Schwebefähre Osten-Hemmoor, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

De Övers - Radrundweg entlang der Osteufer

Aufstieg
206 m
Abstieg
206 m
Distanz
59 km
höchster Punkt
40 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Der Radrundweg "De Övers" (plattdeutsch für Ufer) führt Sie entlang der Oste, dem letzten Zufluss der Elbe. Entdecken Sie auf Ihrer 59 Kilometer langen Tour die idyllische und ursprüngliche Region.

Verlauf und Sehenswertes

Hemmoor bietet sich ausgezeichnet als Ausgangs- und Endpunkt für den Rundkurs an. Das erste Highlight der Tour ist die historische Schwebefähre zwischen Osten und Hemmoor. Die 1909 erbaute Fähre ist das Wahrzeichen der gesamten Osteregion und wurde 2009 als "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" ausgezeichnet.

Nach der Flussüberquerung geht es von Osten weiter stromabwärts in Richtung Oberndorf (plattdeutsch Öberndörp). Hier legt die Mocambo, das älteste noch in Betrieb befindliche Fahrgastschiff Deutschlands, zu Ausflügen ab.
Ab Oberndorf verlassen Sie vorerst das Ufergebiet der Oste in Richtung Wingst. Über kleine Ortschaften führt Sie die Route am Steingarten in Lamstedt vorbei. Auf der weitläufigen Fläche sind über Einhundert Findlingsexponate ausgestellt, die größten sind bis zu 45 Tonnen schwer! Auch eine überdachte Schutzhütte, ein Picknick-Platz und ein kleiner Spielplatz befinden sich auf dem Gelände.

Weiter führt die Route über Lamstedt. Lust auf eine frische Buttermilch? Im Molkereiladen Lamstedt eG bekommen sich leckere und regionale Milchprodukte. Das Traditionsunternehmen blickt bereits auf eine 100-jährige Geschichte zurück.

Frisch gestärkt, geht es von hier aus, wieder in Richtung Oste. In Hechthausen-Laumühlen kommen Sie an einer Naturbeobachtungsstation vorbei. Auf einem Aufsichtsturm können Sie die heimische Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Vielleicht entdecken Sie Teichrohrsänger, Haubentaucher, Kiebitze oder Blaukehlchen.

Weiter geht es über Hechthausen wieder zurück nach Hemmoor.
 

Das gibt es auf der Route zu sehen

Schwebefähre Osten-Hemmoor, © OsteFoto / Karl-Heinz Brinkmann
© OsteFoto / Karl-Heinz Brinkmann

Schwebefähre Osten-Hemmoor


Die älteste Schwebefähre Deutschlands überquert den Fluss Oste zwischen der Gemeinde Osten und der Stadt Hemmoor (Ortsteil Basbeck) und ist das markanteste Bauwerk im Elbe-Weser-Dreieck. Seit mehr als…

Steingarten Westerberg, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski

Steingarten Westerberg


Zwischen Lamstedt und Bröckelbeck finden Sie inmitten eines Waldgebietes 108 Findlingsexponate. Die bis zu 45 Tonnen schweren Findlinge sind Zeugen der Eiszeit.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Fährstuv in Osten:
Hier gibt es Fahrscheine, Postkarten und viele Informationen über die Schwebefähre Osten-Hemmoor.

Unterwegs auf dem Radrundweg "De Övers"

Logo Cuxland Radrundweg De Övers 5, © Cuxland-Tourismus

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit einem einheitlichen Logo des Radrundweges De Övers beschildert.

Hinweise für die Tour "De Övers"


An- und Abreise

Sie erreichen den Bahnhof Hemmoor mit den Regionalzügen aus Hamburg und Cuxhaven. Die Züge verfügen über ein eigenes Fahrradabteil.

Weitere Informationen unter: www.der-metronom.de

Besonderheiten auf der Tour

Schwebefähre Osten-Hemmoor: In der Zeit von April bis Oktober gibt es tägliche Fährfahrten über die Oste. In den Wintermonaten ist dieses besondere Erlebnis nur unter vorheriger Anmeldung möglich.
Sollte eine Überfahrt mit der Schwebefähre nicht möglich sein, finden Sie in circa 300 Metern Entfernung eine Brücke, welche Sie zur Überquerung nutzen können.

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Cuxland-Tourismus

Kapitän-Alexander-Str. 1
27472 Cuxhaven
Telefon: +49 (0) 4721 / 599617

zur WebsiteE-Mail verfassen