Luftaufnahme des Emssperrwerks
© www.suedliches-ostfriesland.de

Ems­sperr­werk Leer


Reisen für alle

Am Ems­sperr­werk ha­ben In­ge­nieu­re ihr gan­zes Können be­wie­sen und ein gi­gan­ti­sches Bau­werk ge­schaf­fen. Der be­ein­dru­cken­de Wall staut bei Be­darf das Was­ser der Ems. Nur wenn die Ems tief ge­nug ist, können die gro&sz­lig;en Kreuz­fahrt­schif­fe der Mey­er Werft von Pa­pen­burg bis in die of­fe­ne Nord­see fah­ren. Zu­dem schützt das Ems­sperr­werk die Men­schen hin­ter den Dei­chen vor Sturm­flu­ten. Das Sperr­werk liegt zwi­schen den Ort­schaf­ten Gan­der­sum und Nen­dorp und führt quer durch die ge­sam­te Flussmündung der Ems. Be­su­cher sind be­ein­druckt von den Aus­ma&sz­lig;en und Funk­tio­nen des Bau­werks, das 2002 in Be­trieb ge­nom­men wur­de.

Emssperrwerk

Zum Sperrwerk
26802 Moormerland
Telefon: +49 (0) 491 / 91969617

zur WebsiteE-Mail verfassen

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Emssperrwerk Leer“ mit Google Maps.