler / Fotolia
© Gerhard Köhler / Fotolia

Kaiser-Wilhelm Denkmal


Das zum Wahrzeichen der Stadt Porta Westfalica gewordene Denkmal auf dem Wittekindsberg gehört zu den bedeutendsten Nationaldenkmälern Deutschlands.

Weserufer mit Weiden im Naturpark Weserbergland, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde

Naturpark Weserbergland


Das Landschaftsbild des Naturparks ist geprägt durch den Flusslauf der Weser. Die bis zu 440 Meter hoch aufragenden Höhenzüge bieten seltenen Pflanzen einen besonderen Lebensraum und ermöglichen…

Wanderer im Grünen auf dem Weserberglandweg, © Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger
© Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger

Naturpark Solling-Vogler im Weserbergland


Im Naturpark hat jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz. Es locken ausgedehnte Wälder, sanfte Hügel, liebliche Wiesentäler, klare Bäche und urtümlich anmutendes Moor.

Familie wandert über Bohlenweg im Naturpark Münden, © Naturpark Münden/ Peter Heitmann
© Naturpark Münden/ Peter Heitmann

Naturpark Münden


Der Naturpark wird geprägt von bewaldeten Bergen und flussreichen Tälern. Rund um den Zusammenfluss von Werra und Fulda wurde die Landschaft über Jahrhunderte geformt und hat sich tief in den…

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Als Ruheoasen dienen Ihnen die neu errichteten "Wald-Wohnzimmer" auf dem Weserbergland-Weg, geschmückt mit Waldsofas und Ruhebänken. Seien auch Sie unterwegs auf neuen Wegen.

Unterwegs auf dem Weserberglandweg

Impressionen vom Weserbergland-Weg

Kommen Sie mit auf eine Wanderung durch das Weserbergland!

Logo Weserbergland-Weg

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo des Weserbergland-Weges beschildert.
 

Hinweise für den Weserbergland-Weg


An- und Abreise

Die An- und Abreise zum Weserbergland-Weg mit der Bahn ist problemlos möglich, da der Start- und Endpunkt über einen Bahnhof verfügt. Detaillierte Informationen zur Anbindung und den Fahrplänen erhalten Sie auf der Internetseite des Weserberglandweges. Tipp: Nutzen Sie das Niedersachsenticket von der Deutschen Bahn.

Besonderheiten auf der Tour

Die neuen grün-blauen XW-Routenlogos sorgen für optimale Übersicht und Orientierung.

Literaturhinweise und Kartentipps

Weserbergland-Weg Serviceheft: Ein praktischer Begleiter für unterwegs! Jetzt kostenfrei beim Weserbergland Tourismus bestellen!

GPS-Track mit dem aktuellen Kartenmaterial zum Download finden Sie hier.

Kompass Wanderkarte: Weserbergland-Weg
Maßstab 1:50.000
Kompass- Verlag
1. Auflage 2015
ISBN 978-3-85026-861-5

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Weserbergland Tourismus e.V.

Deisterallee
31785 Hameln
Telefon: +49 (0) 5151 / 93000

zur WebsiteE-Mail verfassen