Die Hunte ist ein Fluss, der sich sanft durch Niedersachsen schlängelt, © Gerd Köhler / pixelio.de
© Gerd Köhler / pixelio.de

Hunte

Distanz
113km
Schwierigkeitsgrad
Anfänger
Dauer der Tour
Mehrtagestouren möglich
Geeignet für
Kinder
JFMAMJJASOND
Empfohlene Monate für eine Befahrung: Optimal, Möglich, Eingeschränkt

Die Hunte entspringt im Wiehengebirge und durchströmt das Osnabrücker Tiefland mit dessen teilweise kultivierten Mooren und dem Dümmer See. Als Nebenfluss der Weser fließt sie zielstrebig gen Norden. Erleben Sie bei einem Tagesausflug oder einer Wanderfahrt den Naturpark Dümmer und den Naturpark Wildeshauser Geest vom Wasser aus: Mit dem Kanu können Sie die Hunte von Hunteburg nördlich von Osnabrück bis Oldenburg auf gut 105 Kilometern entdecken. Sie überqueren den Dümmer, fahren an satten Wiesen vorbei und gleiten lautlos an steilen Uferböschungen und märchenhaften Wäldern entlang. Kleine Sandstrände und schattige Bäume laden unterwegs zum Schauen und zum Rasten ein. Gelegentlich sorgen kleine, spritzige Stromschnellen für etwas Aufregung und Abwechslung. Kiefern- und Eichenwälder, Heidelandschaften umsäumen diese romantische Flusslandschaft, Steinzeitliche Hügelgräber in der Nähe erzählen von fast vergessenen Kulturen. Blauen Prachtlibellen und einen Eisvogel bei einer Kanutour zu beobachten, ist auch auf der Hunte etwas besonderes, aber nicht unmöglich. Das Kanuwandern auf diesen naturnahen Fluß wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Gruppe fährt im Kanu über den Dümmer, © DümmerWeserLand-Touristik/ Oliver Lange
© DümmerWeserLand-Touristik/ Oliver Lange

Naturpark Dümmer


Der große Dümmer-See grenzt an eine weiträumige Moorlandschaft und wird vom Stemweder Berg und den Dammer Bergen umrahmt. Im Herbst finden hier Kraniche ihre Rast, die zahlreiche Vogelbeobachter in…

Zwei Radfahrer radeln auf Schotterweg im Naturpark Wildeshauser Geest, © Jörg Guhn
© Jörg Guhn

Naturpark Wildeshauser Geest


Der größte Naturpark Niedersachsens bietet eine leicht hügelige Landschaft, in der sich artenreiche Mischwälder mit Äckern, Wiesen und Weiden abwechseln. Geest typisch, lassen sich im Naturpark auch…

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Fluss wandern – Fluss entdecken

„Der Wasser-Wanderlehrpfad Hunte“
An über 30 Stationen, auf über 90 Kilometern gibt es an der Hunte Anregungen. die die Sinne schärfen und Sie auffordern den Fluss zu entdecken. Jedes einzelne Schild ist mit viel Liebe zum Detail gemacht und lädt Sie ein die Landschaft, die Natur an der Hunte unter verschiedenen Aspekten zu betrachten.
Oder geben sie Ihrer Phantasie  den Raum wenn es unter die Wasseroberfläche geht. Zusammenhänge der Lebewesen in und an der Hunte zu den Naturräumen, zur Wasserwirtschaft und zur Ökologie werden spannend dargestellt. Von zu Hause aus können Sie die Hunte auch schon unter www.hunte-natur.de entdecken.

Unterwegs auf der Hunte

Hinweise für die Hunte


Die Hunte fließt gemächlich mit einer Geschwindigkeit von zwei bis drei Stundenkilometern. Es gibt in dem Flussabschnitt zwischen Wildeshausen und Astrup, keine künstlichen Hindernisse, somit ist die Strecke hervorragend zum Paddeln geeignet, auch für Anfänger. Bei normaler Strömung schaffen ungeübte Paddler ca. 4-5 km proStunde.

