Seitennavigation

Radfahren in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Rad fahren zwischen Blütenduft und Obstgenuss

Namensgeber für die Urlaubsregion vor den Toren Hamburgs ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas, der Obstgarten Altes Land. Die Region ist ein Wasserreich – von Freiburg an der Elbe bis nach Hamburg oder von der Oste bis zur Este führt die Reise entlang der Flüsse. Ein Paradies für Radwanderer sind die über 1.000 Kilometer nach ADFC-Standards einheitlich ausgeschilderten Radwege, die alles bieten bis auf eines:  steile Anstiege! Immer am Deich lang, den Wind um die Nase wehen lassen und während der Radtour die dicken Pötte auf der Elbe bestaunen – das maritime Erbe in der Region ist allerorts zwischen dem Alten Land und Kehdingen spürbar. Flach und leicht wellig präsentiert sich die beschauliche Landschaft im Landesinneren, wo ausgedehnte Moorgebiete, Geesthügel, urige Dörfer und viel Kulturgeschichtliches auf Entdeckung warten. Mittelalterliches Flair verbreiten die beiden Hansestädte Stade und Buxtehude mit ihren engen Gassen und den prächtig verzierten Fachwerkhäusern.

Zusätzlich zur Radwegebeschilderung sorgen unsere zahlreichen Rad-Infotafeln für noch mehr Orientierung vor Ort. Die anschaulichen Übersichtskarten zeigen alle Radwege in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom und sind durch Tipps zu Sehenswertem sowie durch die Kontaktdaten zu den örtlichen Tourist-Informationen ergänzt.

Sieben Radfernwege führen durch die schönsten Ecken der Urlaubsregion, und wer auf seinem Weg eine kleine Verschnaufpause braucht, wechselt in den Elbe-Radwanderbus. Dieser verbindet von April bis Anfang Oktober an Wochenenden und Feiertagen die Stader Geest mit den elbnahen Orten im Alten Land und Kehdingen. Parallel zu Fahrstrecke verlaufen beispielsweise der beliebte Elbe-Radweg, der Mönchsweg, der den Spuren der Mönche während der Christianisierung des Nordens folgt, oder der Radfernweg „Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer“. Zudem laden sechs „apfelige“ Rasthäuser entlang der Radfernwege zum Pausieren ein. Regionale Apfelsorten sind Namensgeber der schmucken Häuschen, an denen passendende Apfelbäume zur Erntezeit den kleinen Pausensnack liefern.

Abwechslungsreiche Tagesausflüge mit dem Fahrrad bieten die ausgeschilderten Thementouren, die von 35 bis 65 km lang sind. Sie führen an eindrucksvollen Mühlen und Kirchen auf der Geest vorbei, durch den Obstgarten Altes Land und das maritime Stade, durch verwunschene Moorlandschaften in Kehdingen, über die Halbinsel Krautsand oder begeben sich auf märchenhafte Spurensuche rund um Buxtehude. Zahlreich Sehenswertes liegt an den Wegen und lädt zu der einen oder anderen Erkundungspause ein.

Ihr direkter Kontakt

Kontaktdaten und Infos

Logo Altes Land

Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich

Telefon: +49 (0) 4142 / 813838
Telefax: +49 (0) 4142 / 813840

E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Finden Sie Ihren Urlaub

Events, Unterkünfte und Angebote für Sie.