Eine Mutter sitzt mit ihrem Sohn und ihrer Tochter in einem Boot., © Elischeba Wilde
© Elischeba Wilde

Familienauszeit am Steinhuder Meer


Was begeistert Urlauber eigentlich genau am Steinhuder Meer und warum hat die Urlaubsregion so einen Charme? Reisebloggerin Elischeba war hier mit ihrer Familie ein Wochenende lang auf Entdeckungstour und berichtet euch auf ihrem Blog, was es dort alles zu entdecken gibt und warum sich ein Besuch lohnt!
Sie war überrascht davon wie vielseitig die Gegend ist. Ob Baden im Wasser, Schmetterlingsfarm oder Dinosaurier – für jedes Wetter gibt es tolle Aktivitäten.

Wieso ich vom Steinhuder Meer begeistert bin


Puderweicher Sandstrand, 32 km² Wasserspaß und mystische Wälder. Willkommen am größten See Niedersachsens.
Für Familien, Paare und Radfahrer bietet das Steinhuder Meer zahlreiche Möglichkeiten.
Genießt beim Schwimmen das moorhaltige und biologisch gesunde Wasser und lasst an der Seepromenade die maritime Atmosphäre auf euch wirken.

Ich stehe am Hafen und höre Möwen kreischen, kurz darauf den Kapitän im Seemanslook, der uns zuruft, dass die Inselüberfahrt in Kürze losgeht. Zusammen mit anderen Gästen steigen wir ins braune Holzboot. Dabei erfahren wir, dass das Steinhuder Meer im Schnitt lediglich 1,50 Meter tief ist. Hier wächst der Aal heran, der in örtlichen Räuchereien angeboten wird.
Auf der Insel Wilhelmstein können wir die Festung besichtigen. Sie wurde in den Jahren 1761 - 1767 angelegt und zeigt die ehemaligen Kasematten der Soldaten und den Wohnraum der Offiziere. Ich bin vom höchsten Punkt des Turms fasziniert. Was für ein herrlicher Ausblick auf den See. Wer mag kann sogar auf der Insel übernachten – außerdem gibt es Restaurants in tollem Ambiente. 

Fünf Fahrminuten entfernt wartet die Schmetterlingsfarm auf euch.
Unsere Kinder kreischen in der Tropenhalle begeistert als ein paar der 400 Schmetterlinge um sie herum flattern. Du bist als Besucher mittendrin. Ihr könnt sogar die Geburt eines Schmetterlings miterleben. Bringt unbedingt genug Zeit für das beeindruckende Erlebnis mit. Und denkt bei der Wahl eurer Kleidung daran, dass euch tropische Temperaturen erwarten.
Wer hat Angst vor Spinnen? Die findest du im Insektarium - direkt neben den Schmetterlingen. Hinter der Glasscheibe sind die Vogelspinnen faszinierend – im dunklen Keller möchte ich nicht auf sie treffen. Selbst nicht auf die, welche Emily „Babyspinne“ nennt. Wer mag, der kann früh morgens bei der Fütterung von Käfern und Spinnen dabei sein, die in naturähnlichen Biotopen leben.
Der Bereich der Edelsteine versprüht auf mich etwas Beruhigendes. Sie leuchten in tollen Farben und haben eine heilsame Wirkung

Fast alle Jungs lieben Dinosaurier. Wenn du ebenfalls einen Urzeitfan zu Hause hast, dann werdet ihr das Freilichtmuseum in Münchehagen lieben. Beim Rundweg lernen wir Perioden vom „Zeitalter des sichtbaren Lebens" kennen. Staunend stehen wir vor Rekonstruktionen von Tieren des entsprechenden Zeitalters in originaler Lebensgröße. Was Leon in seinen Kinderbüchern lernt, wird hier anschaulich gezeigt. Zum Beispiel wie Dinos auf den Hinterbeinen gelaufen sind, um ihre Geschwindigkeit zu erhöhen. Mein Sohn klärt mich darüber auf, welche Dinos Fleisch gefressen haben und welche nur Pflanzen. Für Kinder gibt es tolle Mitmachstationen. Unser Mini Chef möchte später Wissenschaftler werden. Als er mit Holzmeißel und Pinsel Dinoskelette freilegt, ist er in seinem Element. Außerdem können junge Gäste Dinos bemalen und Gold waschen. Kleinkinder toben auf einem Dinospielplatz.

Am Abend genießen wir den Sonnenuntergang am Steinhuder Meer und unterhalten uns darüber, dass wir vorher nicht geahnt hätten, dass diese Ecke so viel für Familien bietet.

Persönlicher Tipp

Was mir besonders gut gefällt, ist der Erholungseffekt am Steinhuder Meer. Im Sommer kann man in biologischem Wasser schwimmen und sich an den Strand legen. Unserem Sohn hat das Freilichtmuseum in Münchehagen am besten gefallen, da er später Wissenschaftler werden möchte und Urzeitfan ist. Und meine Tochter Emily mochte es am liebsten, zwischen all den bunten Schmetterlingen zu stehen.

Besuchte Orte

Kämpfende Dinosaurier, © Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co.KG
© Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co.KG

Dinosaurier-Park Münchehagen

Das Freilichtmuseum Münchehagen ist Deutschlands größter wissenschaftlicher Erlebnis- und Themenpark. 2,5 Kilometer ist der Rundweg lang, auf dem Besucher alles Wissenswerte über Dinosaurier lernen können.


KinderFerienLand Niedersachsen
Reisen für alle
mehr erfahren
Moorlandschaft im Naturpark Steinhuder Meer, © TMN / Lukas Holzmeier
© TMN / Lukas Holzmeier

Naturpark Steinhuder Meer

Neben Steinhuder Meer, dem größten Flachwassersee Deutschlands, prägen ausgedehnte Moorflächen, große Waldgebiete und Meerbruchwiesen die landschaftliche Vielfalt. Wassersportler, Sonnenhungrige und Naturliebhaber haben reichlich zu entdecken.


mehr erfahren
Eine Frau betrachtet zwei Schmetterlinge, die auf einer Blume sitzen., © Elischeba Wilde

"Generell bin ich ein Typ, der gutes Essen und einen gewissen Komfort liebt."

Elischeba Wilde
Bloggerin

"Ich bin gebürtige Kölnerin und habe 22 Jahre am Rhein gelebt. Außerdem mag ich eine leckere und gehobene Küche, inspirierende Gespräche mit ihren Freunden, den Tierschutz und fairen Handel. Und meine kleine Familie.
Ich teste Hotels und Destinationen auf Familienfreundlichkeit und berichte dir, was du mit deinen Liebsten vor Ort unternehmen kannst; mit vielen praktischen Tipps und persönlichen Erfahrungen.
Mein Blog startete im September 2011 mit meinem Schwangerschaftstest und den emotionalen Wochen danach. Im Mai 2012 habe ich unser erstes Kind zur Welt gebracht – im Februar 2015 hat Leon durch seine kleine Schwester Emily eine Bomben Verstärkung im Hause Wilde erlangt.
Seitdem habe ich meinen Fokus verlegt und berichte vermehrt von Nahzielen."