Radfahrer in der Nähe von Cuxhaven-Altenbruch, © Cuxland Tourismus / Nele Martensen
© Cuxland Tourismus / Nele Martensen

De Hoben - Radrundweg durch Hafen und Binnenland

Aufstieg
89 m
Abstieg
89 m
Distanz
38 km
höchster Punkt
30 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Wussten Sie schon das Cuxhaven auf plattdeutsch "Cuxhoben" heißt? Diese 38 km lange Radrundtour führt Sie durch Cuxhaven und das Cuxhavener Umland. Dabei durchqueren Sie den quirligen Hafen, die Fischmeile und können am Leuchtturm "Dicke Berta" den großen Pötten winken.

Verlauf und Sehenswertes

Der Radrundweg kann am Museum Windstärke 10 im Hafen von Cuxhaven gestartet werden. Von hier aus führt er über die Fischmeile, den Industriehafen mit großem Offshore-Park (hier kann man beobachten wie die großen Turbinen auf die Transportschiffe verladen werden) bis zum Leuchtturm Dicke Berta in Altenbruch.

Am Leuchtturm hat man eine tolle Aussicht auf den Weltschifffahrtsweg Elbe. Weiter geht es über Altenbruch und Lüdingworth. Kleine Ortschaften wechseln sich mit wirtschaftliche Anbauflächen ab. Nach der Ortschaft Franzenburg führt Sie der Weg durch den Wald von Altenwalde. Genießen Sie den Schatten und den Duft von Kiefernwald. In Oxstedt verlassen Sie das Waldgebiet auf Wirtschaftswegen in Richtung Cuxhaven-Berensch.

In Berensch befindet sich eine Milchtankstelle. Hier können Sie Frischmilch zapfen und sich eine kleine Verschnaufpause gönnen. Die Route führt nun auf einem straßenbegleitendem Radweg weiter, durch die Cuxhavener Küstenheide. In Spangen verlassen Sie die Kreisstraße und folgen den ruhigen Wegen durch die idyllische Landschaft in Richtung Innenstadt von Cuxhaven. In der Einkaufsstraße finden Sie Cafés und Geschäfte zum bummeln. Der letzte Abschnitt bringt Sie wieder zurück an Ihren Ausgangspunkt, den Alten Fischereihafen von Cuxhaven.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Altenbruch-Leuchtturm Dicke Berta, © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH
© Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH

Leuchtturm "Dicke Berta"


Das ehemalige Elbe-Leuchtfeuer kann zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

Melkhus im Cuxland, © Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
© Cuxland-Tourismus / Florian Trykowski
Fischkutter im Alten Fischereihafen Cuxhaven, © Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH / Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH
© Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH / Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH
U-Boot Kinderspielbereich, © Windstärke 10/ Andreas Keller
© Windstärke 10/ Andreas Keller

Windstärke 10 - Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven


Das kinderfreundliche Wrack- und Fischereimuseum in Cuxhaven handelt von den Extremen der Seefahrt.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Genehmigen Sie sich zum Abschluss Ihrer Tour eine große Portion frischen Fisch. auf der Cuxhavener Fischmeile. Sie haben die Qual der Wahl. Vom frischem Matjesbrötchen auf die Hand bis zum Drei-Gänge-Menü im Restaurant.
Darüber hinaus gibt es Feinkostgeschäfte und in der Kapitän-Alexander-Straße gleich neben dran, findet man Boots- und Seglerbedarf, Ölzeug und Südwester.

Stefanie Fuchs, Cuxland-Tourismus

Unterwegs auf dem Radrundweg De Hoben

Radrundweg De Hoben Logo

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit einem einheitlichen Logo des Radrundweges De Hoben beschildert.

Hinweise für den Radrundweg De Hoben


Anreise und Abreise

Sie erreichen den Bahnhof Cuxhaven mit den Regionalzügen aus Hamburg, Bremen und Bremerhaven. Die Züge verfügen über ein eigenes Fahrradabteil. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Cuxland-Tourismus

Kapitän-Alexander-Str. 1
27472 Cuxhaven
Telefon: +49 (0) 4721 / 599617

zur WebsiteE-Mail verfassen