Besonderheiten

Einstiegsorte- und Ausstiegsorte mit Verbindungen ÖPNV:
Hunteburg
Ferienregion Dümmer See - Bhf Lemförde
Lembruch -  Eickhöpen Bhf
Diepholz - Bhf
Barnstorf - Bhf
Goldenstedt Bhf
Colnrade
Wildeshausen – Bhf  270 + Huntesprinter WEB 280
Dötlingen-Ölmühle  
Dötlingen-Ostrittrum
Huntlosen - Dehlandsbrücke  Bhf   Hatten WEB 280
Wardenburg - Astrup - Sandkrug Bhf + Bus-Kanu-Kombiticket VWG-Yeti
Wardenburg WEB 280 + Kanu-Kombiticket VWG-Yeti  ( Sa + So, Feiertagen)
Oldenburg   (Schleuse), BHF, WEB 270 Huntesprinter + Web 280   +
Bus Kanu Kombiticket VWG-Yeti

Naturschutz- und Befahrenshinweise

Die Hunte darf auf über 65 km ganzjährig  zwischen Lembruch und Wildeshausen und Astrup und Oldenburg in beiden Richtungen befahren werden: in Booten, die mit Muskelkraft angetrieben werden - bis zu einer Breite von maximal einem Meter und einer Länge von maximal sechs Metern .
Folgende Einschränkungen gelten:
Obere Hunte : Die Hunte darf von Hunteburg bis zum Dümmer ca 7 km nur vom 1. Juli bis zum 31. Oktober befahren werden.
Mittlere Hunte von Lembruch bis Wildeshausen gibt es keine weiteren Befahrensregeln.
Untere Hunte: Zwischen Wildeshausen bis Astrup gehört die Hunte vom 1. April bis zum 15. Juni den Brutvögeln. Ab dem16. Juni kann die Hunte hier wieder befahren werden

Kanufahren ist Natursport  -  Bitte beachten Sie  ein paar Regeln
• Immer in der Mitte fahren! In den Uferröhrichten leben Tiere, die ungestört bleiben möchten.
• Auf Schlamm- und Sandbänken sind seltene und gefährdete Kleintierarten zu Hause. Kanufahrer paddeln weiter bis zur nächsten Anlegestelle!
• Nehmen Sie Rücksicht und verhalten Sie sich leise in der Natur!
• Nehmen Sie bitte Ihre Wertstoffe und Ihren Müll wieder mit!
• Alle Pflanzen sind wichtig für das Ökosystem Fluss. Deswegen: Erfreuen Sie sich an ihnen, aber lassen Sie sie bitte stehen.
• Nutzen Sie bitte die angelegten Einstiege und Rastplätze.

Literaturhinweise

Infos und Karten zum  runterladen www.Hunte-Natur.de.

Wasserwandern zwischen  Weser und-Ems -Touren Atlas TA2
Mittellandkanal und alle Gewässer nördlich des MLK
ISBN: 978-3-929540-62-8 Kartenanzahl: 70  Maßstäbe: 1:75.000
Jübermann Verlag

QMW Logo

Qualitätsgeprüfte Kanuanbieter

Kanuverleih Kanu4You

Besonderheiten: Eigener Campingplatz, Gruppenangebote
Hasenberg 5
26197 Großenkneten / Amelhausen
Telefon: 04433 - 9687082
Telefon mobil: 0174 - 1525738

zur Website   E-Mail verfassen

Yeti Sport & Reisen

Besonderheiten: Kanu-Camp, Service für kleine & große Gruppen
Donnerschweer Straße 48
26123 Oldenburg
Telefon: 0441 - 85 6 85

zur Website    E-Mail verfassen

Kanuverleih Eystrup

Besonderheiten: Tourenservice für Gruppen, Schulen und Betriebe
Dorfstraße 90
27324 Hämelhausen
Telefon: 0700 - 80604000

zur Website    E-Mail verfassen

Bright Side Tours

Rönnekers Weg 2
49459 Lembruch
Telefon:  05447 - 997073

zur Website    E-Mail verfassen

FIPS Reisen

Tannenkampstraße 4
26131 Oldenburg
Telefon:  0441 - 507003

zur Website    E-Mail verfassen   

 

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Naturpark Wildeshauser Geest

Delmenhorster Straße 6
27793 Wildeshausen
Telefon: +49 (0) 4431 / 85351

zur WebsiteE-Mail verfassen

DümmerWeserlandTouristik

Niedersachsenstraße 2
49356 Diepholz
Telefon: 05441 976 2222

zur WebsiteE-Mail verfassen

Tourist-Information Oldenburg

Lange Straße 3
26122 Oldenburg
Telefon: +49 (0) 441 / 361 613 66

zur WebsiteE-Mail verfassen