Anblick der modernen Klosterstätte Ihlow aus Stahl und Holz, © Gemeinde Ihlow / Claus Schüssler
© Gemeinde Ihlow / Claus Schüssler

Klosterstätte Ihlow


Reisen für alle

Über die Wipfel der Bäume des Ihlower Forstes erhebt sich eine Teilrekonstruktion der früheren Zisterzienserabtei "Schola DeI" – dem einst größten Gotteshaus zwischen Bremen und Groningen. Die sogenannte "Imagination“ vermittelt einen Eindruck von der Imposanz der früheren Klosteranlage, bietet aber gleichzeitig den Freiraum sich vorzustellen, wie die Mönche einst dort lebten. Vom Dachreiter können Sie einen unvergesslichen Blick über Ostfriesland werfen.

Weiterer Baustein ist der unterirdische Raum der Spurensuche – ein Ausstellungsraum mit Grabungsfunden und einer Stätte für Besinnlichkeit.

An die Südseite schließt sich der Klostergarten an. Dort kann man viel über die Wirkung und Bedeutung der Pflanzen im Mittelalter erfahren.

Das Café im historischen Forsthaus bietet sich für eine Auszeit bei einer Tasse Ostfriesentee und einem Stück der über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannten, selbstgebackenen Kuchen oder Torten an. Mit viel Liebe zum Detail wurde auch ein Klosterladen mit klösterlichen Erzeugnissen und kunsthandwerklichen Produkten aus der Region dort eingerichtet.

Klosterstätte Ihlow

Zum Forsthaus 1
26632 Ihlow
Telefon: +49 (0) 4929 / 89103

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Klosterstätte Ihlow“ mit Google Maps.