Radfahrer auf der Schleusenbrücke mit dem Vechtesee im Hintergrund, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert

Stadt-Land-Fluss Route

Aufstieg
155 m
Abstieg
155 m
Distanz
47 km
höchster Punkt
38 m
Strecke für
Tourenrad
Dauer der Tour
Eintagestour
Art der Tour
Rundtour
Geeignet für
Kinder

Shoppingbummel auf der Vechteinsel in Nordhorn, Besinnlichkeit und innere Einkehr im Kloster Frenswegen und im Stift Wietmarschen? Oder vielleicht Kanalidyllen oder baden im Lohner Freizeitsee? Diese 46 Kilometer lange Tour bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten und Ziele, je nachdem wo Sie starten.

Verlauf und Sehenswertes

Sie starten die Tour (46 Kilometer) am VVV-Turm auf dem Marktplatz in Nordhorn. Sie durchqueren die Wasserstadt durch eine von kleinen Kanälen durchzogene Wohnsiedlung mit schmucken weißen Häusern, das ehemalige Werksgelände der Textilfabrik Povel. In der "Alten Weberei" sind das Grafschafter Brauhaus, ein Kulturzentrum und die Städtische Galerie untergebracht. Im Povelturm können Sie in die Stadt- und Textilgeschichte Nordhorns eintauchen.
An der alten Ölmühle vorbei radeln Sie über den Mühlendamm rund um den Stadtpark. Ein bisschen Kultur gefällig? Dann machen Sie einen Abstecher zum „Schwarzen Garten“, einer von der New Yorker Künstlerin Jenny Holzer gestalteten Parkanlage.
Auf autofreien Wegen geht es an der Vechte entlang, vorbei an einigen kunstwegen-Stationen bis zum Kloster Frenswegen - heute eine ökumenische Begegnungsstätte mit Übernachtungsmöglichkeit.
Weiter, meist autofrei, radeln Sie entspannt entlang der Kanäle in Richtung Wietmarschen. Genießen Sie einfach die Ruhe und die Natur an dem idyllisch links neben Ihnen liegenden nicht mehr schiffbaren Kanal.
In Wietmarschen, nachdem Sie sich vielleicht im Hotel-Restaurant „Heilemann“ gestärkt haben, besuchen Sie den Stift Wietmarschen, einen Wallfahrtsort mit historischen Gebäuden des ehemaligen Klosters, Stiftskirche und dem „Stiftscafé“.
Auf ruhigen Wegen fietsen Sie weiter nach Lohne, um sich am schönen Sandstrand des Playa del Lohne ein wenig zu sonnen oder im See abzukühlen.
Am Ems-Vechte-Kanal geht es jetzt wieder ganz entspannt zurück in Richtung Nordhorn. Auch hier finden Sie wieder Idylle und Natur pur vor. Bevor Sie nach Nordhorn hinein fahren könnten Sie auf dem Vechtesee eine Runde mit den Tretbooten drehen, noch einmal im Pier 99 einkehren, oder, wenn es die Zeit erlaubt, einen Abstecher zum Tierpark mit seinen schönen Parkanlagen machen. Über die Alte Schleuse geht es zurück zum VVV-Turm.
Noch nicht genug gesehen? Mit den Rundfahrtbooten am VVV können Sie die Nordhorner Innenstadt umrunden.

Das gibt es auf der Route zu sehen

Tierpark Nordhorn, © Tierpark Nordhorn gGmbH	Franz Frieling
© Tierpark Nordhorn gGmbH Franz Frieling

Tierpark Nordhorn


Radfahrer auf dem Stiftsgelände in Wietmarschen, © Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus e.V./ Schubert

Stift Wietmarschen


Povelturm Nordhorn, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Povelturm


Schwarzer Garten Nordhorn, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Schwarzer Garten


Kloster Frenswegen, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Kloster Frenswegen


Vechtesee, © Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert
© Grafschaft Bentheim Tourismus/ Rudi Schubert

Vechtesee


Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer

Ein besonderer Tipp für Sie

"Besuchen Sie den Tierpark Nordhorn. Der Tierpark ist ein kleiner, wissenschaftlich geführter Zoo mit Zooschule, Streichelzoo, der Indoor-Spielanlage "Max Abenteuerland" und einem großen Außenspielplatz. Über den "Naturpfad Vechteaue" gelangen Sie zu Erdmännchen, Bisons, Kängurus, Geiern, Präriehunden oder Bunten Bentheimer Schweinen. Auf dem "Vechtehof" bei "Bauer Harm" leben alte und bedrohte Haustierrassen und im gemütlichen Gasthaus "De Malle Jan" genießen Sie in historischem Ambiente Hausmannskost und leckere Eisbecher. Und im angeschlossenen Kolonialwarenladen können Sie sich mit regionalen Leckereien eindecken."

Susanne Berling, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

Unterwegs auf der Stadt-Land-Fluss Route

Logo Stadt Land Fluss Route

Beschilderung

Der Streckenverlauf ist durchgehend mit dem einheitlichen Logo der Stadt-Land-Fluss Route beschildert.

Hinweise für die Stadt-Land-Fluss Route


An- und Abreise

Die An- und Abreise mit der Bahn kann über die Bahnhöfe Bad Bentheim und Lingen erfolgen. Von dort bringt Sie der Grafschafter Fietsenbus an schulfreien Tagen an die Start- und Zielorte Nordhorn, Kloster Frenswegen oder Wietmarschen und Lohne.
Infos zum Fietsenbus finden Sie hier.

Literaturhinweise

Radwanderkarte: Radwandern in der Grafschaft Bentheim – mit Grafschafter Fietsentour
Maßstab 1:50.000
Bielefelder Verlag
10. Auflage 2017
ISBN 978-3-87073-792-4

Ihr Ansprechpartner für die Tour

Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

van-Delden-Str. 1-7
48529 Nordhorn
Telefon: +49 (0) 5921 / 961196

zur WebsiteE-Mail verfassen