Blick auf den Harz vom Baudensteig, © TMN / Markus Balkow
© TMN / Markus Balkow

Der Harzer BaudenSteig

Aufstieg
3378M
Abstieg
3440M
Distanz
97km
höchster Punkt
808M
Schwierigkeitsgrad
schwer
Art der Tour
Streckenwanderweg
Empfohlene Monate:JFMAMJJASOND
Empfohlene Monate für eine Wanderung: Optimal

Der Harzer BaudenSteig ist ein Wanderweg für große und kleine Wanderer. Am Wegesrand wechseln sich spannende Sehenswürdigkeiten mit den namensgebenden zehn Bauden ab. Der Wanderweg verbindet diese schönsten Waldgaststätten und Berggasthöfe (Bauden) und bietet ein Wandererlebnis mit wunderbaren Einkehrmöglichkeiten. Das Angebot der Bauden reicht von rustikal bis gehoben und bietet Harzer Gastlichkeit und leckere Spezialitäten.Wildromantische Täler und idyllische Seen entschädigen für die fast 4000 Höhenmeter, die auf der gesamten Wanderung überwunden werden.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Kleine Mönche auf Zeit im gotischen Kreuzgang, © ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried/ Günter Jentsch
© ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried/ Günter Jentsch

Kloster Walkenried - ZisterzienserMuseum


Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, das die besondere Geschichte der Walkenrieder Mönche im Mittelalter erzählt und würdigt, ist auch für Sie und Ihre Familie ein Erlebnisort.

Scholmzeche in Bad Lauterberg, © Stadtmarketing Bad Lauterberg im Harz / N'Rico Kreim, Quedlinburg
© Stadtmarketing Bad Lauterberg im Harz / N'Rico Kreim, Quedlinburg

Besucherstollen Scholmzeche


Wunderschöne Natur rund um Hahnenklee-Bockswiese, © HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
© HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Naturpark Harz


Große landschaftliche Vielfalt, eine reiche Flora und bewegte Kulturgeschichte - der Naturpark Harz lädt mit tiefen Tälern, wilden Gebirgsbächen, grünen Laubwäldern und mystischen Nadelwäldern zum…

Illumination Korallenriff, © HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle / Günther Jentzsch
© HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle / Günther Jentzsch

HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle in Bad Grund


Das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle im Harz ist ein Erlebnis für Jung und Alt.

Beispielbild, © Fotolia
© Fotolia

Vitamar Bad Lauterberg


Rein ins VITAMAR der ALLTAGSTROTT bleibt draußen...

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Die einzelnen Rundwege sind ebenso eine Wanderung wert wie die gesamte Streckenwanderung. Für Familien mit Kindern sind vor allem die Etappen 3 und 4 zwischen Sieber und Bad Sachsa mit Aussichtstürmen, Waschbären, Riesenrutsche, Märchengrund oder Falknerei am Wegesrand zu empfehlen. Die Rundwege lassen sich meist gut mit dem Besuch von lokalen Sehenswürdigkeiten verbinden.

Unterwegs auf dem Harzer Baudensteig

Logo Harzer Baudenstieg

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo des Harzer BaudenSteigs beschildert.

Hinweise für den Harzer BaudenSteig


Anreise und Abreise

Anreise nach Bad Grund: 
Mit der Bahn zum Bahnhof Gittelde/Bad Grund und von dort mit dem Bus nach Bad Grund.

Abreise von Walkenried: 
Vom Bahnhof Walkenried fahren sowohl Bus als auch Bahn ab.

Besonderheiten

Es empfiehlt sich, die knapp 100 km des BaudenSteigs in 6 einfacher zu bewältigende Tagesetappen einzuteilen.  

Literaturhinweise

Wanderkarte „Baudensteig“, 1:30.000, Publicpress Verlag, ISBN 978-3-89920-626-5
Wanderkarte „Harzer BaudenSteig“, 1:35.000, kk-verlag, ISBN 978-3-86973-025-7

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Harzer Tourismusverband e.V.

Marktstraße 45
38640 Goslar
Telefon: +49 (0) 5321 / 34040

zur WebsiteE-Mail verfassen