Trauung auf dem Gelände des Rittergut Remeringhausen
© Kristina Silber
Ann-Kristin Lülfing, Contentmanager
Blog

Die schöns­ten Trau­or­te in Nieder­sachsen


Ja, ich will...  

..kann man nirgendwo so schön sagen wie in Niedersachsen! Der Trauort ist neben der Auswahl des Hochzeitskleids und der Ringe wohl einer der wichtigsten Bestandteile bei der Hochzeitsplanung. Die Auswahl der Location hat großen Einfluss auf das Ambiente und die Stimmung der gesamten Feierlichkeiten. Bestimmt haben Sie bereits die eine oder andere Idee im Kopf, wie Ihr großer Tag aussehen soll. Egal ob Ihnen eine freie Trauung draußen im Grünen, eine hoch-herrschaftliche Hochzeit in einem Schloss oder etwas völlig Außergewöhnliches vorschwebt, lassen Sie sich von unserer Auswahl an Hochzeitslocations inspirieren!  

1. Schloss Ma­ri­en­burg


Mit einer herrlichen Aussicht auf die malerische Landschaft, an einem Hang gelegen, lässt Schloss Marienburg Träume von einer „Royal Wedding“ wahrwerden. Einst als Zeichen seiner Liebe für seine Ehefrau Marie von König Georg V. errichtet, gibt es wohl kaum einen passenderen Ort in Niedersachsen, um sich das Ja-Wort zu geben. Sie haben die Wahl zwischen einer Trauung in den eleganten Salonräumen des Schlosses oder einer Trauung im Schlosspark.  

Zuständiges Standesamt: Pattensen

Mehr Informationen: Heiraten auf Schloss Marienburg

2. Hoch­zeits­müh­le Gif­horn


Ländlich-romantisch wird es bei einer Trauung in der Hochzeitsmühle Lady Devorgilla in Gifhorn. Der Nachbau einer schottischen Mühle bezaubert mit rustikalem Ambiente und auch der Standort selbst begeistert mit idyllischer Lage am Mühlensee umgeben von viel Grün. 

Zuständiges Standesamt: Gifhorn

Mehr Informationen: Heiraten in der Hochzeitsmühle Gifhorn

3. Mu­se­ums­dorf Hös­se­rin­gen


Wilde Heidelandschaft und historische Bauernhäuser, Scheunen und Ställe im Museumsdorf Hösseringen kreieren ein perfektes Ambiente für eine Landhochzeit. Ihre Trauung findet im 1644 erbauten Haupthaus des Brümmershofes statt. Anschließend kann ein Sektempfang auf dem Hofgelände stattfinden.  

Zuständiges Standesamt: Suderburg

Mehr Informationen: Heiraten im Museumsdorf Hösseringen

4. Schloss Bü­cke­burg


Das über 700 Jahre alte Schloss Bückeburg hat eine unglaubliche Geschichte und bietet die perfekte Location für Ihre ganz persönliche Märchenhochzeit! Von fürstlichen Festsälen über eine romantische Schlosskapelle bis hin zu der malerischen Parkanlage, das Renaissanceschloss Bückeburg lässt Ihre Hochzeitsträume wahrwerden.   

Zuständiges Standesamt: Bückeburg 

Mehr Informationen: Heiraten auf Schloss Bückeburg

5. Pla­ne­ta­ri­um Wolfs­burg


Ja sagen unterm Sternenhimmel! Diesen Traum erfüllt das Planetarium in Wolfsburg. Das größte Sternentheater Niedersachsens bietet Platz für Trauungen mit bis zu 140 Gästen und verspricht ein absolutes einzigartiges Ambiente. 

Zuständiges Standesamt: Wolfsburg

Mehr Informationen: Heiraten im Planetarium Wolfsburg

6. Strand­hoch­zeit im Wang­er­land


Strand und Meer sind für uns nicht umsonst die Definition von Entspannung. Auch bei einer Hochzeit am Strand können Sie sich von möglicherweise ungeliebten Traditionen frei machen und sich ganz entspannt, barfuß, ohne Dresscode das Ja-Wort geben.  Die schönsten Sandstrände für eine Trauung unter freiem Himmel finden Sie in Hooksiel und Schillig im Wangerland.  

Ansprechpartner: Wangerland Touristik GmbH

Mehr Informationen: Heiraten an der Nordsee

 

 

7. Lie­bes­bank­weg im Harz


Sie träumen von einer außergewöhnlichen Hochzeit in der Natur? Von Mai bis September haben Sie die Möglichkeit sich auf dem Liebesbankweg im Naturpark Harz trauen zu lassen. An der Liebesbank genießen Sie eine malerische Aussicht auf die grünen Wälder des Harzes.   

Zuständiges Standesamt: Goslar

Mehr Informationen: Heiraten auf dem Liebesbankweg

8. Auf dem Masch­see in Han­no­ver


Wortwörtlich in den „Hafen der Ehe“ einlaufen können Sie von April bis Oktober bei einer Hochzeit auf dem Maschsee in Hannover. Genauer gesagt auf einem Solarkatamaran, welcher extra für diesen Anlass feierlich für Sie hergerichtet wird. Neben der Trauung ist auch ein anschließender Sektempfang an Bord möglich.  

