Springbrunnenallee - Kurpark Bad Pyrmont, © Niedersächsisches Staatsbad Pyrmont Betriebsgesellschaft mbH / Christian Wyrwa
© Niedersächsisches Staatsbad Pyrmont Betriebsgesellschaft mbH / Christian Wyrwa

Kurpark Bad Pyrmont


Lassen auch Sie sich von diesem Naturerlebnis verzaubern, wie das auch schon Könige und Fürsten am Ende des 17. Jahrhundert taten.

Der 17 ha große, unter Denkmalschutz stehende, Kurpark in Bad Pyrmont wird geprägt durch die Kombination eines barocken Alleensystems mit den Elementen eines klassischen englischen Landschaftsgartens mit einem besonders seltenem Baumbestand.

Seitdem Fürst Georg Friedrich zu Waldeck-Pyrmont mit der Hauptallee den Grundstein für den Kurpark im Jahre 1668 legte, hat sich der Kurpark schrittweise unter Verzahnung hochwertiger Gartenthemen entwickelt. Außergewöhnlich ist die attraktive tropische Bepflanzung im berühmten Palmengarten, wo 330 Palmen sowie 400 subtropische Kübelpflanzen und Sträucher mediterranes Flair vermitteln.

Für die moderne Kurortmedizin gilt diese Parkanlage als Ort der Ruhe und Besinnung, wo man besonders gut Erholung und Wohlbefinden erleben kann und zu natürlicher Ausgeglichenheit zurück findet. Blütenduft, Palmenflair und das Plätschern der zahlreichen Springbrunnen und Fontänen versetzen den Besucher in eine andere Welt.

 

Niedersächsisches Staatsbad Pyrmont Betriebsgesellschaft mbH

Heiligenangerstr. 6
31812 Bad Pyrmont
Telefon: +49 (0) 5281 / 1501

zur WebsiteE-Mail verfassen