Außenansicht vom Ferienhof Meinerdingen
© Andreas Burmann

Familie Sandvoss vom Ferienhof Meinerdingen


Meike Behrens Sandvoss vom Ferienhof Meinerdingen

Vom Landleben und lustigen Erlebnissen mit Gästen erzählt

Meike Behrens Sandvoss
Ferienhof Meinerdingen


Was begeistert Sie an Ihrem Job am meisten?

Es begeistert mich, Menschen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und aus dem Ausland kennenzulernen. Genauso sehr gefällt es mir, Gästen die Natur und die Landwirtschaft zu erklären, aber auch den Klimawandel sichtbar zu machen. Natürlich ist es auch interessant, das gesellschaftliche Leben in der Stadt kennenzulernen.

Gibt es Momente/Gäste/Erlebnisse, die Ihnen in besonderer Erinnerung geblieben sind?

Ohja, da gibt es einige. Ein Gast aus Düsseldorf sagte mal zu mir: "Hier gibt es viele Eichhörnchen, die werfen die ganzen Eicheln von den Bäumen". Meine Antwort: "Nein, wenn die Eicheln reif sind, fallen sie allein vom Baum." Gut in Erinnerung geblieben sind mir auch ein paar Kinder, die die Kettcars an der Dieselzapfsäule auf dem Hof tanken wollten. Ein Gast der Lebenshilfe Berlin wies bei der Hofführung darauf hin: "Guck mal, was für große Bierdeckel hier am Haus sind". Gemeint waren die Schützenscheiben des örtlichen Schützenvereins.

Was gefällt den Gästen bei Ihnen besonders?

Die Ruhe! Trotz zentraler Lage zu den Autobahnen ist man mitten in der Natur. Die Ferienhäuser sind umgeben von Wald und Wiesen und auch auf dem Hof können die Kinder relativ gefahrlos Spielen ohne Autoverkehr. Ein weiterer Bonus sind die barrierefreien Wohnungen, geeignet für Großeltern und Menschen mit Behinderungen.

Was macht aus Ihrer Sicht einen guten/besonderen Gastgeber aus?

Es sollten Informationen zum Hof und der Region zum Gast fließen, damit er sich "zuhause" fühlen kann. Ein Hofrundgang ist ein Muss. Es sollte eine Gästemappe vorhanden sein. Der Gastgeber sollte ein Vertrauter des Gastes sein, der Ratschläge und auch Ausflugstipps abhängig vom Wetter gibt, unabhängig von Google. Kleine erfolgreiche Firmen auf dem Land brauchen keine große Werbung und sind bei Google nicht zu finden. Zudem sollte ein Gastgeber hilfsbereit sein, wenn der Gast Probleme hat. z.B. sein Auto nicht anspringt.

Womit überraschen Sie Ihre Gäste immer wieder neu?

Mit Naturbeobachtungen und dem Verständnis für die Landwirtschaft. Auch die Hightech-Ausstattung auf den Treckern fasziniert viele Gäste. Einige Gäste sind zudem äußerst positiv überrascht von dem Zusammenhalt des Dorfes wie den Ehrenamtlichen in der Kirche, die unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Ich lege außerdem viel Wert auf gelegentliche kleine Aufmerksamkeiten z. B. bei der Ankunft oder morgens im Brötchenbeutel.

Impressionen

Ferienhof Meinerdingen

Dorfallee 1
29664 Walsrode
Telefon: +49 (0) 5161 / 910476

zur WebsiteE-Mail verfassen