Frau auf einem Feld, © Fotolia / highwaystarz
© Fotolia / highwaystarz

Regionale und saisonale Küche


Nachhaltig essen bedeutet auf die Produktion, Regionalität und Saisonalität der Lebensmittel zu achten. Genießen Sie Obst und Gemüse, das zur jeweiligen Jahreszeit in Niedersachsen geerntet wird und beziehen Sie Milchprodukte, Fleisch und Fisch von ortsansässigen oder regionalen Bauern und Fischern. Bio-Gütesiegel weisen unter anderem natürliche Anbaumethoden, den Verzicht chemischer Mittel und eine biologische sowie artgerechte Tierhaltung aus. Versuchen Sie Produkte zu vermeiden, die einen langen Transportweg per Flugzeug oder Schiff hinter sich haben. Aber keine Sorge – diese Empfehlungen werden Sie in keiner Weise einschränken, denn in Niedersachsen finden Sie zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl leckerer, heimischer Produkte.

Lassen Sie sich im Winter deftigen Grünkohl mit Bregenwurst schmecken, erkunden Sie die „Kohltourhauptstadt“ Oldenburg und spüren Sie die leckersten und außergewöhnlichsten Gerichte rund um das grüne Gemüse auf. Im Frühling können Sie sich auf den ersten frischen Spargel freuen, der auf den niedersächsischen Feldern wächst. Wenn Sie Ihren Urlaub an der Küste verbringen, lassen Sie sich auf keinen Fall den Matjes entgehen. Ob im Brötchen, nach Hausfrauenart mit Pellkartoffeln oder nach Heidjer Art mit Preiselbeersahne und Kartoffelrösti – dieser Fisch ist ein wahrer Genuss. Im (Früh-)Sommer können Sie nun guten Gewissens Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und viele weitere Obst- und Gemüsesorten genießen. Entdecken Sie die prächtigen Kirsch- und Apfelbäume des Alten Landes und schmecken Sie den (Spät-)Sommer. Der Herbst wartet mit Rüben, Kürbissen und Heidekartoffeln auf. Passend dazu: Schwarzwild, Rotwild und Niederwild aus den waldreichen Regionen Niedersachsens. Und wenn Sie sich mal nicht ganz sicher sind, wann welches Obst oder Gemüse reif ist, kann Ihnen der Saisonkalender der Landwirtschaftskammer Niedersachsen weiterhelfen.

Schauen Sie in Ihrem Urlaub doch einmal bei einem der vielen Hofläden vorbei. Hier warten erntefrische Erzeugnisse und leckere Spezialitäten auf Sie. Ob Kartoffeln oder Kirschen, Möhren oder Marmelade, Fleisch oder Fisch – mit Ihrem Einkauf vor Ort unterstützen Sie die Landwirte und Erzeuger und lernen Niedersachsen geschmacklich kennen. Oder schlendern Sie über die schönsten Wochenmärkte des Landes. Hier finden Sie die besonderen Spezialitäten einer jeden Region, können mit den Erzeugern in Kontakt treten und noch mehr über die Produkte erfahren.

Wenn Sie regional und saisonal einkaufen, schützen Sie nicht nur das Klima, sondern  bewahren auch die traditionsreiche, niedersächsische Küche – guten Appetit!

Anregungen für regionalen und saisonalen Genuss