Plattes Land? Der Gipfel! - Gegensätze in Niedersachsen

PLATTES LAND? DER GIPFEL!


Lieber in die farbenfrohe Heide oder auf den höchsten Gipfel?

Wenn der Nebel über der Heidelandschaft aufsteigt, wirkt sie fast magisch. Während im platten Land die Heidschnucken, historische Städte und eine Holzachterbahn verzaubern, sind es im Harz eher die schroffen Felsen und atemberaubenden Ausblicke.

Mystische Heidelandschaft – verzaubernde Berge im Harz, © Lüneburger Heide GmbH/ Markus Tiemann | Stadtmarketing Bad Harzburg
© Lüneburger Heide GmbH/ Markus Tiemann | Stadtmarketing Bad Harzburg

Platt, aber idyllisch

Glasklare Heidebäche, deren Quellen in Hoch- und Niedermooren liegen, prägen die leichte Hügellandschaft der Südheide. Die kleinen Nebenbäche der Örtze und Lachte bieten Rückzugsstätten für viele gefährdete und sehr empfindliche Pflanzen- und Tierarten. So ist zum Beispiel der naturnahe Heidebach Lutter im südlichen Teil des Naturparks Heimat für über 160 gefährdete Arten, wie die vom Aussterben bedrohte Flussperlmuschel.

Die Nähe zu den Gewässern der Südheide suchen außerdem Fischadler, Eisvogel und Schwarzstorch. Auch der Fischotter profitiert von den kleinen, naturbelassenen Heidebächen, die noch nicht einmal mit dem Kanu befahren werden dürfen. Nur auf den Hauptströmen, auf der Örtze beispielsweise, darf gepaddelt werden – und mit etwas Glück sehen die Besucher auch Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Ansonsten kann jeder seinem Glück im Otterzentrum Hankensbüttel auf die Sprünge helfen. Weiterlesen...

DA BIST DU PLATT!

Mehr spannende Gegensätze zum Thema Natur