Baltrum-Strand
© Kurverwaltung Baltrum / Denis Metz

Bal­trum - Tha­l­as­so-Nord­see­heil­bad®


Die au­to­freie In­sel Bal­trum ist mit nur 5,5 km Län­ge und 1,5 km Brei­te die kleins­te der Ost­frie­si­schen In­seln und hat sich als "In­sel der kur­zen We­ge" ei­nen Na­men ge­macht. Wei­te Dü­nen­land­schaf­ten, Salz­wie­sen vol­ler Vö­gel und ei­nen nicht en­den wol­len­den wei­ßen Sand­strand – nir­gends ist das Watt auf über­schau­ba­rem Raum so gut er­leb­bar wie auf der kleins­ten Ost­frie­si­schen In­sel mit dem UNESCO Welt­na­tur­er­be Watt vor der Haus­tü­re. Ei­ne na­tur­kund­li­che Füh­rung lässt die­ses Na­tur­schau­spiel „haut­nah“ er­le­ben. Stra­ßen­na­men gibt es auf der Nord­see­insel Bal­trum nicht. Die Haus­num­mern wur­den chro­no­lo­gisch nach ih­rem Bau­jahr ver­ge­ben.

Ihr Ge­sund­heits­ur­laub

Bal­trum liegt im äu­ßers­ten Nor­den Nieder­sachsens und ist nur mit der Fäh­re zu er­rei­chen. Auf der kleins­ten der Ost­frie­si­schen In­seln kön­nen Kör­per, Geist und See­le Ent­span­nung vom All­tag fin­den. Vor al­lem die rei­ne, un­be­las­te­te Mee­res­luft aber auch be­son­de­re Be­hand­lungs­an­ge­bo­te wie war­me Meer­was­ser-Wan­nen­bä­der, Un­ter­was­ser­mas­sa­gen, Mee­res­schlick­be­hand­lun­gen und ver­schie­de­ne Gym­nas­tik-An­ge­bo­te sol­len Kur­gäs­te auf Bal­trum schnell wie­der ge­ne­sen las­sen.

Frisch und au­then­tisch prä­sen­tiert sich die In­sel mit ei­nem in­ter­es­san­ten Kul­tur­an­ge­bot, ei­nem ent­span­nen­den Well­ness­an­ge­bot und ei­ner ku­li­na­ri­schen Viel­falt, die Sie kaum et­was ver­mis­sen lässt. Ki­ten, Sur­fen, Ka­jak­ver­leih, Ten­nis, Wal­ken, Schwim­men und vie­les mehr - das gro­ße Sport- und Fit­ness­an­ge­bot sorgt für den Aus­gleich zu den ku­li­na­ri­schen Ge­nüs­sen und bringt Fri­sche in die Glie­der. Für do­sier­ba­re Aus­dau­er­ak­ti­vi­tä­ten fin­den Sie sechs Tha­l­as­so-Kur­we­ge. Hier kön­nen Sie ge­zielt Ih­re Aus­dau­er durch kör­per­li­che Ak­ti­vi­tät stei­gern.

Re­ha- / Kur­kli­ni­ken

In­di­ka­tio­nen

  • Herz-, Ge­fäß- und Stoff­wech­sel­er­kran­kun­gen
  • Rheu­ma­ti­sche Er­kran­kun­gen
  • Psy­cho­so­ma­ti­sche Er­schöp­fungs­zu­stän­de, all­ge­mei­ne Schwä­che­zu­stän­de, Re­kon­va­les­zens
  • Frau­en­krank­hei­ten
  • Er­kran­kun­gen der Atem­we­ge
  • Haut­krank­hei­ten


Freizeitangebot

Trotz des liebevollen Beinamen „Dornröschen“, ist die Insel ganz schön aufgeweckt: Wassersportler finden auf Baltrum ein traumhaftes Kite- und Surfrevier vor. Auch Kajafahrer und Stand-up-Paddeler kommen in den Kabbelwellen der Nordsee voll auf ihre Kosten.
Auf dem Reiterhof „Ponte Rosa“ haben Besucher die Möglichkeit, die Nordseeinsel via Pferd oder Kutsche zu erkunden.

  • Kiten und Surfen: Baltrum hat ein ideales Flachwasser- und Wellenrevier für Anfänger wie auch für Profis. Sowohl Speedpiloten als auch Wellenfreaks lieben das Revier.
  • Wattführung zur Insel Baltrum oder zum Festland: Diese abwechslungsreiche Wattwanderung ist die beliebteste Wattwanderstrecke der ostfriesischen Inseln.
  • Baden im Meer: Ein Strandbad ist gesund und macht Spaß!  Und ganz besonders an einem so schönen, feinsandigen und bewachten Bade-Sandstrand.

Sehenswertes

  • Die alte Inselkirche: Sie wurde 1826, ein Jahr nach der verheerenden Sturmflut, erbaut und ist zugleich das älteste Haus der Insel. Nebenan die Inselglocke, das Wahrzeichen
  • Römisch-Katholische Kirche St. Nikolaus: 1956 erbaut. Besonders sehenswert sind die bunt verglasten Fenster und das Atrium, in dem in den Sommermonaten die Gottesdienste stattfinden.
  • Nationalpark-Haus Baltrum: Zu der interessantesten Sehenswürdigkeit der Insel gehört das Nationalpark-Haus, das in direkter Nähe zum Hafen auf einer Warf steht.

 

Kurverwaltung Baltrum

Westdorf 130
26579 Baltrum
Telefon: +49 (0) 4939 / 800

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Baltrum - Thalasso-Nordseeheilbad®“ mit Google Maps.