Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.


Für Radler, Familien, Naturbegeisterte, Stadtentdecker, Genießer, Wasserfreunde und Kunstliebhaber ein abwechslungsreiches Reiseziel.

Namensgeber für die Urlaubsregion vor den Toren Hamburgs ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas, der Obstgarten Altes Land. Im Frühjahr gibt kaum eine Urlaubsregion in Deutschland, die in einer so faszinierenden Blütenpracht erstrahlt. Apfel- und Kirschbäume soweit das Auge reicht, verzierte Altländer Fachwerkhäuser, Prunkpforten, Bauerngärten, urige Hofläden und Cafés. 20 Millionen Obstbäume blühen bis in den Mai hinein und bringen im Sommer und Herbst eine leckere Ernte. Auf den Obsthöfen bieten die Bauern frische Kirschen und knackige Äpfel sowie regionale Speisen an oder laden zu einem Picknick unter Obstbäumen ein. Die beiden maritimen Hansestädte Stade und Buxtehude sind zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Die Region ist ein Wasserreich – von Freiburg an der Elbe bis nach Hamburg oder von der Oste bis zur Este führt die Reise entlang der Flüsse. Ein Paradies für Radwanderer sind die über 1.000 Kilometer ausgeschilderten Radwege, die alles bieten bis auf eines: steile Anstiege! Wer auf seinem Weg eine Verschnaufpause braucht, wechselt von Mitte April bis zum 3. Oktober in den Elbe-Radwanderbus, den Freizeitbus mit Fahrradanhänger. Zur Unterstützung der Ausflugsplanung ist die Tourenplaner-App „Altes Land am Elbstrom“ verlässlicher Begleiter. Immer am Deich lang, den Wind um die Nase wehen lassen und während der Radtour die dicken Pötte auf der Elbe bestaunen – das maritime Erbe in der Region ist allerorts zwischen dem Alten Land und Kehdingen spürbar. Urlauber setzen auf einem alten Küstensegler Segel, brechen mit dem Flachbodenschiff Tidenkieker auf zur Elbsafari oder erkunden mit dem Paddelboot die Nebenflüsse – auf dem Wasser wartet das Abenteuer! Mittelalterliches Flair verbreiten die beiden Hansestädte Stade und Buxtehude mit ihren Häfen, pittoresken Gassen, den prächtig verzierten Fachwerkhäusern und dem kulturellen Angebot. Natur pur, so präsentiert sich das Landesinnere, wo ausgedehnte Moorgebiete, Geesthügel, urige Dörfer und viel Kulturgeschichtliches auf Entdeckung warten. Kulturgenießer werden überrascht sein vom Museum Schwedenspeicher, dem Schloss Agathenburg, dem Klosterpark Harsefeld, der Orgellandschaft mit den berühmten Arp-Schnitger-Orgeln, den Mühlen der Region und vielen weiteren kulturellen Schätzen. Vom Urlaubs-Zuhause aus lässt sich das Alte Land am Elbstrom am Schönsten erobern. Die Angebotspalette reicht von Urlaub auf dem Bauernhof, Camping- und Wohnmobilstellplätzen über Hotels und Ferienwohnungen bis hin zu liebevoll geführten Pensionen.

Der Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e. V. ist die touristische Dachorganisation für den Landkreis Stade. Er vermarktet die Region unter der Dachmarke „Altes Land am Elbstrom – Natürlich vor Hamburg“. Als regionales Netzwerk, als Informations-, Kommunikations- und Wissenspool ist er für die Koordinierung und Betreuung bestehender sowie für die Entwicklung neuer touristischer Angebote im Landkreis Stade zuständig. Ziel ist es, das natürliche und kulturelle Potenzial des Landkreises Stade zur Stärkung der touristischen Entwicklung zu nutzen und dadurch den für die Region wichtigen Wirtschaftsfaktor Tourismus auch künftig zu sichern.

Tourismusverband Landkreis Stade /Elbe e. V.

Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Telefon: +49 (0) 4142 / 813838

zur WebsiteE-Mail verfassen