Kurpark, © Touristinformation Bad Eilsen
© Touristinformation Bad Eilsen

Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb


Damals wie heute wird Bad Eilsen mit seinen Alleen, dem Kurpark mit Rosarium sowie den stärksten Schwefelquellen Europas als Kurort geschätzt. Bereits 1802 entstand hier das erste Schwefel-Schlammbad Deutschlands und viele prominente Persönlichkeiten besuchten das mondäne kleine Kurbad, um die örtlichen Heilmittel zu nutzen. Eingebettet in eine reizvolle Wald- und Hügellandschaft im nördlichen Teil des Weserberglandes, bietet der Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb auch heutzutage seinen Gästen eine Kombination aus Erholung und Entspannung sowie modernste Kurortmedizin. Bad Eilsen verfügt über die stärksten Schwefelquellen Mitteleuropas, liegt 60 bis 80 m Höhe über NN und hat ca. 2.500 Einwohner. Die Gebirgszüge der Umgebung steigen bis zu einer Höhe von 375 m an.

Viel Raum zum Erholen und Wohlfühlen finden Sie auch in unserem wunderschönen, gepflegten Kurpark mit historischen Gebäuden, Wasserspielen und einem teilweise weit über 200 Jahre altem Baumbestand.

Ihr Gesundheitsurlaub

Durch die wertvollen Schwefelquellen im Kurpark von besonders starker Intensität mit einem hohen Anteil an Schwefelwasserstoffgas und Mineralien, stehen Bad Eilsen traditionelle ortsgebundene Heilmittel zur Verfügung. Die wohltuende, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung von Schwefelbädern ist wissenschaftlich nachgewiesen. Auch die Ganzkörper- Kältetherapie bei -110 Grad hat positive Auswirkungen auf das Immunsystem und trägt ebenfalls zur Schmerz- und Entzündungshemmung bei, bewirkt muskuläre Entspannung und Funktionsverbesserung und regt die Durchblutung an.

Indikationen

  • Rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der Haltungs- und Bewegungsorgane
  • Erkrankungen des Nervensystems

 


Freizeitangebot

Naturbegeisterte Entdecker finden in und um Bad Eilsen ein umfangreiches Rad- und Wanderwegenetz, sowie einen günstigen Ausgangspunkt für Erlebnistouren zu zahlreichen Kultur- und geschichtsträchtigen Ausflugszielen im umliegenden, märchenhaften Weserbergland. Sportlichen Gästen stehen im Ort u.a. ein anspruchsvoller 9-Loch Golfplatz sowie eine Reitanlage mit Reithalle und Außenplatz zur Verfügung.

Sehenswertes

  • Brunnenhaus Julianenquelle. Das starke Schwefelwasser dieser Quelle wurde früher für Trinkkuren benutzt.
  • Naturtheater von 1914. Der einer Pergola ähnelnde Säulenkreis ist eines von Bad Eilsens Wahrzeichen

Bad Eilsen - Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb

Bückeburger Str. 2
31707 Bad Eilsen
Telefon: +49 (0) 5722 / 88650

zur WebsiteE-Mail verfassen