Blick auf den Löwen auf dem Burgplatz, © Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gisela Rothe
© Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gisela Rothe

Braunschweiger Löwe


Der Burglöwe auf dem Burgplatz von Braunschweig wurde von Heinrich dem Löwen als Wahrzeichen seiner Macht und seiner Gerichtsbarkeit errichtet. Er ist ein Hauptwerk der romanischen Plastik, die höchstwahrscheinlich in Braunschweig gegossen wurde - die erste monumentale Freifigur des Mittelalters. Das Original kann in der Burg Dankwarderode besichtigt werden. Auf dem Burgplatz ist eine naturgetreue Nachbildung zu sehen.

Der Burgplatz ist ein Ensemble von hoher geschichtlicher und kultureller Bedeutung und das Zentrum der Stadt Braunschweig. Herzog Heinrich der Löwe baute den Burgplatz im 12. Jahrhundert zum Zentrum der welfischen Macht aus. Der Platz, umgrenzt von der Burg, dem Dom, dem klassizistischen Vieweghaus und schönen Fachwerkbauten, zeigt noch heute den mittelalterlichen Grundriss. Der Burglöwe steht dabei eindrucksvoll im Mittelpunkt des Ensembles.

Burgplatz Braunschweig

Castle Square
38100 Braunschweig