Radfahrer überqueren die Brücke bei der Wassermühle in der Herrlichkeit Lage
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert

Von Wassermühlen, Fernsichten und Landerlebnissen

Aufstieg
200 m
Abstieg
200 m
Distanz
31 km
höchster Punkt
84 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

32 Kilometer, die es an Erlebnisreichtum in sich haben: Heidelandschaften, Hügelgräber, Melkhuskes, vier Wassermühlen, vergessene Dörfer und eine beeindruckende Weitsicht. Das Ganze auf ruhigen, verkehrsarmen Straßen und Wegen und durch eine kleinteilige, leicht hügelige Landschaft führend. Eine Traumtour.

Verlauf und Sehenswertes

Beginnen Sie diese traumhafte Tour am TOP am Rathaus in Uelsen. Über den Spöllberg, einem frühgeschichtlichen Grabhügel mit dem kunstwegen-Objekt „tumulus 1999“, radeln Sie hinunter in das Vechtetal. In Binnenborg lädt das Melkhus Brookhuis zu einem kleinen Erfrischungs-Stopp ein. Frisch gestärkt geht es an der Sternwarte Neuenhaus vorbei an den Mühlenkolk. Die Alte Wassermühle beherbergt heute ein Hotel-Restaurant. Sehr schön sind auch die alten Bürgerhäuser im Ortskern und das alte Rathaus. Über die Kurbelfähre „Haal Over“ verlassen Sie Neuenhaus und fahren durch alte Wälder und über Altarme der Dinkel sowie die historische Eichenallee mit den herrschaftlichen Heuerhäusern in die Herrlichkeit Lage hinein. Lage hatte von 1605 bis 1806 eine eigene Gerichtsbarkeit, weil man das Dorf beim Westfälischen Frieden einfach vergessen hatte. Die Burgruine hinter dem Herrenhaus ist eine der letzten Zeugen dieser Zeit. Sehenswert sind aber auch die Wassermühle und die Teestube am Mühlenkolk. In Halle-Hardingen treffen Sie auf Wassermühle Nr. 3 auf Ihrer heutigen Tour: Nordbecks Mühle (in Privatbesitz), eine Sägemühle, die noch gelegentlich in Betrieb genommen wird.
Über wunderschöne bewaldete Hügel führt der Weg leicht ansteigend zum Lönsberg hinauf. Wenn Sie eine unbeschreibliche Fernsicht genießen möchten, dann sollten Sie unbedingt den Aussichtsturm dort besteigen: 360°-Rundumblick bis weit in die Niederlande, ins Emsland und bis nach Bad Bentheim.
Leicht hügelig fahren Sie gemütlich nach Uelsen runter. Am Ortseingang liegt zu linker Hand die vierte Wassermühle Ihrer Tour, die auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück datiert wird. Hinter der Wassermühle beginnt das Feriengebiet Uelsen mit Ferienhäusern, einem Abenteuerspielplatz und dem Bronzezeithof.
Und wenn es Ihnen nach einer kleinen Abkühlung nach Ihrer abwechslungsreichen Tagesradtour steht, dann empfiehlt sich das Waldbad Uelsen, wo Sie einen entspannenden Abschluss Ihrer heutigen Tour genießen können.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Ausblick Lönsberg
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Aussichtsturm auf dem Lönsberg


Kurbelfähre Haal Over Neuenhaus
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Kurbelfähre "Haal Over"


Schwimmbecken Hallenbad
© bnn GmbH

Hallen- und Freibad Uelsen


Im Hallen- und Freibad Uelsen fühlen sich alle Generationen wohl.

Sternwarte Neuenhaus
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Sternwarte Neuenhaus


Authentische Erlebnisse auf dem Bronzezeithof Uelsen
© Bronzezeithof Uelsen

Bronzezeithof Uelsen


Reisen Sie zurück auf einen Bauernhof aus der Bronzezeit! Nahe der Quelle des Linnenbaches in unmittelbarer Nachbarschaft des Hof Blekker, versteckt hinter hohen Bäumen und Sträuchern.

Herrlichkeit Lage
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Herrlichkeit Lage


Spöllberg Uelsen
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Spöllberg mit kunstwegen


Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Machen Sie doch mal eine Reise weit zurück vor unsere Zeit. Unweit der Route haben Sie Gelegenheit dazu. Auf dem Bronzezeithof in Uelsen können Sie erleben, wie die Menschen in der Zeit von 2.200 bis 800 vor Christus hier in der Region gelebt haben. Aufgrund von Funden vor Ort kann man davon ausgehen, dass an der dortigen Stelle eine ähnliche Siedlung gestanden haben muss. Gerätschaften, Gebäude und auch das Hofvieh ist zu bestaunen.
Und um die Ecke lockt der Blekker Hof mit einem integrativen Café und mit heimischen bedrohten Haustierrassen.
Und eine E-Bike-Ladestation finden Sie hier auch!
 

Unterwegs auf der Radtour Von Wassermühlen, Fernsichten und Landerlebnissen

Logo Von Wassermühlen, Fernsichten und Landerlebnissen

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Von Wassermühlen, Fernsichten und Landerlebnissen Tour beschildert.

Hinweise für die Von Wassermühlen, Fernsichten und Landerlebnissen Route


An- und Abreise

Die An- und Abreise mit der Bahn kann über die Bahnhöfe Bad Bentheim und Lingen erfolgen. Von dort bringt Sie der Grafschafter Fietsenbus an schulfreien Tagen an die Start- und Zielorte Neuenhaus oder Uelsen.
Infos zum Fietsenbus finden Sie hier.

Besonderheiten

Von Mai bis Oktober können Sie und Ihre Räder mit der Kurbelfähre "Haal over" von einem Dinkelufer an das Andere gelangen. Diese Fähre hat keinen Motor. Durch Ihre eigene Muskelkraft bewegt, gleitet sie durch's Wasser - und das über 72 Meter.
Infos zur Kurbelfähre finden Sie hier.

Literaturhinweise

Radwanderkarte: Radwandern in der Grafschaft Bentheim – mit Grafschafter Fietsentour
Maßstab 1:50.000
Bielefelder Verlag
10. Auflage 2017
ISBN 978-3-87073-792-4

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

van-Delden-Str. 1-7
48529 Nordhorn
Telefon: +49 (0) 5921 / 961196

zur WebsiteE-Mail verfassen