Rathaus und Söltjerbrunnen Bad Münder, © GeTour GmbH
© GeTour GmbH

Bad Münder - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb


Zwischen den waldreichen Höhenzügen Deister und Süntel liegt Bad Münder (110 – 440 m) im sagenhaften Weserbergland. Der zauberhafte Landstrich wird von Wäldern, Wiesen, Seen und kleinen Flussläufen geprägt. Rund um den markanten markanten mittelalterlichen Turm der Petri-Pauli-Kirche, zentral in der Innenstadt von Bad Münder, laden historische Fachwerkhäuser, Cafés, Brunnen und kleine Geschäfte zum Bummeln und Verweilen ein. Der Söltjer-Rundweg führt Sie in etwa einer Stunde zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt, er beginnt am Kurmittelhaus.

Ihr Gesundheitsurlaub

In früheren Zeiten bildete die Salzgewinnung aus Sole die Basis für den Wohlstand der Stadt. Heute besitzt Bad Münder das Prädikat „Staatlich anerkannter Heilquellen-Kurbetrieb“. Die vier wertvollen Heilquellen (Sole, Schwefel, Bitterwasser und Eisen) sind die Grundlage von Trink- und Badekuren und modernen, individuellen Gesundheitsangeboten. Die verschiedenen Kliniken und ambulanten Gesundheitseinrichtungen zeichnen sich durch besondere medizinische Kompetenz und persönliche Betreuung aus.

Der großzügige Kur- und Landschaftspark mit Gradierwerk, Kurparksee und Wassertretbecken lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein und bietet verschiedene Aktivzonen zum Erleben und Erholen.

Reha- / Kurklinik

Indikationen

  • Erkrankungen des Verdauungssytems
  • Stoffwechselstörungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • psychosomatische Erschöpfungszustände, allgemeine Schwächezustände, Rekonvaleszens
  • Hautkrankheiten

 


Freizeitangebot

Bad Münder ist auch bekannt für seine zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.
Regelmäßig finden Stadt- und Erlebnisführungen durch den Kurpark und die Innenstadt statt. Wandeln Sie mit Söltjer, Süntelgeist und Nachtwächterin auf den Spuren der Vergangenheit und Gegenwart. Wanderer finden hier einen idealen Ausgangsort zu abwechslungsreichen Touren. Qualitätswege, wie der "Weserberglandweg" führen durch den Deister und Süntel. Zahlreiche Fernwanderwege führen durch Bad Münder. Radfahrer erkunden auf dem 100 km langen »Deisterkreisel« die Region und für Nordic-Walking-Fans wurde ein eigener Parcour mit drei Strecken eingerichtet. Weitere Sportaktivitäten für jede Leistungsstärke: Golf, Tennis und Reiten.
Das Sole-Bewegungsbad bietet Ihnen Aqua-Fitness-Programme.

Ein umfangreiches Kultur- und Unterhaltungsangebot bietet Ihnen das ganze Jahr über u.a. Operetten- und Theateraufführungen, Klassik- und Kurkonzerte, Vorträge und Ausstellungen. Besondere Feste im Kurpark und der Innenstadt.

  • Wandern: Auf über 100 km markierten Wanderwegen haben Gäste die Auswahl von kleinen Rundtouren bis zu Tagestouren in den Höhenzügen Deister und Süntel.
  • Erlebnisrundgänge: Individuell oder geführt durch kostümierte Gästeführer entdecken Sie die historische Altstadt zu Tages- und Nachtzeiten.
  • Minigolf und Golf: Gäste spielen auf der Weltmeister-Anlage im Kurpark Minigolf oder nutzen den Golfplatz zum Sport im Grünen.

Sehenswertes

  • Gradierwerk: Früher zur Salzgewinnung genutzt, ist der heutige Nachbau von 1999 ein Blickfang mit Sole-heilkräftiger Wirkung. Hier können Sie richtig durchatmen!
  • Kur- und Landschaftspark: Der moderne Kur- und Landschaftspark, von Züricher Landschaftsarchitekten geplant, beflügelt die Sinne. An der höchsten Stelle liegt der Kurparksee.
  • Historische Altstadt: Die historische Altstadt rund um den markanten Kirchturm ist geprägt von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und Bauten der  Weserrenaissance.

Bad Münder - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

Hannoversche Straße 14a
31848 Bad Münder
Telefon: +49 (0) 5042 / 929804

zur WebsiteE-Mail verfassen