Wiese in morgendlichem Licht mit Nebel, © TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / Dieter Damschen
© TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / Dieter Damschen

Naturparke


Für Niedersachsen typische Naturräume und Landschaften werden durch Naturparke großräumig erhalten. Die Natur wird durch einen hohen Flächenanteil an Natur- und Landschaftsschutzgebieten in einem Naturpark geschützt. Der Park dient aber gleichermaßen dem wirtschaftlichen Wohlergehen und der Lebensqualität. Eine nachhaltige regionale Entwicklung wird angestrebt. In diesem Sinne sind Naturparke durch eine umweltgerechte Landnutzung als auch ein umfassendes Tourismusangebot geprägt.

In Niedersachsen gibt es insgesamt 14 Naturparke. Die Entdeckungsmöglichkeiten für Sie sind entsprechend vielfältig: von typischen Geest-, Moor- und Heidelandschaften über die Börden bis hin zu großen Seen und Bergen. Neben dem Naturerlebnis wird in den Regionen zudem ein Angebot vorgehalten, um Kultur und Geschichte zu erfahren. Entscheiden Sie selbst, ob Sie mit dem Rad oder der Kutsche die Heide erkunden, die Kraniche bei ihrer Rast an Niedersachsens Mooren beobachten oder die alten Bergwerke im Harz besichtigen. Die Naturparke in Niedersachsen haben viel zu bieten.

Gruppe fährt im Kanu über den Dümmer, © DümmerWeserLand-Touristik/ Oliver Lange
© DümmerWeserLand-Touristik/ Oliver Lange

Naturpark Dümmer

Der große Dümmer-See grenzt an eine weiträumige Moorlandschaft und wird vom Stemweder Berg und den Dammer Bergen umrahmt. Im Herbst finden hier Kraniche ihre Rast, die zahlreiche Vogelbeobachter in den Naturpark locken.


mehr erfahren
Sonnenuntergang auf der Koppel, © Petra Walther
© Petra Walther

Naturpark Elbhöhen-Wendland

Urtümliche Wälder, Wiesen und Weiden, Heideflächen und Bachläufe, die Elbhöhen und die Hügellandschaft des Drawehn – so vielfältig präsentiert sich der Naturpark Elbhöhen-Wendland im östlichsten Zipfel Niedersachsens.


mehr erfahren
Blick in den Erlebnissteinbruch Markmorgen bei frühabendlicher Beleuchtung, © NP Elm-Lappwald / Jürgen Kattenstroth
© NP Elm-Lappwald / Jürgen Kattenstroth

Naturpark Elm-Lappwald

Im Hügelland östlich von Braunschweig sind fruchtbare Lössmulden sowie Höhenzüge mit vielfältigen Waldlandschaften landschaftsprägend. Hier befindet sich der Elm mit dem größten Hochbuchenwald Norddeutschlands.


mehr erfahren
Wunderschöne Natur rund um Hahnenklee-Bockswiese, © HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
© HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Naturpark Harz

Große landschaftliche Vielfalt, eine reiche Flora und bewegte Kulturgeschichte - der Naturpark Harz lädt mit tiefen Tälern, wilden Gebirgsbächen, grünen Laubwäldern und mystischen Nadelwäldern zum Wandern ein.


mehr erfahren
Zwei Wanderer beim Großsteingrab Deymanns Mühle, © Naturpark Hümmling
© Naturpark Hümmling

Naturpark Hümmling

Sanfte Hügel, weite Wälder, kostbares Kulturgut – das alles birgt der Naturpark Hümmling im Emsland, eingebettet in die norddeutsche Tiefebene, durchzogen von kleinen Wasserläufen und gespickt mit Zeugnissen der Megalithkultur.


mehr erfahren
Blick über den Totengrund in Lüneburger Heide bei blühender Heide, © Lüneburger Heide GmbH/ Markus Tiemann
© Lüneburger Heide GmbH/ Markus Tiemann

Naturpark Lüneburger Heide

Der Naturpark Lüneburger Heide umfasst auf der Fläche von gut 1.000 Quadratkilometern nicht nur die größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas, sondern auch Moore, Wälder, Flüsse und Dörfer mit alten Hofanlagen.


