Schloss Bückeburg Luftansicht, © Stadt Bückeburg
© Stadt Bückeburg

Landtour Bückeburg

Aufstieg
294 m
Abstieg
294 m
Distanz
50 km
höchster Punkt
164 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Die Landtour - naturverbunden & familienfreundlich!
Genießen Sie die wunderschöne Landschaft, fahren Sie durch dörfliche Atmosphäre, Wiesen und Wälder und entdecken Sie mit etwas Glück einen Storch oder Wachtelkönig.
Diese Tour ist abwechslungsreich, weitestgehend flach und individuell anpassbar.

Verlauf und Sehenswertes

Die Landtour Bückeburg verläuft vom Bückeburger Bahnhof aus rund um das Schloss Bückeburg und durch das angrenzende Landschaftsschutzgebiet und führt nach einem kurzen, knackigen Anstieg vorbei am malerisch gelegenen Bergbad durch den bewaldeten Höhenzug Harrl, bis zum Kurort Bad Eilsen. Folgen Sie dort dem Verlauf der Bückeburger Aue durch die Kurstadt mit ihrem wunderschönen Kurpark. Die Bückeburger Landtour führt dann weiter durch Felder und Wiesen, über das Gelände des Bundeswehrflugplatzes in Achum weiter nach Meinsen-Warber.
Durch gewachsene Dorfstrukturen radelt man weiter und trifft hier erstmals auf den Mittellandkanal. Von dort führt der Radweg weiter über den Ortsteil Rusbend durch dünn besiedeltes Gebiet bis zum Ausflugsziel Bad Hiddenserborn. Für eine kleine Radpause wartet hier ein wunderschöner Biergarten auf müde und durstige Radler.
Nach einer Überquerung des Mittellandkanals führt die Landtour Bückeburg durch den Schaumburger Wald, zurück auf Bückeburger Gebiet. Hier kann das ehemalige Jagdschloss Baum entdeckt werden, welches heute als Kulisse für einige sommerliche Theateraufführungen dient.
Landschaftlich eine der reizvollsten Abschnitte folgt nach einer erneuten Querung des Mittellandkanals um einen Teilbereich des romantisch gelegenen Gevattersees.
In den angrenzenden Feuchtwiesen kann man Storch und Wachtelkönig beobachten - auf dem Schornstein der ehemaligen Domäne Petzen brütet in jedem Jahr ein Storchenpaar.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Innenansicht Mausoleum Fürst Ernst Holstein Schaumburg Stadthagen, © Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. / Christian Wyrwa
© Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. / Christian Wyrwa

Mausoleum des Fürsten Ernst v. Holstein-Schaumburg


In keiner anderen deutschen Region finden sich Schätze des europäischen Manierismus so nah beieinander wie in der ehemaligen Grafschaft Schaumburg.

Hubschraubermuseum, © Stadt Bückeburg / Rolf Firscher
© Stadt Bückeburg / Rolf Firscher

Hubschraubermuseum Bückeburg


Im historischen Burgmannshof befindet sich seit 1971 das international bekannte und auf der Welt einzigartige Hubschschraubermuseum. Die interaktive Ausstellung macht die faszinierende Technik der…

Das Mausoleum im Herbst, © Fürstliche Schlossverwaltung / Jörg Müller
© Fürstliche Schlossverwaltung / Jörg Müller

Mausoleum Bückeburg


Das Mausoleum im Schlosspark Bückeburg ist die Begräbnisstätte des Fürstenhauses Schaumburg-Lippe. Dieses Glanzstück herrschaftlicher Bestattungskultur sprengt alle bekannten Dimensionen

Schloss Bückeburg  und Weserberge, © Schloss Bückeburg/ Müller Luftbild Haste
© Schloss Bückeburg/ Müller Luftbild Haste

Schloss Bückeburg


Ein Schloss wie aus dem Märchenbuch - seit Jahrhunderten Stammsitz der Familie Schaumburg-Lippe– beeindruckt Schloss Bückeburg die Besucher. Am Stadtzentrum von Bückeburg gelegen, ist das Schloss…

Hofreitschule, © Fürstliche Hofreitschule
© Fürstliche Hofreitschule

Fürstliche Hofreitschule


Die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg ist ein interessantes Ausflugsziel durch das gesamte Jahr für Kulturfreunde, Familien, Reisegruppen, Individualreisende und Pferdeliebhaber.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Für Sightseeing-Begeisterte:

Nutzen Sie die "Erlebnis-Bonus-Karte":
- Führung auf Schloss Bückeburg
- Besuch im Marstallmuseum der Fürstlichen Hofreitschule
- Besuch im Mausoleum
- Besuch im Hubschraubermuseum
- 1 Stück Torte und Kaffee satt im Parkcafé Lilly`s oder in der Alten Schlossküche

Preise und weitere Infos finden Sie auf der Website der Stadt Bückeburg.

Unterwegs auf der Landtour Bückeburg

Logo Bückeburg

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Landtour Bückeburg beschildert.

Hinweise für die Landtour Bückeburg


An- und Abreise

Der Start- und Zielort der Tour ist Bückeburg.

Folgende Bahnhöfe liegen in der Nähe: Bückeburg Stadthagen und Minden

Besonderheiten auf der Tour

Die Strecke kann durch die vielen ausgeschilderten Abkürzungen und Varianten individuell an Lust, Können und Ausdauer angepasst werden.

Außerdem gibt es 14 Erzählstationen am Wegesrand der Landtour Bückeburg. Dort finden Sie Infotafeln, die Sie auf Besonderheiten der Schaumburger Region hinweisen. Auch seltene Tiere und Pflanzen werden vorgestellt und können – mit Geduld und Glück – an diesen Orten beobachtet werden. Alle Informationstafeln wurden außerdem vertont und stehen im Internet  zum Herunterladen bereit. Die Audio-Podcasts dienen gemeinsam mit den GPS-Daten des Weges als elektronischer Reiseführer.
Gemütliche Restaurants und Landcafés bieten entlang der Landtour genügend Gelegenheiten zur Einkehr. Rastplätze mit Tischen und Bänken ergänzen dies.

Literaturhinweise

Radwanderkarte: Radwandern in Bückeburg
Maßstab 1:50.000
Bielefelder Verlag
1. Auflage 2017
ISBN 978-3-87073-791-7
Erhältlich in der Tourist-Info und den Buchhandlungen in Bückeburg.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Tourist-Information Bückeburg

Schlossplatz 5
31675 Bückeburg
Telefon: +49 (0) 5722 / 893181

zur WebsiteE-Mail verfassen