Kurpark
© Touristinformation Bad Eilsen

Bad Eil­sen - Ort mit Heil­quel­len-Kur­be­trieb


Ein­ge­bet­tet in ei­ne reiz­vol­le Wald- und Hü­gel­land­schaft im nörd­li­chen Teil des We­ser­berg­lan­des, bie­tet der Ort mit Heil­quel­len-Kur­be­trieb auch heut­zu­ta­ge sei­nen Gäs­ten ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus Er­ho­lung und Ent­span­nung so­wie mo­derns­te Kur­ort­me­di­zin. Da­mals wie heu­te wird Bad Eil­sen mit sei­nen Al­le­en, dem Kur­park mit Ro­sa­ri­um so­wie den stärks­ten Schwe­fel­quel­len Eu­ro­pas als Kur­ort ge­schätzt. Be­reits 1802 ent­stand hier das ers­te Schwe­fel-Schlamm­bad Deutsch­lands und vie­le pro­mi­nen­te Per­sön­lich­kei­ten be­such­ten das mon­dä­ne klei­ne Kur­bad, um die ört­li­chen Heil­mit­tel zu nut­zen. Viel Raum zum Er­ho­len und Wohl­füh­len fin­den Sie im wun­der­schö­nen, ge­pfleg­ten Kur­park mit his­to­ri­schen Ge­bäu­den, Was­ser­spie­len und ei­nem teil­wei­se weit über 200 Jah­re al­tem Baum­be­stand.

Ihr Ge­sund­heits­ur­laub

Durch die wert­vol­len Schwe­fel­quel­len im Kur­park von be­son­ders star­ker In­ten­si­tät mit ei­nem ho­hen An­teil an Schwe­fel­was­ser­stoff­gas und Mi­ne­ra­li­en, ste­hen Bad Eil­sen tra­di­tio­nel­le orts­ge­bun­de­ne Heil­mit­tel zur Ver­fü­gung. Die wohl­tu­en­de, schmerz­stil­len­de und ent­zün­dungs­hem­men­de Wir­kung von Schwe­fel­bä­dern ist wis­sen­schaft­lich nach­ge­wie­sen. Auch die Ganz­kör­per- Kältethe­ra­pie bei -110 Grad hat po­si­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf das Im­mun­sys­tem und trägt eben­falls zur Schmerz- und Ent­zün­dungs­hem­mung bei, be­wirkt mus­ku­lä­re Ent­span­nung und Funk­ti­ons­ver­bes­se­rung und regt die Durch­blu­tung an.

In­di­ka­tio­nen

  • Or­tho­pä­di­sche Er­kran­kun­gen
  • rheu­ma­to­lo­gi­sche Er­kran­kun­gen
  • in­ter­nis­ti­sche Be­glei­ter­kran­kun­gen
  • chro­ni­sche Schmerz­er­kran­kun­gen
  • Un­fall- und Ver­let­zungs­fol­gen
  • Zu­stand nach In­di­ka­ti­ons­be­zo­ge­nen OPs


Freizeitangebot

Naturbegeisterte Entdecker finden in und um Bad Eilsen ein umfangreiches Rad- und Wanderwegenetz, sowie einen günstigen Ausgangspunkt für Erlebnistouren zu zahlreichen Kultur- und geschichtsträchtigen Ausflugszielen im umliegenden, märchenhaften Weserbergland. Sportlichen Gästen stehen im Ort u.a. ein anspruchsvoller 9-Loch Golfplatz sowie eine Reitanlage mit Reithalle und Außenplatz zur Verfügung.

Sehenswertes

  • Brunnenhaus Julianenquelle. Das starke Schwefelwasser dieser Quelle wurde früher für Trinkkuren benutzt.
  • Naturtheater von 1914. Der einer Pergola ähnelnde Säulenkreis ist eines von Bad Eilsens Wahrzeichen

Tourist-Information Bad Eilsen

Bückeburger Str. 2
31707 Bad Eilsen
Telefon: +49 (0) 5722 / 88650

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb“ mit Google Maps.