Gruppe beim gemeinsamen Essen, © Fotolia / Photographee.eu
© Fotolia / Photographee.eu

Bewusst genießen


Gut, sauber und fair – das sind die Maßstäbe für Slow Food. Als Antwort auf Massenkonsum und Schnellrestaurants legt die Initiative Wert auf regionale und saisonale Küche sowie lokale und traditionelle Produktion. Qualität, Genuss und Geschmack stehen hierbei im Fokus und lösen Hektik und eintöniges Fastfood ab.

In verschiedenen Städten und Regionen Niedersachsens haben sich Landwirte, Erzeuger, Händler und Gastronomen zu sogenannten Slow Food Convivien, Tafelrunden, zusammengeschlossen. Wenn Sie mehr über die Slow Food-Philosophie erfahren möchten und deren Produkte und Speisen genießen wollen, besuchen Sie einfach die teilnehmenden Betriebe. Welche Slow Food-Gruppe in der Nähe Ihre Reiseziels aktiv ist, erfahren Sie auf der Website des Slow Food Deutschland e. V. Lernen Sie Produzenten und Händler der Region kennen und genießen Sie authentische kulinarische Geschmackserlebnisse bei Niedersachsens Gastronomen.

Inspiriert von der Slow Food-Bewegung entstand im Jahr 1999 das internationale Netzwerk Cittàslow. Ziele des Netzwerks sind die Verbesserung der Lebensqualität in den Städten, das Herausstellen lokaler, regionaler wie kultureller Besonderheiten und somit das Verhindern von Vereinheitlichung. In Niedersachsen finden Sie die zwei Mitgliedsstädte, Bad Essen und Schneverdingen, in denen Lebensqualität, Entschleunigung, Regionalität und Genuss großgeschrieben werden.

Seit Anfang 2016 ist Bad Essen offizielles Mitglied der internationalen Cittàslow-Familie. Seitdem der Sole-Kurort im Osnabrücker Land 2015 für die konkreten Maßnahmen zur Umsetzung der Cittàslow-Mitgliedschaft als Preisträger aus dem Wettbewerb „Tourismus mit Zukunft! Preis für Nachhaltigkeit im Reiseland Niedersachsen“ hervorging, wurden hier zahlreiche Projekte umgesetzt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf regionale und saisonale Küche gelegt. Kulinarische Veranstaltungen wie die Bad Essener Kohl- und Rübentage, die Bad Essener Eintopf- und Suppentage oder der Bad Essener Cittaslow LandMarkt erfreuen Touristen genauso wie Einheimische. Hinzu kommen Tanz- und Yoga-Angebote zur Steigerung des Wohlbefindens sowie soziale Projekte. Der Verein Ok! Bad Essen – Offene Kommune Bad Essen engagiert sich für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit und der Familienpark beschert Jung und Alt eine erlebnisreiche Zeit.

Schneverdingen ist seit 2017 Mitglied der Internationalen Cittàslow-Vereinigung. Der staatlich anerkannte Luftkurort mitten in der Lüneburger Heide lebt seine Traditionen. Das jährlich stattfindende Heideblütenfest ist nicht nur ein Naturschauspiel der besonderen Art, sondern vereint auch Touristen und Einheimische und wartet mit vielen erlebnisreichen Aktivitäten auf. Besuchen Sie auch den Heidegarten, bewundern Sie dort die Vielfalt der Heidesorten und durchqueren Sie auf dem MoorErlebnisweg das Schneverdinger Pietzmoor.

Inspirationen für einen bewussten Genuss Ihres Urlaubs