Kleine Mönche auf Zeit im gotischen Kreuzgang
© ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried/ Günter Jentsch

Klos­ter Wal­ken­ried - Zis­ter­zi­en­ser­Mu­se­um


KinderFerienLand Niedersachsen

Der Ge­bäu­de­kom­plex um­fasst ne­ben der Rui­ne der Klos­ter­kir­che das größ­ten­teils er­hal­te­ne go­ti­sche Klau­sur­ge­bäu­de. Die Klos­ter­an­la­ge ge­hört ge­mein­sam mit der Alt­stadt von Gos­lar, dem Erz­berg­werk Ram­mels­berg und der Ober­har­zer Was­ser­wirt­schaft zum Welt­kul­tur­er­be. Noch heu­te kön­nen Be­su­cher den All­tag der Zis­ter­zi­en­ser­mön­che nach­er­le­ben. Rund 400 Jah­re lang wirk­ten in Wal­ken­ried am Süd­harz tief­gläu­bi­ge Got­tes­män­ner – das hat vie­le Spu­ren hin­ter­las­sen, so dass sich gro­ße und klei­ne Be­su­cher des Zis­ter­zi­en­ser­Mu­se­ums auf ei­ne Rei­se ins Mit­tel­al­ter be­ge­ben kön­nen. Ein Er­leb­nis­ort für die gan­ze Fa­mi­lie.

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Steinweg 4a
37445 Walkenried
Telefon: +49 (0) 05525 / 9599064

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Kloster Walkenried - ZisterzienserMuseum“ mit Google Maps.