Baumwipfelpfad - LaGa in Bad Iburg
© Detlef Fries

Baum­wip­fel­pfad Bad Iburg


Reisen für alle

Seit der nie­der­säch­si­schen Lan­des­gar­ten­schau 2018 sind das Os­na­brü­cker Land und der Na­tur- und Geo­park TER­RA.vi­ta um ei­ne At­trak­ti­on rei­cher. Am Ran­de des ehe­ma­li­gen Gar­ten­schau­ge­län­des, dort, wo Bad Iburg in die Hö­hen­zü­ge des Teu­to­bur­ger Wal­des über­geht, ist mit Un­ter­stüt­zung des Nie­der­säch­si­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums ein fast 450 Me­ter lan­ger Baum­wip­fel­pfad ent­stan­den. Das Be­son­de­re an die­sem Pfad: Das un­mit­tel­ba­re Ge­gen­über von Stadt, Schloss Iburg, Wald und mo­der­nen Kneip­pan­sät­zen, wie dem "Wald­ba­den" - ei­ner Stress­ma­nage­ment­me­tho­de. Der Wip­fel­pfad ist Teil des Wald­kur­parks, der durch vie­le al­te Laub­bäu­me ge­prägt ist – man­che da­von sind bis zu 250 Jah­re alt. Hin­zu kommt, dass die Baum­ar­ten durch ih­ren Höh­len­reich­tum hier Le­bens­raum für fünf ver­schie­de­ne Fle­der­maus­ar­ten bie­ten. Dar­über hin­aus be­fin­den sich um den Stand­ort na­tür­li­che Ver­jün­gun­gen ver­schie­de­ner Baum­ar­ten in un­ter­schied­li­chen Al­ters­stu­fen. Ei­ni­ge Na­del­holzin­seln, teils mit star­ken Ein­zel­bäu­men, be­rei­chern das Wald­bild zu­sätz­lich und sor­gen für Ab­wechs­lung.

Die­se ver­schie­de­nen Stock­wer­ke des Wal­des kön­nen Sie be­reits wäh­rend des Auf­stiegs auf den ca. 32 Me­ter ho­hen Ein­stiegs­turm, der auch über ei­nen Auf­zug ver­fügt, nach­voll­zie­hen. Die Sta­tio­nen ent­lang des ei­gent­li­chen Pfa­des, wel­che wie Vo­gel­nes­ter ge­formt sind, bie­ten Ih­nen dann In­for­ma­tio­nen über Na­tur, Geo­lo­gie, Ge­schich­te und Wald­per­sön­lich­keit. Über den nur noch ca. 11 Me­ter ho­hen Ab­stiegs­turm ge­lan­gen Sie schließ­lich zu­rück auf den Wald­bo­den.

Un­ter dem schüt­zen­den Blät­ter­dach wird es dann wie­der fast still: Sie hö­ren nur noch Stim­men aus der Fer­ne, Vo­gel­zwit­schern und das lei­se Rau­schen des Win­des. Sie rie­chen den Duft von Laub, Holz, Harz. Der Baum­wip­fel­pfad in Bad Iburg for­dert da­zu auf, in den Wald ab­zu­tau­chen und bie­tet gleich­zei­tig Wal­der­le­ben in der 3. Di­men­si­on. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen kön­nen auf der In­ter­net­sei­te des Baum­wip­fel­pfa­des ein­ge­se­hen wer­den.

Impressionen des Bad Iburger Baumwipfelpfades

Baumwipfelpfad Bad Iburg UG

Philipp-Sigismund-Allee 4
49186 Bad Iburg
Telefon: +49 (0) 5403 / 404801

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Baumwipfelpfad Bad Iburg“ mit Google Maps.