Zuständiges Standesamt: Hannover

Mehr Informationen: Heiraten auf dem Maschsee

9. Berg­bau­mu­se­um Ram­mels­berg


Eine Hochzeit unter Tage? Definitiv unkonventionell und unvergesslich. Das UNESCO Weltkulturerbe Erzbergwerk Rammelsberg erfüllt Ihnen Ihren Traum von einer einzigartigen Hochzeit im Stollen. 

Zuständiges Standesamt: Goslar

Mehr Informationen: Heiraten im Erzbergwerk Rammelsberg

  

10. Schloss Cle­mens­werth


Im 18. Jahrhundert als Jagdschloss für den Kurfürsten und Erzbischoff von Köln erbaut, gilt Schloss Clemenswerth heute als eines der schönsten Kulturdenkmäler Norddeutschlands. Die kunstvoll verzierten Stuckdecken, prächtigen Marmorböden und hübschen Barockmöbel bieten eine stilvolle Kulisse für Ihre Trauung. Die Waldparkanlage des Anwesens eignet sich zudem  perfekt für ein anschließendes Fotoshooting.  

Zuständiges Standesamt: Sögel

Mehr Informationen: Heiraten auf Schloss Clemenswerth

11. Klos­ter Isen­ha­gen


Wo lässt sich der Bund fürs Leben besser schließen als in einem Kloster, das bereits seit über 650 Jahren allen Widrigkeiten standhält? Das Kloster Isenhagen befindet sich inmitten der wunderschönen Südheide und begeistert mit seiner geschichtsträchtigen Atmosphäre.

AnsprechpartnerSüdheide Gifhorn GmbH – Büro Wittingen 

Mehr Informationen: Heiraten im Kloster Isenhagen

12. Park der Gär­ten Bad Zwi­schen­ahn


Ein wahrhaft traumhaftes Hochzeits-Ambiente verspricht der Park der Gärten in Bad Zwischenahn. Und wen wundert es? Schon das liebevoll dekorierte Trauzimmer im Pavillon ist einmalig schön. Doch die weitläufige Parkanlage mit ihren perfekt gepflegten Rasenflächen und der üppigen Blumenpracht macht die Location wirklich einzigartig und bietet die perfekte Kulisse für Feiern und Fotoshootings.

Zuständiges Standesamt: Bad Zwischenahn  

Mehr Informationen: Heiraten im Park der Gärten

 

13. Rit­ter­gut Re­me­ring­hau­sen


Romantisch, romantischer, Rittergut Remeringhausen! Wer von einer Hochzeit, umgeben von schönster Natur träumt, der ist im Rittergut Remeringhausen bestens aufgehoben. Das Gut bezaubert mit historischem Charme und bietet neben standesamtlichen, auch freie und kirchliche Trauungen an.

Zuständiges Standesamt: Stadthagen

Mehr Informationen: Heiraten auf Rittergut Remeringhausen

 

14. Schlöss­chen im Kur­park Bad Nenn­dorf


Im Jahre 1806 als Residenz für den Kurfürsten erbaut, versprüht das prunkvolle Schlösschen im Kurpark von Bad Nenndorf noch heute den Glamour und das elegante Flair vergangener Zeiten. Auch eine Trauung im Freien in den malerischen Gärten des Kurparks ist möglich. 

Zuständiges Standesamt: Bad Nenndorf

Mehr Informationen: Heiraten im Schlösschen im Kurpark Bad Nenndorf

15. Pil­su­mer Leucht­turm


Wenn Sie Ihrer Hochzeit einen wirklich außergewöhnlichen Rahmen geben möchten, bietet sich der Pilsumer Leuchtturm in Ostfriesland geradezu an. Und das nicht nur für Fans von Comedian Otto Waalkes. Der rot-gelbe Leuchtturm liegt im beschaulichen Krummhörn Greetsiel und bietet eine tollen Ausblick auf die Nordsee.

Zuständiges Standesamt: Krummhörn

Mehr Informationen: Heiraten im Pilsumer Leuchtturm

 

 

16. Schloss Fürs­ten­berg


Ein ganz besonderer Ort, um sich das Ja-Wort zu geben, ist das Museum Schloss Fürstenberg.  Erleben Sie den Zauber, der von dem historischen Manufakturschloss ausgeht. Als Erinnerung bekommt das Brautpaar Champagnerbecher der Porzellanmanufaktur Fürstenberg geschenkt.

Zuständiges Standesamt: Samtgemeinde Boffzen

Mehr Informationen: Heiraten auf Schloss FÜRSTENBERG

 

Hei­ra­ten in Nieder­sachsen


Viele Standesämter in Niedersachsen verfügen über gleich mehrere Außenstellen an besonderen Orten. Egal, ob Sie standesamtlich, kirchlich oder mit einer freien Trauung heiraten wollen, ist es enorm wichtig sich rechtzeitig um einen Termin zu kümmern. Besonders in der „Hochzeits-Saison“ zwischen Mai und September sind Termine heißbegehrt.   

Ann-Kristin Lülfing, Contentmanager

Ann-Kristin berichtet von Städtetrips und Auszeiten auf dem Land. Und das mit dem Anspruch mehr als nur „die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aufzulisten“ und „Touristenattraktionen abzuarbeiten“. Im Niedersachsenblog erzählt sie Anekdoten und Zwischenmenschliches von unterwegs, berichtet von ihren Erfahrungen auf Reisen durch ihre Heimat und verrät ihre persönlichen Geheimtipps.