Weserrenaissance Schloss Bevern, © Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern / Andreas Kmieciak
© Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern / Andreas Kmieciak

Schloss Bevern


Als eines der repräsentativsten Gebäude der Renaissance gehört das Schloss Bevern zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Weserrenaissance.

Das Schloss wurde nach den Vorgaben von Statius von Münchhausen von 1603 bis 1612 erbaut. Es handelt sich um eine Vierflügelanlage mit quadratischem Innenhof. Zwei Brücken führen über den Wassergraben zu den Toren der Anlage. Das Schloss wird von einem sehr sehenswerten Schlossgarten umgeben, der zu Ruhe und Erholung einlädt. Der regionale Baustil verbindet Elemente der westeuropäischen und auch italienischen Renaissance und findet sich entlang der Weser in der Architektur zahlreicher Herrenhäuser und Schlösser wieder.

Derzeit wird das Schloss als regionales Kulturzentrum des Landkreis Holzminden der Geimeinde Bevern genutzt. Es finden regelmäßig Konzerte und Theatervorstellungen in den histrorischen Gebäuden statt. Außerdem hat das Heimatmuseum seinen Sitz in Schloss Bevern. Hier wird, neben weiteren Dauerausstellungen, die Geschichte des Hauses dokumentiert.

Die Anlage ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Zum Angebot gehören regelmäßige Führungen zu verschiedenen Themen.

 

 

Weserrenaissance Schloss Bevern

Schloss 1
37639 Bevern

E-Mail verfassen