Reh auf morgendlichem Feld, © TMN / Dieter Damschen
© TMN / Dieter Damschen

Dummewiesen-Weg

Aufstieg
108M
Abstieg
109M
Distanz
14km
höchster Punkt
56M
Schwierigkeitsgrad
leicht
Art der Tour
Rundweg
Empfohlene Monate:JFMAMJJASOND
Empfohlene Monate für eine Wanderung: Optimal

Zwischen dem Flecken Bergen (Dumme) und dem Dorf Jiggel fließt die Dumme mit ihren vielen Windungen Richtung Norden. Die Dummeniederung ist eine lebendige Kulturlandschaft mit naturnahen Bächen, geschützten Laubwäldern und bunt blühenden Feuchtwiesen. Der Dummewiesen-Weg führt Sie in das Naturschutzgebiet „Obere Dummeniederung“ - Lebensraum zahlreicher, teilweise gefährdeter Tiere und Pflanzen, wie dem Eisvogel. Auf der Wanderung gelangen Sie weiter durch das Naturschutzgebiet „Gain“. Naturnahe Wälder, ausgedehnte Feuchtgebiete und ausgiebig genutzte Wiesen zeichnen diese Landschaft aus. Auf den Feuchtwiesen gedeiht jedes Jahr ein prächtiges Blütenmeer.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Von der Aussichtsplattform bei Bergen können Sie Vögel bei der Nahrungssuche beobachten und den Höhenzug „Drawehn“ überblicken. Darüber hinaus informiert eine Schautafel über die ehemalige Grenzsituation zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Unterwegs auf dem Dummewiesen-Weg

Hinweise für die Tour


An- und Abreise

Als Zubringer können Sie den Busverkehr von Lüchow über Bergen nach Schnega (Bhf) nutzen. Vor Ort wird die Strecke von der Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen betrieben.

 

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Tourist-Information Lüchow

Amtshof 2a
29439 Lüchow (Wendland)
Telefon: +49 (0) 05841 / 126450

zur WebsiteE-Mail verfassen