Terasse von Paradise Dinner
© Bädergesellschaft Bad Sachsa mbH

Bad Sach­sa - Heil­kli­ma­ti­scher Kur­ort


Am südli­chen Rand des Har­zes ge­le­gen ist Bad Sach­sa ei­ner der schöns­ten Kur- und Ur­laubs­or­te der Re­gi­on. Die geo­gra­fi­sche La­ge be­schert der Stadt vie­le Son­nen­ta­ge. Der ge­pfleg­te Stadt­kern der schmu­cken Kur­stadt Bad Sach­sa er­streckt sich rund um die St. Ni­ko­lai-Kir­che (Ev.) und lädt zum Bum­meln und Ver­wei­len ein. Bei klei­nen Spa­ziergängen durch den Ort können Sie ne­ben dem Vi­tal­park mit Schmelz­teich und dem Stadt­park mit Schmerl­brun­nen vie­le her­aus­ge­putz­te Ju­gend­stil­vil­len und his­to­ri­sche Gebäude ent­de­cken. Ge­nie&sz­lig;en Sie le­cke­re Har­zer Spe­zia­litäten in ei­nen der vie­len Ca­fes und Re­stau­rants.

Ihr Ge­sund­heits­ur­laub

Das mil­de, wohl­tu­en­de Reiz­kli­ma vor Ort ent­steht durch die von den Harz­ber­gen geschütz­te Tal­la­ge des Or­tes. Da­durch er­folgt ei­ne Luft­um­kehr, so­dass die in den Wäldern ge­fil­ter­te, kühle­re Luft nach Bad Sach­sa hin­ein flie&sz­lig;t und an hei&sz­lig;en Ta­gen an­ge­nehm aus­glei­chend wirkt. Der ge­sund­heitsfördern­de Auf­ent­halt in die­sem Heil­kli­ma, wel­ches vor Ort beim Spa­zie­ren auf den ver­schie­de­nen Ter­rain­kur­we­gen auf Schritt und Tritt spürbar ist, wird durch die Ge­sund­heits­an­wen­dun­gen im Be­reich der Phy­sio- und Be­we­gungs­the­ra­pie, Kran­ken­gym­nas­tik, Er­go­the­ra­pie, Na­tur­heil­kun­de so­wie Ernährungs­be­ra­tung verstärkt.

In­di­ka­tio­nen

  • Herz-, Gefä&sz­lig;- und Stoff­wech­sel­er­kran­kun­gen
  • Stoff­wech­selstörun­gen
  • Rheu­ma­ti­sche Er­kran­kun­gen
  • Er­kran­kun­gen der Hal­tungs- und Be­we­gungs­or­ga­ne
  • Psy­cho­so­ma­ti­sche Erschöpfungs­zustände, all­ge­mei­ne Schwäche­zustände, Re­kon­va­les­zens
  • Er­kran­kun­gen der Atem­we­ge
  • Haut­krank­hei­ten


Freizeitangebot

Im Vitalpark und im Kurhaus finden ganzjährig attraktive Veranstaltungen statt. Das NatUrzeitmuseum als UNESCO Infozentrum und Informationsstelle des Nationalparks Harz, die Sonderausstellung „Kinder des 20. Juli“ sowie das Grenzlandmuseum mit einer Dauerausstellung zur DDR-Historie befinden sich ebenfalls dort und sind äußerst sehenswert. Auch das Salztal Paradies, eine 5.000 qm große Badelandschaft mit zahlreichen Attraktionen, einer ganzjährig nutzbaren Eislaufhalle und einem Indoor-Kinderspielplatz, ergänzt das umfangreiche touristische Angebot der Uffestadt.

  • Wandern: Wandern in und um Bad Sachsa bedeutet, raus an die frische Luft zu gehen, die himmlische Ruhe genießen und den herrlichen Duft der Wälder einzuatmen.
  • Mountainbiken: Bad Sachsa ist der ideale Einstieg in die Volksbank-Arena-Harz mit insgesamt 74 Routen, 2.300km Streckennetz auf 50.000 Höhenmetern.
  • Reiten: Von Reitunterricht, über Ausrittmöglichkeiten und Reitwegen bis hin zu Reitferien ist alles möglich, um Bad Sachsa hoch zu Ross zu erkunden.

Sehenswertes

  • Ravensberg: Der einzige befahrbare Berg im Harz ist mit dem Berghof gastromischer Bestandteil des Südharzer Baudensteig Rundwegs und lokales Skizentrum.
  • Märchengrund: Der 1910 errichtete Märchenpark zählt zu den ältesten und größten Deutschlands.
  • Harzfalkenhof Bad Sachsa: Der Harzfalkenhof beherbergt ca. 80 Greifvögel, Adler, Geier, Falken, Eulen und andere Arten. Die Flugvorführungen sind Highlights in jedem Urlaub.

 

Tourist-Information Bad Sachsa

Am Kurpark 6
37441 Bad Sachsa
Telefon: +49 (0) 5523 / 474990

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Bad Sachsa - Heilklimatischer Kurort“ mit Google Maps.