Wanderer unter herbstlicher Sünthelbuche im Weserbergland, © TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / German Roamers / Johannes Becker
© TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / German Roamers / Johannes Becker

Der Glanz des Herbstlaubs


Die Rotbuche, umgangssprachlich als Buche bezeichnet, ist der meist verbreitete Laubbaum in Niedersachen und somit in zahlreichen Forsten und Naturparks heimisch. Dabei sticht der Naturpark Elm-Lappwald heraus, dessen dichter Buchenwald als größter und schönster Norddeutschlands gilt. Dieses Gebiet eignet sich besonders zur goldenen Herbstzeit zum Wandern und Spazieren. Ebenfalls können Sie hier auf dem Eulenspiegel-Wanderweg den Spuren des bekannten Schabernacks folgen.

Eine besondere Form der Rotbuche ist die Süntelbuche, die aus einem Höhenzug des Weserberglandes, dem Süntel, stammt und sich durch ihre bizarre Wuchsform auszeichnet. Durch die gewundenen und in alle Richtungen wachsenden Äste wird sie im Volksmund auch als Zick-Zack-Buche oder Schlangenbaum bezeichnet. Während früher für diese spezielle Wuchsform Hexen oder Kobolde verantwortlich gemacht wurden, sehen Wissenschaftler heutzutage die Ursache in einer Mutation. Nichtsdestotrotz bleibt der mystische Eindruck der Süntelbuche erhalten, der so manchen niedersächsischen Laubwald in einen Märchenwald verzaubert. Insbesondere im Naturpark Weserbergland ist ein großer Bestand dieser biologischen Rarität zu bewundern.

Des Weiteren sind beispielsweise der Naturpark Münden, der Natur- und Geopark TERRA.vita sowie der Naturpark Solling-Vogler im Weserbergland lohnenswerte Ziele für einen Herbstspaziergang durch das rot-goldene Laub der Buchenwälder Niedersachsens. Neben den leuchtenden Buchenwäldern bieten diese Regionen weitere Möglichkeiten, die Natur zu erleben. Während im Naturpark Münden der Weser-Radweg beginnt, können Sie im Natur- und Geopark TERRA.vita entlang der Radroute der Megalithkultur Felsformationen und Findlingsfelder erkunden. Genießen Sie im Naturpark Solling-Vogler auf Teilen des Weserbergland-Weges die Weite der Natur und besichtigen Sie die umliegenden kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten.