Radfahrer vor einem Burgtor der Bad Bentheimer Burg, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert

Kunstvolle „raumsichten“ erleben

Aufstieg
200 m
Abstieg
201 m
Distanz
33 km
höchster Punkt
72 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Diese ca. 35 Kilometer lange Tour führt vom historischen Rathaus Schüttorf durch das Vechtetal und das Samerrott mit dem sagenumwobenen "Rabenbaum". Eine „Grenzschaukel“, das alte Dorf Ohne und natürlich Bad Bentheim mit “Burg Bentheim“ und dem Kurzentrum im Bentheimer Wald sind Ihre weiteren Erlebnisorte.

Verlauf und Sehenswertes

Am "Ziegenbrunnen" vor dem historischen Schüttorfer Rathaus starten Sie Ihre Tour entlang kunstvoller "raumsichten", einem offenen Museum in der freien Natur, durch das Vechtetal und durch ausgedehnte Wälder. An der raumsichten-Station „Lichtung“ vorbei gelangen Sie auf den Vechtedeich.
Ruhig geht es von hier aus weiter zur denkmalgeschützen Hofstelle Schulze-Holmer, die, wie auch der „Rabenbaum“, in der Sage „Anna Holmer oder die Wiedertäufer“ ein Rolle spielte. Der Rabenbaum, eine mittelalterliche Richtstätte und der spätere Treffpunkt der Malbauern im Samerrott soll einen Umfang von 11 Metern und einen Durchmesser von 3,5 Metern gehabt haben.
Durch die ausgedehnten Wälder des Samerrotts radeln Sie vorbei an dem besagten Rabenbaum, ganz entspannt zu den Haddorfer Seen. Hier können Sie sich in den kühlen Fluten abkühlen, bevor es auf ruhigen Straßen wieder in Richtung Grafschaft Bentheim geht.
Ja, Sie haben bereits die Landesgrenze nach Nordrhein-Westfalen überquert und gelangen, nach einem erneuten Grenzübertritt, bei „Antina’s Melkhus“ an die raumsichten-Station „Laßnitz“. Dies ist eine alte Eisenbahnbrücke, die die Vechte genau auf der Landesgrenze überspannt. Genießen Sie das Grenzerlebnis doch mal ganz relaxed von der „Grenzschaukel“ aus.
Das nächste Ziel ist das Dörfchen Ohne, das älteste Dorf der Grafschaft. Genießen Sie die Idylle von der Vechtebrücke vor der Ohner Kirche aus.
Über den Bentheimer bzw. Ohner Diek radeln Sie auf Bad Bentheim zu. Burg Bentheim grüßt vom Bentheimer Berg aus bereits von Weitem. Aber nicht nur die Burg, auch die malerischen Stiegen, die Freilichtbühne in den Klippen, Schlüter’s Kuhle, ein ehemaliger Steinbruch mit einem Picknickplatz oben auf den Felsen oder der historische Schloßpark und die vielen Cafés und Restaurants laden zu einer Pause ein.
Vorbei am Kurzentrum Bad Bentheim und durch den Bentheimer Wald radeln Sie entspannt zurück nach Schüttorf.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Grenzerlebnisstation, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Grenzerlebnisstation


Rabenbaum Samern, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Rabenbaum


Altes Rathaus Schüttorf, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.	Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. Schubert

Historisches Rathaus Schüttorf


Familie vor Burg Bentheim, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Rudi Schubert

Burg Bentheim


Wuchtig thront sie auf einem Felsen über dem Kurort Bad Bentheim – die Burg Bentheim, die größte Höhenburg Nordwestdeutschlands. Sie gehört zu den schönsten Ausflugszielen im Münsterland.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

"Und wenn Sie Ihre Tour beendet haben, bietet sich in Schüttorf noch einmal die Gelegenheit, die Stationen Ihrer Radtour von oben zu sehen. Besteigen Sie den 81 Meter hohen Turm der ev.-ref. Kirche, den Schüttorfer Riesen. Am Fuße seines Dachstuhles in ca. 43 Metern Höhe können Sie den Turm umrunden und haben einen herrlichen Blick nach Bad Bentheim, über die gesamte Grafschaft und weit in die umliegenden Regionen hinein."

Ruth Jansen-Diekel, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

Unterwegs auf der Radtour Kunstvolle "raumsichten" erleben

Logo Kunstvolle raumsichten erleben

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Kunstvolle "raumsichten" erleben Tour beschildert.

Hinweise für die Kunstvolle "raumsichten" erleben Tour


An- und Abreise

Für eine Anreise mit der Bahn eignen sich die Bahnhöfe Bentheim und Schüttorf.
Aus den anderen Orten der Grafschaft Bentheim können Sie den "Grafschafter Fietsenbus" bis Bad Bentheim nutzen.
Informationen zum Fietsenbus finden Sie hier.

Literaturhinweise

Radwanderkarte: Radwandern in der Grafschaft Bentheim – mit Grafschafter Fietsentour
Maßstab 1:50.000
Bielefelder Verlag
10. Auflage 2017
ISBN 978-3-87073-792-4

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

van-Delden-Str. 1-7
48529 Nordhorn
Telefon: +49 (0) 5921 / 961196

zur WebsiteE-Mail verfassen