Eine Reihe kleiner gemütlicher Ferienhäuschen spiegelt sich im Alfsee., © mamicheck.ch/ Corinne Fischbacher
© mamicheck.ch/ Corinne Fischbacher

Ein Stop-Over im Germanendorf am Alfsee


Bloggerin Corinne berichtet von ihrem Familienurlaub am Alfsee - eine Empfehlung ihrer Freundin. Für ihre Kinder sind Erlebnisparks jedes Mal ein Highlight.

Reise in die Vergangenheit - Übernachtung im neuen Germanendorf


Eine Freundin berichtete mir von ihrem Besuch im Ferien- und Erlebnispark am Alfsee. Seit 2018 gibt es hier die Möglichkeit im neu erbauten Germanendorf zu übernachten, sie schwärmt… überzeugt!

Die meisten Gäste am Alfsee nutzen den großen und schön angelegten 5-Sterne-Campingplatz, um hier Ferien zu machen. Wir freuten uns auf die Gelegenheit für zwei Tage in die Zeit der Germanen abzutauchen und ich muss sagen, das war wirklich toll.

Die Ferienhäuschen sind ganz nach meinen Geschmack. Sie sind stilvoll, in hochwertigem Design und mit viel Holz erbaut. Unser Haus war für vier Personen gedacht und verfügte über bequeme Betten, eine gut ausgerüstete Küche, Tisch und Sofa. Die Zimmer sind winzig (tja, so lebten sie… die guten Germanen). Das störte aber keineswegs, die meiste Zeit verbringt man sowieso auf der Veranda oder im weiten Parkgelände. Die Häuser sind ideal für Familien geeignet. Kinder können sich frei bewegen und schließen direkt vor der Haustüre auf dem kleinen Spielplatz oder im Germanen-Abenteuerland (leider haben wir die Eröffnung knapp verpasst, es geht nicht anders, wir werden wieder kommen müssen!) Freundschaft mit den Nachbarskindern.

Gut zu wissen: Der kleine Teich ist leider nicht abgezäunt. Auch wenn das Wasser nur knöcheltief ist, empfehlen wir mit kleinen Kindern ein Häuschen im "Dorfinnern" zu buchen.

Unsere Highlights im Park


 

Baden im See und Adrenalin auf den Wasserskis

Der Alfsee ist ein ca. zwei Quadratkilometer großer, unter Naturschutz stehender Stausee. Ein Besuch im Strandbad mit dazugehöriger Abkühlung im See wirkt Wunder. Direkt daneben befindet sich der künstlich angelegte Dubbelausee, wo sich auch gleich eines der beiden ganz großen Attraktionen des Parks befindet: An zwei Seilbahnen kann hier Wasserski gefahren werden. Eine tolle Sache, die auch wir unbedingt ausprobieren mussten (PS.: Die Teenie-Tochter wollte gar nicht mehr weg von hier!). Im Preis von 25 Euro ist das Ausleihen der Ausrüstung und eine Instruktion inbegriffen. Ufff, gar nicht so einfach. Ich befinde mich definitiv mehr im Wasser auf den Skiern. Macht nichts, Spaß hat's auf jeden Fall gemacht.

Gleich nebenan befindet sich ein Spielplatz, die Minigolfanlage und ein großes Trampolin. Hier konnte sich die Kleine austoben, die noch nicht auf die Skier durfte (ab 12 Jahre).


Das grösste Labyrinth Deutschlands

Labyrinthe haben mich schon als Kind fasziniert. Ein übergroßes in einem „richtigen“ Maisfeld selbst zu begehen = einfach herrlich. Das Labyrinth beim Alfsee kombiniert dies erst noch mit einem weiteren Thema, das ich sehr mag – Rätsel! Ich liebe es zu knobeln, in allen erdenklichen Formen.

Im Labyrinth sind diverse kindergerechte Rätselfragen versteckt. Motiviert, diese alle zu finden, haben wir uns gleich nach dem Frühstück auf den Weg gemacht und den Weg durch den Irrgarten gesucht. Aber seid gewarnt, einfach ist es nicht. Wir haben uns tatsächlich mehrmals verlaufen und so immer wieder die gleichen Orte passiert. Irgendwann wurden wir kreativ (MacGyver wäre stolz auf uns gewesen) und haben Zeichen in den Kieselsteinboden geritzt. Über eine Stunde haben wir gebraucht, um den Ausgang zu erreichen.

Am Ziel lag uns ein toller Spielplatz, der keine Wünsche offen lässt, zu Füßen. Hier gab es eine riesige Hüpf- und eine Strohburg, Wasserspiele, Klettermöglichkeiten, eine kleine Bowling-Bahn, Traktoren und ein weiteres Highlight: Kleine Meerschweinchen. Die Kinder waren nicht mehr gesehen, wir belohnten uns zwischenzeitlich mit Getränken und Knabbereien am kleinen Kiosk.

Tipp: Badeanzug und Badetuch für die Kinder mitnehmen, dies wird hier gut Verwendung finden. Hier kann man gut und gerne mehrere Stunden verbringen, kleine Snacks (Süßigkeiten) gibt's am Kiosk, allenfalls lohnt es sich ein Picknick mit zu nehmen.

Mein Fazit

Der Alfsee hat für alle Altersgruppen viel zu bieten. Man kann hier gut und gerne eine Woche und mehr verbringen. Während für die kleineren Gäste Kinderanimation, Strandbad, Minigolf und Spielplätze zur Verfügung stehen, machen sich die älteren Kids auf den Weg zu den Wasserskis oder erkunden selbständig den Park. Gemeinsam kann man sich als Familie hervorragend im Maislabyrinth oder am Badestrand verweilen und sich zwischendurch immer mal wieder auf dem Marktplatz - im Zentrum des Geländes - auf ein gemeinsames Gelato treffen.

Besuchte Orte

Gitarrensolo beim Musicalabend im Alfsee Ferienpark, © Alfsee Ferienpark
© Alfsee Ferienpark

Alfsee Ferien- und Erholungspark

Am Rande des Natur- und Geoparks TERRA.vita liegt der Alfsee Ferien- und Erlebnispark im Osnabrücker Land. Auf der Suche nach einem sagenhaften Campingurlaub ist am Alfsee jeden Tag ein neues Erlebnis zu entdecken.


ServiceQualität Deutschland
KinderFerienLand Niedersachsen
Reisen für alle
mehr erfahren
Die Bloggerin Corinne Fischbacher, © Corinne Fischbacher

"Ich liebe es Neues zu entdecken und die Welt zu bereisen. Daran hat sich auch mit der Geburt unserer Kinder nichts geändert."

Corinne Fischbacher
Bloggerin

"Ich heiße Corinne und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern (7 und 11 Jahre) im Kanton Aargau.

mamicheck.ch wurde 2017 gegründet - aufgrund eigener Erfahrungen. Es ist nicht immer einfach, gute, passende und dem Budget entsprechende Ferienangebote zu finden, bei denen alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kommen.

Nachdem ich Nächte damit verbracht habe geeignete Hotels und Feriendomizile zu finden, dabei Reisekataloge, Internet und unzählige Foren "hinderschi-und-wieder-vüürschi" durchforstet hatte um DIE Ferien für uns zu finden dachte ich mir: Das muss doch auch einfacher gehen. Der Recherecheaufenthalt ist schlicht zu groß, die gewünschten Antworten habe ich am Ende dann aber trotzdem nicht erhalten. mamicheck.ch war geboren."