Ausblick vom Ith Hils Weg im nördlichen Ith, © Tourismuszentrale östliches Weserbergland
© Tourismuszentrale östliches Weserbergland

Ith-Hils-Weg

Aufstieg
2996 m
Abstieg
2785 m
Distanz
103 km
höchster Punkt
482 m
Art der Tour
Rundweg
Empfohlene Monate:JFMAMJJASOND
Empfohlene Monate für eine Wanderung: Optimal

Ith und Hils? Mancher Wanderer wird sich fragen, wo diese Höhenzüge liegen. Die langgestreckten grünen Höhenzüge liegen im östlichen Bereich des Weserberglandes. Insbesondere im Ith, der schmalen, rund 22 Kilometer langen Mittelgebirgskette, treffen Wanderer auf eindrucksvolle Felsformationen, die kahl und steil empor ragen. Die imposantesten Erhebungen wie Lauensteiner Kopf und Hunzener Klippen ragen mehr als 400 Meter hoch. In der dritten Jahreszeit färbt sich der Laubwald bunt und bietet so zusätzliche Naturerlebnisse.

Wanderer erleben die Region auf dem 80 Kilometern langen ausgezeichneten Ith-Hils-Weg mit einer naturnahen Strecke, vorbei an Klippen und Höhlen. Als Qualitätswanderweg ist durchgehend gut beschildert und in mehrere Etappen unterteilt. Auf Kammwegen verlaufen die Abschnitte entlang historischer Türme, Seenlandschaften und bizarren Felsformationen.

Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Der Ith-Hils-Weg ist nach den Kriterien des Verbands Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., kurz Deutscher Wanderverband, als Qualitätsweg zertifiziert.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Weserufer mit Weiden im Naturpark Weserbergland, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde

Naturpark Weserbergland


Das Landschaftsbild des Naturparks ist geprägt durch den Flusslauf der Weser. Die bis zu 440 Meter hoch aufragenden Höhenzüge bieten seltenen Pflanzen einen besonderen Lebensraum und ermöglichen…

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Unterwegs auf dem Ith-Hils Weg

Logo Ith-Hils-Weg

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo des Ith-Hils-Weg beschildert.

Hinweise für den Ith-Hils-Weg


An- und Abreise

Am Wegesrand liegen die Ortschaften Coppenbrügge, Salzhemmendorf, Eschershausen, Duingen, Delligsen und Alfeld, von wo aus Sie starten können. Der offizielle Start- und Endpunkt ist Coppenbrügge, wo auch ein Bahnhof vorhanden ist.

Besonderheiten

Der Ith-Hils-Weg ist mit einem neu konzipierten und gut sichtbaren Logo markiert. Das Logo finden Sie in einem Abstand von ca. 250 Metern, inkl. Richtungspfeilen. Auch die Zielwegweiser sind in der Spitze mit dem neuen Routenlogo gekennzeichnet.

Literaturhinweise

Wanderkarte: Ith Hils Weg mit östlichem Weserbergland, Vogler- und Ith Hils Region
Maßstab 1:35.000
Kartographische Komm. Verlage (KKV)
2. Auflage 2016
ISBN: 978-3-86973-133-9

Ihre Ansprechpartner für die Tour

Weserbergland Tourismus e.V.

Deisterallee
31785 Hameln
Telefon: +49 (0) 5151 / 93000

zur WebsiteE-Mail verfassen

Tourismuszentrale östliches Weserbergland c/o Getour GmbH

Hannoversche Straße 14a
31848 Bad Münder
Telefon: +49 (0) 5042 / 929804

zur WebsiteE-Mail verfassen