Ein Fahrradfahrer verlässt die Fahrradfähre.
© MRH

Stadt-Land-Fluss-Tour

Aufstieg
255 m
Abstieg
255 m
Distanz
52 km
höchster Punkt
38 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Bezaubernde Fachwerkstädte und andere baukulturelle Besonderheiten, idyllische Dörfer oder die einzigartige Flusslandschaft der Elbe machen die Stadt-Land-Fluss-Tour zu einer spannenden und abwechslungsreichen Tour, auf der Sie Einiges entdecken können.

Verlauf und Sehenswertes

Dannenberg, Hitzacker und Dömitz – bezaubernde Fachwerkstädte an der Elbe. Hier hat jede Stadt ihre ganz eigene spannende Geschichte. Auch zum Bummeln und Verweilen sollte genug Zeit eingeplant werden. Gerade in Hitzacker erwarten Sie die kleine Stadtinsel mit zahlreichen malerischen Fachwerkhäusern, das alte Zollhaus oder das Archäologische Zentrum sowie der Weinberg.
Von Hitzacker aus queren Sie die Elbe mit der Rad- und Personenfähre und folgen am Nordufer dem Elberadweg über die Dörfer Wehningen und Rüterberg bis Dömitz. Hier befindet sich eine gut erhaltene Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert, heute als Museum genutzt.
Jetzt überqueren Sie erneut die Elbe auf der Elbbrücke zwischen Dömitz und Kaltenhof. Im Elbvorland bei Kaltenhof erinnert die Ruine der alten Dömitzer Eisenbahnbrücke seit über 70 Jahren an die deutsche Vergangenheit. Heute ist sie ein von der UNESCO geschütztes nationales Kulturdenkmal.
Die Tour führt weiter durch idyllische Dörfer mit einem überschaubaren und doch betriebsamen Landleben. Die Orte Brandleben, Langendorf, Quickborn, Sipnitz, Gümse und Breese in der Marsch liegen in der Dannenberger Marschlandschaft, die als Feuchtgebiet die Heimat zahlreicher Amphibien und vom Aussterben bedrohter Tierarten ist.
Nun begrüßen Sie die Wahrzeichen der Fachwerkstadt Dannenberg: der Waldemarturm und der Kirchturm der St. Johanniskirche.
Von Dannenberg aus geht es über Pisselberg und Wussegel zurück nach Hitzacker.
Auf dieser Tour durch Stadt-Land-Fluss präsentieren sich Natur und Kultur an allen Wegen und Ufern.
 

Das gibt es auf der Route zu sehen

Blick auf das Alte Zollhaus in Hitzacker (Elbe), heute ein Museum
© TMN/Marketingbüro Wendland.Elbe

Museum Hitzacker (Elbe) - Das Alte Zollhaus


archaeologisches-zentrum-hitzacker-lehmflechtwand_verkleinert_1
© Archäologisches Zentrum Hitzacker / Ulrike Braun

Archäologisches Zentrum Hitzacker


Gehen Sie im Herzen des Biosphärenreservats Elbtalaue auf Entdeckungsreisen in die Steinzeit.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

Besuchen Sie die modernen Hochwasserschutzanlagen in Hitzacker (Schöpfwerk, Sieltor und Hochwasserschutzwand)

Besuchen Sie das schöne Ausflugslokal "Elbterrassen" in Hitzacker mit herrlichem Blick auf die Elbe.
Hinweis: Montag und Dienstag ist das Lokal geschlossen.
Weitere Infos finden Sie auf der Website.

 

Unterwegs auf der Stadt-Land-Fluss-Tour

Logo Stadt-Land-Fluss-Tour

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Stadt-Land-Fluss-Tour beschildert.

Hinweise für die Stadt-Land-Fluss-Tour


An- und Abreise

Empfohlene Toureneinstiege befinden sich an der Kur- & Touristinformation in Hitzacker (Elbe) auf der Stadtinsel und/oder in Dannenberg am Markt/Kirche Dannenberg.
Bahnhöfe finden Sie in Hitzacker bzw. Dannenberg (Bahnverbindung Lüneburg - Dannenberg mit HVV-Ticket).
Im Verlaufe der Radtour überqueren Sie zwei Mal die Elbe: Bei Dömitz fahren Sie über die Brücke, bei Hitzacker nutzen Sie die Personen- und Fahrradfähre.

Besonderheiten

Die Fahrrad- und Personenfähre Hitzacker (Elbe) - Bitter fährt vom 01. April bis 15. Oktober täglich von 9.00 - 18.00 Uhr, soweit es Wasserstand und Wetterverhältnisse zulassen. 

Ihre Ansprechpartner für die Tour

Tourist-Information Dannenberg

Am Markt 5
29451 Dannenberg (Elbe)
Telefon: +49 (0) 5861 / 808545

zur WebsiteE-Mail verfassen

Kur- und Tourist-Information Hitzacker

Am Markt 7
29456 Hitzacker (Elbe)
Telefon: +49 (0) 5862 / 96970

zur WebsiteE-Mail verfassen