mehr erfahren
Emsland Touristik / Marcus Gloger, © Emsland Touristik / Marcus Gloger
© Emsland Touristik / Marcus Gloger

Naturpark Moor - Veenland

Kein See, aber auch kein festes Land: Moor ist ein einzigartiger, fast exotischer Lebensraum. Es klingt anders, es riecht anders und es sieht vollkommen anders aus als alle übrigen Landschaften Europas.


mehr erfahren
Familie wandert über Bohlenweg im Naturpark Münden, © Naturpark Münden/ Peter Heitmann
© Naturpark Münden/ Peter Heitmann

Naturpark Münden

Der Naturpark wird geprägt von bewaldeten Bergen und flussreichen Tälern. Rund um den Zusammenfluss von Werra und Fulda wurde die Landschaft über Jahrhunderte geformt und hat sich tief in den Buntsandstein eingeschnitten. Zu den Höhepunkten zählt die Orchideenvielfalt.


mehr erfahren
Wanderer im Grünen auf dem Weserberglandweg, © Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger
© Weserbergland Tourismus e.V. / Markus Gloger

Naturpark Solling-Vogler im Weserbergland

Im Naturpark hat jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz. Es locken ausgedehnte Wälder, sanfte Hügel, liebliche Wiesentäler, klare Bäche und urtümlich anmutendes Moor.


mehr erfahren
Moorlandschaft im Naturpark Steinhuder Meer, © TMN / Lukas Holzmeier
© TMN / Lukas Holzmeier

Naturpark Steinhuder Meer

Neben Steinhuder Meer, dem größten Flachwassersee Deutschlands, prägen ausgedehnte Moorflächen, große Waldgebiete und Meerbruchwiesen die landschaftliche Vielfalt. Wassersportler, Sonnenhungrige und Naturliebhaber haben reichlich zu entdecken.


mehr erfahren
Drei Wanderer auf grasbewachsenem Weg in lichtem Kiefernwald, © Lüneburger Heide GmbH/ Dominik Ketz
© Lüneburger Heide GmbH/ Dominik Ketz

Naturpark Südheide

Zwischen beschaulichen Heideorten erstreckt sich ein Landschaftsbild geprägt durch zusammenhängende Wälder, Moore, Bachläufe und Heideflächen, die mit ihrer charakteristischen Farbenpracht zur Blütezeit einladen.


mehr erfahren
Eichen und Birken wächsen aus einem Großsteingrab, im Hintergrund ein nebliges Feld mit Hofstelle, © Natur- und Geopark TERRA.vita
© Natur- und Geopark TERRA.vita

Natur- und Geopark TERRA.vita

Im Natur- und Geopark lassen sich 300 Millionen Jahre äußerst bewegter Erdgeschichte, geologische Phänomene und ihre Auswirkungen auf die Landschaft besonders gut beobachten. Auf engem Raum ist hier eine abwechselungsreiche Natur- und Kulturlandschaft Norddeutschlands erlebbar.


mehr erfahren
Weserufer mit Weiden im Naturpark Weserbergland, © Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde
© Touristikzentrum Westliches Weserbergland/ Kurt Gilde

Naturpark Weserbergland

Das Landschaftsbild des Naturparks ist geprägt durch den Flusslauf der Weser. Die bis zu 440 Meter hoch aufragenden Höhenzüge bieten seltenen Pflanzen einen besonderen Lebensraum und ermöglichen Besuchern grandiose Ausblicke.


mehr erfahren
Zwei Radfahrer radeln auf Schotterweg im Naturpark Wildeshauser Geest, © Jörg Guhn
© Jörg Guhn

Naturpark Wildeshauser Geest

Der größte Naturpark Niedersachsens bietet eine leicht hügelige Landschaft, in der sich artenreiche Mischwälder mit Äckern, Wiesen und Weiden abwechseln. Geest typisch, lassen sich im Naturpark auch Heideflächen und Moore entdecken.


mehr erfahren

Wo liegen die Naturparke?

Die niedersächsischen Naturparke in der Übersicht.