Leuchtturm von Wisch von Apfelbäumen umrahmt
© Tourismusverband Landkreis Stade

Von Äpfeln, Kirschen und Melkhüs


Kulinarische Genüsse werden im Alten Land und der ganzen Region Nordsee-Elbe-Weser groß geschrieben. Dabei geht es insbesondere um landwirtschaftliche Produkte, die direkt vom Hof oder verarbeitet als regionale Spezialitäten genossen werden können.

Leckere Äpfel und Kirschen finden Urlauber im Alten Land vor der Toren Hamburgs, das heute das größte Obstanbaugebiet Europas ist. Über 18 Millionen Obstbäume blühen im Frühjahr und tauchen die Landschaft an der Elbe in ein rosa-weißes Blütenmeer. Im Sommer laden die Obsthöfe und Plantagen zum Picknick unterm Apfelbaum, bevor dann die ersten Kirschen und ab August auch die Äpfel geerntet werden können. Frisch vom Baum oder als hausgemachter Kuchen im einem der zahlreichen Hofcafe´s schmecken die Vitaminbomben natürlich am besten, aber auch die durch zahlreichen lokale Produzenten veredelte Obstgenüsse wie zum Beispiel als Gelee, Cider oder Likör stehen bei den Gästen hoch im Kurs.

Blühenden Obstbäume
© Tourismusverband LK Stade/Elbe e. V./ Martin Elsen

Schon mal etwas von einem „Melkhus“ gehört?

Dann wird es höchste Zeit. Um das Thema Milch dreht sich alles in den typisch grünen Holzhäusern mit rotem Dach der Initiative Mekhus. In diesen "Milchraststätten" bieten landwirtschaftliche Betriebe die unterschiedlichsten Spezialitäten aus Milch an. Während der Radsaison von Mai bis September gibt es an den 18 Melkhüs in der Region leckere Milchshakes, Quarkspeisen und andere Milchprodukte zur Stärkung. Ganz nebenbei kann bei der Rast an einem Melkhus­ auch noch viel Interessantes über die bäuerliche Landwirtschaft erfahren werden. Fazit: Ein Melkhus ist ein perfektes Ausflugsziel, das sich wunderbar mit einer ausgiebigen Rad- oder Wandertour verbinden lässt.

Milch und mehr im Melhus Scheeßel
© TouROW

Weitere spannenden Einblicke zu der kulinarischen Vielfalt in der Region Nordsee-Elbe-Weser bekommen Sie in unserem Interview mit Ulrike Schuback vom Obstparadies Schuback in Jork (Altes Land) und Sabine Bassen von Bassen’s Bauernladen und Melkhus in Scheeßel (TouRow).